World Government Summit

Der vierte jährliche World Government Summit legt Hauptaugenmerk auf Herausbildung zukünftiger Regierungsformen

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Mehr als 3.000 Teilnehmer werden über die globalen Herausforderungen bei der Formung der Gesellschaften von morgen und mögliche Lösungen diskutieren

Vom 8. bis zu 10. Februar wird die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Führungspersönlichkeiten aus der ganzen Welt als Gäste des World Government Summit 2016 (https://worldgovernmentsummit.org/) willkommen heißen - darunter Regierungsvertreter, Wirtschaftsführer, Unternehmer und Führungskräfte von internationalen Organisationen. Die diesjährige Veranstaltung hat den Themenschwerpunkt "Shaping Future Governments" (Herausbildung zukünftiger Regierungsformen), wobei insbesondere Fragen rund um globale Herausforderungen bei der Erfüllung von Regierungsaufgaben und deren Lösung auf der Agenda stehen.

US-Präsident Barack Obama wird das Gipfeltreffen per Videokonferenz eröffnen, während sich Vertreter aus 125 Ländern vor Ort treffen, worunter sich Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Verwaltung und der Wirtschaft befinden. Teilnehmer sind u. a.: Paul Kagame, Präsident von Ruanda, Jim Yong Kim, Präsident der Weltbank, Jose Angel Gurria, Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Kathy Calvin, Präsidentin und Chief Executive Officer der United Nations Foundation, Klaus Schwab, Gründer und Executive Chairman des Weltwirtschaftsforums und Nabeel Al Araby, Generalsekretär der Arabischen Liga.

Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, wird Gastgeber des Gipfeltreffens sein. Er wird eine Social-Media-Diskussion zum Thema "Dialogue of the Future" mit über 10 Millionen Followern führen. Dabei wird er Fragen darüber beantworten, wie er sich eine Regierung der Zukunft vorstellt und welche Visionen er zu Bildung, Gesundheitswesen, Städtebau und anderen lebenswichtigen Bereichen hat.

Teil des Gipfeltreffens ist das "Museum of the Future" (Museum der Zukunft), in dem neue Techniken vorgestellt werden sollen, die Regierungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen können. Zudem gibt es die Ausstellung "Edge of Governments", bei der 15 Fallstudien zum Thema "Governance 2.0" besonders hervorgehoben werden sollen. Des Weiteren sollen die Gewinner der Auszeichnungen "Best Minister in the World" (Bester Minister der Welt) sowie "Innovative Teacher" (Innovativer Lehrer) geehrt werden. Im Anschluss an den Gipfel werden die Veranstalter verschiedene Forschungsberichte und Umfragen veröffentlichen.

Der Veranstaltungskalender kann hier (https://worldgovernmentsummit.org/summit/agenda-2016) abgerufen werden und Videos über das Gipfeltreffen werden hier (https://www.youtube.com/user/GovSummit) zur Verfügung stehen.

Über den World Government Summit

Seit 2013 veranstaltet die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ein jährliches Gipfeltreffen, bei dem offizielle Regierungsvertreter, Meinungsführer, Vordenker, Gesetzgeber und Führungskräfte aus der Privatwirtschaft zusammenkommen, um die besten Ansätze bei der Entwicklung auf dem Weg zu einer Regierung der Zukunft zu diskutieren. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter: https://worldgovernmentsummit.org/. Folgen Sie uns auf Twitter unter @WorldGovSummit (https://twitter.com/WorldGovSummit); #WorldGovSummit.

Pressekontakt:

Serine Srouji
APCO Worldwide
+971 52 9869852
ssrouji@apcoworldwide.com

Das könnte Sie auch interessieren: