Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ)

"Nachhaltige Landwirtschaft - Made in Germany"
Startschuss für den 60. Weltkongress der Agrarjournalisten 2016 in Deutschland

Friederichsdorf (ots) - Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft BMEL und der Verband Deutscher Agrarjournalisten VDAJ haben im Rahmen der Internationalen Grünen Woche den Startschuss für den 60. Kongress der Internationalen Föderation der Agrarjournalisten IFAJ gegeben. Staatssekretär Dr. Robert Kloos und Dr. Katharina Seuser, Vorsitzende des VDAJ, begrüßten in Berlin das Exekutivkomitee der Internationalen Föderation der Agrarjournalisten (IFAJ) und luden offiziell zum Weltkongress 2016 nach Deutschland ein.

Staatssekretär Dr. Robert Kloos: "Ich freue mich darüber, dass dieser wichtige Kongress in diesem Jahr in Deutschland stattfindet und ich hoffe, dass möglichst viele Journalisten aus aller Welt die Möglichkeit nutzen werden, unsere Landwirtschaft kennen zu lernen." Leitthema des Kongresses ist Nachhaltigkeit in der vielseitig strukturierten deutschen Landwirtschaft. Der Kongress soll zeigen, wie Landwirte in Deutschland sich den Herausforderungen von heute stellen. Dazu zählen eine effiziente Wirtschaftsweise, der Schutz von Natur und Biodiversität sowie die Bereitstellung hochwertiger und bezahlbarer Lebensmittel.

Rund 250 internationale Agrarjournalisten werden zum Hauptkongress in Bonn vom 13. bis zum 17. Juli 2016 erwartet. Vor- und Nach-Kongresstouren laden zudem nach Berlin, Hamburg, München und in die deutschen Regionen ein. "Wir sind stolz, dass wir mit Unterstützung vieler Landwirte, unserer Partner und des Bundesministeriums für die Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt ein interessantes Fachprogramm anbieten können", sagte Katharina Seuser.

Begleitend zum Kongress wird ein Bildungsprogramm stattfinden. Dieses umfasst eine Masterclass der IFAJ mit Journalisten aus Schwellen- und Entwicklungsländern, ein IFAJ-Stipendium für Nachwuchsjournalisten und ein Stipendium des VDAJ und des BMEL "Ag-Reporter", zu dem ebenfalls Nachwuchsjournalisten aus aller Welt eingeladen werden.

Der Internationale Agrarjournalisten-Kongress findet jedes Jahr in einem anderen IFAJ-Mitgliedsland statt. Für den VDAJ, Gründungsmitglied der Internationalen Föderation, ist die Ausrichtung des diesjährigen Kongresses ein ganz besonderes Ereignis: Vor 60 Jahren hatte der Verband zum 1. Weltkongress nach Kassel eingeladen. In der Geschichte des Weltverbandes ist es bereits das vierte Mal, dass der VDAJ den Kongress ausrichtet: Auf Kassel (1957) folgten Einladungen nach Hamburg (1980) und nach Bogensee in Brandenburg (1998).

Als Partner Innovation unterstützt Bayer CropScience Deutschland den IFAJ-Kongress in Deutschland, Partner Landtechnik ist der Landmaschinenhersteller Claas Deutschland, das Bundeslandwirtschaftsministerium engagiert sich als Partner Landwirtschaft. Der IFAJ ist ein Dachverband, dem 40 Agrarjournalistenverbände aller Kontinente angeschlossen sind. Weitere Infos zum IFAJ-Kongress 2016 gibt es unter www.ifaj2016.de/en.

Pressekontakt:

Dr. Katharina Seuser
info@vdaj.de
Tel. 06172/7106-188

Das könnte Sie auch interessieren: