Creativeworld Messe Frankfurt

Megatrend "Do it yourself" - die Triebfeder der Kreativszene
Creativeworld 2016: Die Business- und Orderplattform der Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche startet positiv

Megatrend "Do it yourself" - die Triebfeder der Kreativszene / Creativeworld 2016: Die Business- und Orderplattform der 
Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche startet positiv
Creativeworld 2016: Die Business- und Orderplattform der Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche startet positiv / Kreativ-Trend Street Art auf der Creativeworld. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119435 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Frankfurt am Main (ots) - "Do it yourself" oder kurz DIY gehört heute zum modernen Lifestyle - es steht als Synonym für Selbermachen und -gestalten und für eine eigene Kultur. Ob neu erschaffen, wiederverwertet oder außergewöhnlich kombiniert - ob als Alltagsgegenstand, Deko-Objekt oder Kleidungsstsück, der Trend zum DIY trifft den Nerv der Zeit: Entschleunigung und Individualität statt Schnelllebigkeit und Massenware. "Do it yourself" ist die Triebfeder der Kreativszene, die sich zum weltweit flächendeckenden gesellschaftlichen Trend entwickelt hat.

Der Megatrend ist auch bei der Creativeworld 2016, der international führenden Fachmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf deutlich spürbar: 300 Aussteller aus 30 Ländern haben ihre Standfläche für die Neuheitenschau vom 30. Januar bis 2. Februar 2016 in Frankfurt am Main gebucht. Die meisten internationalen Aussteller kommen aus den USA, Italien, Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich. Auch Deutschland ist als Do-it-yourself-Nation mit vielen Herstellern vertreten.

International namhafte Hersteller

Die Creativeworld punktet 2016 erneut durch eine besondere Vielfalt an namhaften Herstellern und Distributoren. Die teilnehmenden Unternehmen bedienen mit ihrem Markenportfolio alle wichtigen Produktsegmente der Branche. Aus dem Grafik- und Künstlerbedarf stellen beispielsweise Royal Talents (Niederlande), Colart International (Großbritannien), Mitsubishi Pencil (Japan), Fedrigoni/Fabiano (Italien), Pebeo (Frankreich), Maimeri (Italien) sowie die deutschen Unternehmen Marabu und C.Kreul aus. Die Produktgruppe Hobby und Basteln ist mit Unternehmen wie Sizzix-Ellison Europe (Großbritannien), Creative Company (Dänemark) und den deutschen Herstellern Rico Design, Eberhard Faber, Buntpapierfabrik Ludwig Bähr und Staedtler prominent repräsentiert. DMC Creative (Großbritannien) präsentiert unter anderen Produkte für Handarbeiten und textiles Gestalten.

Im Tape Art-Segment bieten zum Beispiel Kamoi Kakoshi (Japan) MT Masking Tape und Kip (Deutschland) Duck Tape an. Die bekanntesten Vertreter von Street Art-Produkten sind die deutschen Unternehmen Edding und Montana Cans.

Neben Neuheiten der auf spezielle Produktbereiche ausgerichtete Aussteller können die Fachbesucher auch große international bekannte deutsche Vollsortiment-Anbieter wie Max Bringman, Rayher Hobby und Efco Creative (ehemals Hobbygross Erler) sowie Verlagsvertreter wie der Christophorus Verlag oder Frechverlag auf der Creativeworld 2016 erwarten.

Bestens platziert und lebendig gestaltet

"Die positive Entwicklung der Ausstellerzahlen zeigt, dass wir in der Branche die perfekte Veranstaltung zur richtigen Zeit - am Anfang des Geschäftsjahres - am richtigen Ort - mitten in Europa, in Frankfurt am Main - bieten", sagt Michael Reichhold, Leiter der Creativeworld. "Die Creativeworld ist unangefochten das internationale Forum für kommende Trends, effizientes Business Networking sowie ideale Präsentationsfläche für alle branchenrelevanten Produktneuheiten."

Ähnlich urteilt auch Nils Knappe, Geschäftsführer von Schmincke: "Es gibt international keine vergleichbare Plattform zur Creativeworld. Das wesentliche Angebot unserer Branche, das weltweit verfügbar ist, ist hier dargestellt. Hier können wir nicht nur unsere Produkte zeigen, sondern auch internationale Händler und Distributoren zusammenführen."

Neben der attraktiven Mischung aus einer Vielzahl von bekannten Branchenmarken und neuen Start-up-Unternehmen stiftet das hochkarätige Rahmenprogramm der Creativeworld mit Kreativ-Workshops, Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Awards und Trendschau in den Hallen 4.1 und 4.2 einen Mehrwert für das weitgefächerte Fachpublikum. Ein besonderes Highlight zeigt die Sonderschau "Urban Street Art" zum gleichnamigen Trendthema: Internationale Streetart-Künstler um den Grafitti-Pionier Akim Walta stellen an den vier Messetagen ihre Kunst aus und lassen für Besucher neue zum Mitnehmen entstehen.

Die farbenprächtigste Messe für ein breites Fachpublikum

Die Fachmesse ist für den Groß-, Einzel- und Fachhandel ein wichtiger Anziehungspunkt. Das gilt genauso für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Endverbraucher wie Kunsthochschulen, Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Produktangebote wie Kreativ- und Bastelmaterialien in nutzerfreundlichen Komplettsets bilden zudem ein interessantes Zusatzsortiment für den Spielwaren- und Buchhandel, für den Lebensmitteleinzelhandel sowie Drogerien. Einkäufer dieser Handelssegmente nutzen die Creativeworld immer stärker als Orderplattform. Denn für sie lohnt sich ein Besuch in Frankfurt gleich dreifach: Auch die Aussteller auf der gleichzeitig stattfindenden Paperworld und Christmasworld bieten Produkte, die das Kernangebot dieser Händler optimal und gewinnbringend ergänzt.

Weitere Informationen unter www.creativeworld.messefrankfurt.com.

Creativeworld - Internationale Fachmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf

Die Creativeworld ist die weltweit wichtigste Fachmesse für die internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche. Die Leitmesse zeigt jährlich in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends - zuletzt präsentierten sich 290 Aussteller aus 30 Ländern den 8.353 Besuchern und Einkäufern aus 80 Ländern. Die Aussteller präsentieren auf der Creativeworld Produktneuheiten, Techniken und Materialien zum dekorativen Basteln, für den Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeit und textiles Gestalten sowie fürs kreative Hobby. Die Fachmesse ist als Trend- und Businessplattform die erste Anlaufstelle im Geschäftsjahr. Für den Groß-, Einzel- und Fachhandel, für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel sowie für gewerbliche Endverbraucher und professionell Interessierte ist die Creativeworld der ideale Ordertermin. Mit ihrem abwechslungsreichen Eventprogramm sorgt die Creativeworld für neue Ideen, Anregungen und Branchen-Know-how.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit rund 645* Millionen Euro Umsatz und 2.297* Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 29 Tochtergesellschaften und 57 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 160 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 40 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2015 organisierte die Messe Frankfurt 132* Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Die 592.127 Quadratmeter große Grundfläche des Messegeländes umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Für Events aller Art ist die historische Festhalle einer der beliebtesten Veranstaltungsorte Deutschlands. Die Messe Frankfurt befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

*vorläufige Kennzahlen 2015

Pressekontakt:

Stefanie Pietzsch 
Media Relations
Consumer Goods & Leisure
Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main, Germany

Tel. +49 69 75 75-3620
Fax +49 69 75 75-9 3860
stefanie.pietzsch@messefrankfurt.com

Das könnte Sie auch interessieren: