Paperworld Messe Frankfurt

Mitspracherecht bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes im Büro führt zur höheren Mitarbeiterzufriedenheit

Mitspracherecht bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes im Büro führt zur höheren Mitarbeiterzufriedenheit
Trends zur stylischen Büroeinrichtung liefert die Trendschau der Paperworld. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119455 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Paperworld Messe Frankfurt/Messe Frankfurt Exhibition GmbH"

Frankfurt am Main (ots) - Unternehmen, die es Mitarbeitern ermöglichen, die Einrichtung des Arbeitsplatzes im Büro individuell mitzugestalten, haben zufriedenere Arbeitnehmer. Darauf lässt die aktuelle von der Messe Frankfurt beim Pragma Institut in Auftrag gegebene Studie "Working Spaces 2025" schließen. Laut ihren Ergebnissen bewerten beachtliche 41 Prozent der Befragten ihr "Business Office" negativ. Viele geben als Grund hierfür die fehlende Einbeziehung bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes an. Rund 17 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland an Büroarbeitsplätzen und verbringen dort als Vollzeitangestellte mindestens 220 Tage. Dies erklärt, warum ein ansprechender und nach eigenen Bedürfnissen eingerichteter Büroarbeitsplatz für ihre Gesamtzufriedenheit so wichtig ist.

Der perfekte Ort, um sich mit Produkten auseinanderzusetzen, die sich für eine Arbeitsplatzoptimierung eignen, ist die Paperworld. Hier gibt es eine große Vielfalt an funktionalen und zahlbaren, aber zugleich ästethisch schönen und qualitativ hochwertigen Angeboten. Die international wichtigste Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren öffnet zusammen mit mehr als 1.600 Unternehmen aus knapp 60 Ländern am 30. Januar 2016 für vier Tage ihre Tore. Große internationale Markenhersteller sind hier genauso vertreten wie mittelständische Unternehmen und Start-ups. Einkaufsentscheider und Händler können hier alles finden, was rund um den Büroarbeitsplatz denkbar ist: Dies reicht von Schreib- und Zeichengeräten über Organisations- und Präsentationsmitteln bis hin zu allen relevanten Produkten der Bürotechnik sowie Drucker und Druckerverbrauchsmaterialien.

Angeboten werden Produkte in verschiedenen Ausführungen: ob High-end, stylisch, poppig oder funktional-minimalistisch, die Auswahl läßt kaum einen Wunsch offen. Besonders im Trend sind in der Saison 2016/2017 delikate Farbreihe wie zum Beispiel Lila, Fuchsia, Elfenbein und Terrakotta oder aber kräftige Töne, die von Schwarz und Aubergine über leuchtendes Rot bis hin zu hellem Mint und strahlendem Weiß reichen. Beispiele für Produkte mit diesen Farbgebungen präsentiert die Paperworld Trendschau in den Produktwelten Floral Liberty und Graphic Vitality.

Die Paperworld bietet konkrete und attraktive Lösungen für jeden Unternehmensbeauftragten, dessen Aufgabe es ist, eine ansprechende Auswahl für die Mitarbeiter zu recherchieren, um mit ihnen gemeinsam den individuellen Arbeitsplatz zu optimieren.

"Die Paperworld hat als internationaler Treffpunkt für Industrie und Handel eine große Bedeutung, insbesondere um wertvolle Kontakte zu Herstellern zu knüpfen und sich mit Fachkollegen auszutauschen. Die Messe liefert einen perfekten Überblick über das gesamte weltweit bestimmende Angebot", sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld.

84 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland, die Top 10 Länder sind in diesem Jahr Deutschland, die Niederlande, Italien, Polen, Österreich und Frankreich sowie China, Indien, Hongkong und Taiwan.

Paperworld - Mitten in der Branche

Nächster Termin: 30. Januar bis 2. Februar 2016

Die Paperworld ist die weltweit wichtigste Informations- und Kommunikationsplattform für die nationale und internationale Papier-, Bürobedarf- und Schreibwarenbranche. Die internationale Leitmesse zeigt jährlich in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der PBS-Industrie - zuletzt präsentierten sich 1.636 Aussteller aus 60 Ländern. Die Paperworld liefert innovative Businessideen für den Groß-, Einzel- und Fachhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie für gewerbliche Endverbraucher. Mit 39.287 Einkäufern und Fachbesuchern aus 148 Ländern (66 Prozent kommen von außerhalb Deutschlands) ist die Paperworld die internationalste Messe ihrer Branche. Die Paperworld wartet mit einer Produktbreite und -tiefe von Büro- und Schulbedarf über Geschenkartikel, Verpackungen und Druckerzubehör bis hin zu exklusiven Papeterieprodukten sowie Schreib- und Zeichengeräte für den privaten und gewerblichen Bedarf auf. Zusätzlich bietet sie mit ihrem vielseitigen Event- und Kongressprogramm abwechslungsreiche Inspirationen und Branchen-Know-how.

www.paperworld.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit rund 645* Millionen Euro Umsatz und 2.297* Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 29 Tochtergesellschaften und 57 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 160 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 40 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2015 organisierte die Messe Frankfurt 132* Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Die 592.127 Quadratmeter große Grundfläche des Messegeländes umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Für Events aller Art ist die historische Festhalle einer der beliebtesten Veranstaltungsorte Deutschlands. Die Messe Frankfurt befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

*vorläufige Kennzahlen 2015

Pressekontakt:

Ulrike Knabe
Messe Frankfurt Exhibtion GmbH
Ludwig-Erhard Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Mail: ulrike.knabe@messefrankfurt.com
Tel: 069-75756082
Original-Content von: Paperworld Messe Frankfurt, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: