XLS Media Group

Kooperation mit Mobile-Advertising-Pionier: XLS Media Group aus Wiesbaden engagiert sich bei YOC Group

Wiesbaden (ots) - Der Media-Bartering-Spezialist XLS Media Group mit Sitz in Wiesbaden setzt seinen Wachstumskurs unvermindert fort. So ist der Experte im Tauschhandel von Werbekontingent gegen Wareneinsatz nun eine strategische Kooperation mit dem Mobile-Marketing-Pionier YOC Group eingegangen und will gemeinsam mit dem Berliner Unternehmen den Mobile-Advertising-Markt barterfähig machen. Zugleich hat XLS Aktien des Berliner Unternehmens erworben. Mit diesem Schritt ermöglicht XLS seinen Kunden, künftig auch mobile Werbung mit Produkten, z. B. aus Restbeständen, zu finanzieren. Klaus Westrick (49), Gründer und Geschäftsführer der XLS Media Group: "Mobile Marketing gehört zu den größten Wachstumsmärkten der Werbewirtschaft. Dennoch ist Media Bartering in diesem Bereich noch kaum etabliert. Wir werden dies ändern und gemeinsam mit der YOC Group künftig von den Entwicklungs- und Wachstumsmöglichkeiten des Markts profitieren."

Die Zusammenarbeit startet sofort - bis Jahresende sollen die ersten Aktivitäten in diesem Bereich gebündelt werden. Klaus Westrick: "Unsere Kooperation stellt eine echte Win-win-Situation dar. Wir bieten der YOC Group Zusatzgeschäft mit renommierten Kunden, die von jeher auf die Vorzüge von Media Bartering vertrauen. Und wir können in Zusammenarbeit mit dem Pionier des Mobile Advertisings in Deutschland unser Leistungsportfolio im Zukunftsmarkt Mobile Marketing weiter ausbauen."

Koalition der Pioniere

Hintergrund: Die Mobile-Nutzerzahlen in Deutschland wachsen seit Jahren rasant. Nutzten im Juli 2012 in Deutschland noch 27,3 Millionen das Smartphone, waren es im Juli 2015 bereits 46 Millionen (Quelle: Statista). Pop-ups, Banner, Apps mit Push-Nachrichten - getrieben von der digitalen Medienentwicklung, hat sich das Mediavolumen in den letzten Jahren drastisch erhöht. Die YOC Group gehört zu den Pionieren des jungen Werbemarkts und hat ihn in den vergangenen Jahren so stark geprägt wie kaum ein anderer Anbieter.

Neue Geschäftsmodelle implementieren

Kai Hesselbach, zweiter Geschäftsführer der XLS Media Group und verantwortlich für das operative Geschäft: "Unser Ziel ist es, den Anteil unseres Media Barterings im Mobile-Segment sukzessive zu erhöhen und zugleich innovative neue Modelle zu etablieren, die den Ansprüchen des Mobile-Markts gerecht werden und echte Benefits für unsere Kunden darstellen." XLS hatte das amerikanische Modell des Bartergeschäfts vor 15 Jahren nach Deutschland importiert und an die hiesigen Marktbedingungen angepasst. Seitdem hat XLS mehr als 550 Millionen Euro umgesetzt, rund 12.000 Automobile gehandelt, 44.000 Radiospots eingekauft und über TV rund 15 Mrd. Zuschauer erreicht. Im Fokus stehen dabei vor allem die Automobil-, Konsumgüter-, Elektro- sowie Kosmetik-Branche. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden, klassische Mediakampagnen mit Produkten, die z. B. aufgrund von Überkapazitäten zur Verfügung stehen, zu finanzieren. Zugleich erhöht XLS damit die verkauften Werbeflächen und -zeiten bei Medienanbietern und Produzenten.

Weitere strategische Beteiligungen

Die XLS Media Group ist bereits in der Vergangenheit starke Partnerschaften und Beteiligungen eingegangen. So gehört die Prime Division mit ihren drei Unternehmen zu 100 Prozent der Unternehmensgruppe von Klaus Westrick. Außerdem ist die XLS Media Group Minderheitsgesellschafter des Tre Torri Verlags, der Permitto GmbH sowie von TVSmiles.

Weitere Informationen zur XLS Media Group und zu Media Bartering sind unter www.xls-group.com abrufbar.

Pressekontakt:

Deutscher Pressestern
Nicola Hemmerling
Bierstadter Straße 9 a, 65189 Wiesbaden
Tel. +49 611 39539-13,
E-Mail: n.hemmerling@public-star.de

Original-Content von: XLS Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: XLS Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: