DBH Investment Zrt.

VCC Live, der Anbieter von cloudbasierter Kontaktzentrumstechnologie, integriert die Anwendung Zapier in seine Lösung, um die Kommunikation zwischen Geschäftssystemen zu unterstützen

Budapest, Ungarn und Warschau, Polen und Bukarest, Rumänien und München (ots/PRNewswire) - Diese neueste Entwicklung wird die Datenverarbeitung zwischen verschiedenen Softwareanwendungen für Unternehmen verbessern.

VCC Live (http://vcc.live/) (vormals Virtual Call Center), ein innovatives Telekommunikationsunternehmen und Marktführer bei cloudbasierter Kontaktzentrumstechnologie, gab heute bekannt, dass es die Anwendung Zapier integriert hat, um die Datenverarbeitung zwischen verschiedenen Systemen für seine Partner zu vereinfachen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160210/331945LOGO )

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160929/413276LOGO )

Die meisten Unternehmen verwenden inzwischen zu Kommunikationszwecken oftmals mehrere cloudbasierte Softwarelösungen parallel. Um vorhandene Kundendaten bestmöglich zu nutzen, müssen diese Programme synchronisiert werden. Die hierfür nötige individuelle Anpassung belegt jedoch normalerweise wichtige Ressourcen des Unternehmens. Dank der Integration der Zapier-Schnittstelle mit VCC Lives Software lässt sich die Kommunikation zwischen VCC Lives Programmen zur Datenspeicherung und anderen Geschäftsdatensystemen künftig unkompliziert und effizient gestalten.

Szabolcs Toth, Managing Director bei VCC Live: "Für unsere aktuellen und künftigen Kunden war es entscheidend und unverzichtbar, dass unser Entwicklungsteam effektive Verbindungen zwischen unserer Lösung und anderen Anwendungen herstellen kann, die Zapier verwenden. Eine breite Palette von Software lässt sich jetzt über Zapier mit den wichtigsten Funktionen unseres VCC-Clients verknüpfen, was Kundendienst und Vertrieb deutlich erleichtert und optimiert. Dieser Fortschritt wird auf lange Sicht den Partnern von VCC Live eindeutig zugutekommen."

VCC Live lässt sich ab sofort über Zapier mit über 500 anderen Unternehmenssoftware-Lösungen verbinden - mit täglich steigender Tendenz, da Zapier sich immer weiter entwickelt. VCC Lives Geschäftspartner waren in erster Linie daran interessiert, auch CRM- und Projektmanagementsysteme sowie E-Mail-Software für Newsletter über Zapier mit dem VCC Client verbinden zu können. Zu den bislang integrierten Programmen gehören Salesforce, Google Office, Asana, Slack, Facebook und Mailchimp.

Sandor Erdei, Vorstandsvorsitzender bei DBH Investment, VCC Lives Risikokapitalinvestor, erklärte: "Dies ist die dritte große Innovation, die VCC dieses Jahr einführt. Diese Neuentwicklungen beweisen, dass VCC effizient auf Kundenwünsche regieren kann, und die Kunden profitieren schon jetzt von den Vorteilen dieser jüngsten Innovation von VCC."

Über VCC Live

VCC Live (vormals "Virtual Call Center"), ist ein innovativer Anbieter von Kontaktzentrumstechnologie auf Cloudbasis für den internationalen Markt. Seine Technologien werden in 32 Ländern eingesetzt und seine Kunden können Anrufe in 92 Länder weltweit tätigen.

Vorstand: Szabolcs Toth (http://vcc.live/about-us), Tamas Jalsovszky (http://vcc.live/about-us), Sandor Erdei (http://dbh-group.com/en/?team=dr-sandor-erdei), Laszlo Urge (http://dbh-group.com/en/?team=dr-laszlo-urge)

Pressekontakt:

Zsófia Mató
zsofia.mato@vcc.live
+36203399884

Original-Content von: DBH Investment Zrt., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: