New Direction Foundation

Bürgerdialog/Tagung zum Thema "Hochschul- und Bildungspolitik im europäischen Kontext"

Mainz (ots) - Thema der Tagung ist die Bildungspolitik, Titel der Veranstaltung: "Hochschul- und Bildungspolitik im europäischen Kontext". Dies ist eine Veranstaltung der europäischen Stiftung "New Direction Foundation"(NDF, die am Samstag, den 30. Januar 2016,in Mainz-Finthen stattfindet.

Die NDF ist eine politische Stiftung auf europäischer Ebene, die 2010 in Brüssel gegründet wurde und mit der Fraktion der Konservativen und Reformisten im Europäischen Parlament (EKR) und der Partei "Allianz für Fortschritt und Aufbruch", ALFA, in Deutschland verbunden ist. Die Tagung ist Teil einer allen interessierten Bürgern offenstehenden Veranstaltungsreihe, die sich den derzeit von der Flüchtlingskrise überlagerten großen und langfristigen Herausforderungen Europas widmet.

Thematisiert werden etwa die Probleme für das Duale Ausbildungssystems Deutschlands und dessen - entgegen allen Ankündigungen - sinkende Chancen, sich in Europa durchzusetzen. Weiteres Thema ist die Bologna-Reform und ihre verheerende Bilanz an den Beispielen der Ingenieurs- und der Geisteswissenschaft. Ein anderer Vortrag beschäftigt sich mit dem Konflikt der freien Wissenschaft mit politischen Ideologien. Der schulische Einstieg in die digitale Kultur ist Thema eines weiteren Referats.

Referenten sind:

   Bernd Kölmel, Mitglied des Europaparlaments 

   Rita Petry, Bereichsleiterin Berufsbildung der Handwerkskammer 
   Pfalz 

   Prof. Dr. Martin Hofmann-Apitius, Leiter der Abteilung 
   Bioinformatik am Fraunhofer-Institut für Algorithmen und 
   Wissenschaftliches Rechnen 

   Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann, Fachhochschule Trier 

   Prof. Dr. Ulrich Trottenburg, Geschäftsführer Interscience 

   Dr. Günther Nickel, Professor für Neuere deutsche 
   Literaturwissenschaft an der Universität Mainz 
   Tagungsort: Mainz-Finthen, Atrium-Hotel, Flugplatzstraße 44 
   Tagungszeitpunkt: 30. Januar 2016, 9.30 bis 16 Uhr. 
   Kontakt und Anmeldung: Beatrix Klingel, Tel.: 0171 - 379 48 54 /
info@beatrixklingel.de 

Kontakt und Anmeldung:

Beatrix Klingel, Tel.: 0171 - 379 48 54 / info@beatrixklingel.de 

Das könnte Sie auch interessieren: