Mobileum Technologies

Mobileum fügt seiner Analytics Suite für Betrugsbekämpfung eine Werbebetrugskontrolle hinzu

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - CSPs können jetzt betrügerische Werbung erkennen und blockieren und so Werbetreibenden helfen, bessere Ergebnisse für ihre Werbeausgaben zu erhalten.

Mobileum, der führende Anbieter von Analyselösungen für Telekommunikationsunternehmen, wird seine Lösung zur Betrugskontrolle für Werbung auf dem Mobile-World-Kongress in Barcelona vorstellen. Sie wird CSPs (Carrier Service Providers) ermöglichen, bösartige Websites und Bots auf Desktop-Computern und Mobilgeräten zu identifizieren, die betrügerische Werbung schalten. Diese Erkenntnisse werden den ehrlichen Inserenten helfen, diesen Betrug zu blockieren und bessere Ergebnisse für ihre Geldinvestitionen zu bekommen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140224/671325 )

Laut Vorhersagen werden die Ausgaben für digitale Werbung im Jahr 2016 die für Fernsehwerbung übertreffen, doch gleichzeitig nimmt damit auch der Werbebetrug zu. Während der Kauf von Werbung in Programmen immer beliebter wird, steigt auch die Gefahr des Betrugs. Beispielsweise ist ein programmgesteuertes Ökosystem anfällig für eine "URL-Maskierung", wobei jemand seine Website bei den Werbebörsen einer anderen Website täuschend ähnlich gestaltet, in der Regel einer mit besserem Ruf. Der Käufer hat keine Ahnung, wo seine Anzeigen tatsächlich veröffentlicht werden.

Es wird geschätzt, dass 30 % der Ausgaben für digitale Anzeigen auf betrügerische Werbeanzeigen entfallen. Durch Nutzung von hochentwickelten Bots, die menschliches Verhalten imitieren, haben Betrüger Möglichkeiten gefunden, Impressionen (CPM), Klicks (CPC) und Installationen (CPA) zu generieren, die dazu führen, dass Ausgaben für Werbung den Inserenten keinen echten Rücklauf und keine Vorteile bringen, da keine echten Nutzer an diesen Aktivitäten beteiligt sind.

Laut Jaskaran Singh, VP für Big Data & Analytics bei Mobileum, "befinden sich CSPs in der einzigartigen Position, den mobilen Datenverkehr zu überwachen, und unsere Lösung ermöglicht es ihnen, Muster zu untersuchen, die zur Erkennung von falschen Domänen und Bots führen, die solche Betrügereien begehen. Darüber hinaus bieten wir Werkzeuge an, um diese Betrügereien in Schranken zu halten, indem sie auf der Netzwerkebene blockiert werden. CSPs können diese Einsichten in bare Münze umsetzen, indem sie die Erkennung von Werbebetrug und dessen Blockierung als Service für das digitale Werbungs-Ökosystem anbieten."

Mobileums Plattform für Counter Fraud Analytics (Analytik zur Betrugsbekämpfung), die schon bei mehreren erstrangigen Telekommunikationsunternehmen im Einsatz ist, nutzt tiefgreifendes maschinelles Lernen zur Erkennung von Betrug auf mehreren Schweregraden. In Verbindung mit Mobileums Produkten zur Richtlinienkontrolle ermöglicht dies automatisierte und überwachte Handlungen zum Blockieren dieser Betrügereien in Echtzeit und damit eine Begrenzung der Verluste.

Über Mobileum

Mobileum hilft CSPs, die Kraft der voraussagenden Analytik zu nutzen, Einblicke zu eröffnen, die sich gewinnbringend umsetzen lassen und die in 150 Ländern die geschäftlichen Umwandlungen von 617 CSPs lenken, darunter die der 25 größten Konzerne von Mobilnetzbetreibern. Mobileum hat seinen Geschäftssitz im Silicon Valley in Kalifornien und Niederlassungen rund um die Welt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mobileum.com

Pressekontakt:

Divya Agarwal
(00) 1 408 844 6600

Das könnte Sie auch interessieren: