Humboldt-Universität zu Berlin, EWeRK, Prof. Schwintowski

Reminder: Einladung zur PK am 17.02.16 um 11.30 Uhr
Gutachten zum EEG: Das Gesetz ist verfassungs- und europarechtswidrig

Berlin (ots) - Kein Gesetz wurde in so kurzer Zeit so häufig novelliert wie das EEG. Dieser Sachverhalt hatte keine nachhaltige inhaltliche Verbesserung zur Folge. Die vorliegende juristische Expertise belegt, dass das EEG in der Formulierung und in der Anwendung an verschiedenen Stellen Europa- und deutsches Verfassungsrecht bricht. Diese gravierenden Mängel werden auch die bisher geplante Novelle des EEG 2016 nicht behoben.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Vorstellung eines Rechtsgutachtens zu den Verstößen des EEG gegen Europa- und Verfassungsrecht im Rahmen einer Pressekonferenz:

Mittwoch, 17.02.2016, 11.30 Uhr 
Humboldt-Universität zu Berlin (Hauptgebäude), 
Unter den Linden 7, 
10099 Berlin, 
Raum 2070 A 

Bitte melden Sie sich zwecks Planung der Technik und des Catering unter Angabe Ihres Mediums kurz an unter

hps@rewi.hu-berlin.de 
Tel.: +30 2093-3457 
Büro Prof. Hans Peter Schwintowski 
hps@rewi.hu-berlin.de 
Tel.: +30 2093-3457 
http://ewerk.rewi.hu-berlin.de/akt/ 

Pressekontakt:

Büro Prof. Hans Peter Schwintowski
hps@rewi.hu-berlin.de
Tel.: +30 2093-3457
http://ewerk.rewi.hu-berlin.de/akt/

Das könnte Sie auch interessieren: