HANDINSCAN

HANDINSCAN - ein Technologie-Unternehmen im Bereich Infektionsbekämpfung - bringt Finanzierungsrunde der Serie A zum Abschluss

London (ots/PRNewswire) - Die Investition soll für die weltweite Vermarktung und zur Beschleunigung von F&E verwendet werden.

HANDINSCAN, ein innovatives Unternehmen der Gesundheitstechnologie, das sich auf die Steuerung der Handhygiene konzentriert, gab heute den Abschluss einer Finanzierung durch Perion Investment Fund (http://www.perion.hu/) in Höhe von EUR 1,3 Mio. bekannt. Die Mittel werden zur Beschleunigung der Vermarktung des Vorzeigeprodukts von HANDINSCAN, des Hand-in-Scan Medical Trainers (http://www.handinscan.com/solution/technology/) und zur weiteren Entwicklung seines Portfolios von Störtechnologien und -dienstleistungen verwendet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150928/271272 )   
(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160106/319671LOGO )
 
(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160106/319672LOGO )
 
(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160106/319673LOGO )
 

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160108/320341LOGO )

Die Vorteile der innovativen Produkte und Dienstleistungen von (http://bmcinfectdis.biomedcentral.com/articles/10.1186/1471-2334-13-249#Abs1) HANDINSCAN bestehen in einer Erhöhung der Handdesinfektion und einer signifikanten Verringerung der Zahl der Infektionen im Rahmen der Gesundheitspflege.

Dr. Tamas Haidegger (http://www.handinscan.com/about/team/), CEO von HANDINSCAN, sagte, "Wir sind stolz darauf, uns mit Perion Investment zusammengeschlossen zu haben; das Team von Perion Investment hat umfangreiche Erfahrungen in der Unterstützung von Unternehmen bei der Vermarktung und bei der Generierung von Werten für die Aktionäre. Wir sind auch unserem Partner im Anfangsstadium, DBH Investment, dankbar, der das Unternehmen seit der Konzept- und Startphase und während der Entwicklungsphase bis jetzt unterstützt hat, so dass wir nun in der Lage sind, unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio zu vermarkten. Deshalb konnten wir die Investitionsrunde der Serie A erfolgreich zum Abschluss bringen"

Gabor Vitan (http://www.perion.hu/munkatarsaink), CEO von Perion Investment sagte: "HANDINSCAN erwies sich - nach der Entwicklung einer Störtechnologie bis zur Marktreife - als hervorragender Partner für unsere Investitionsphilosophie und -strategie. Unser Team war von dem Produkt, dem Management und auch von dem Beratungsteam sehr beeindruckt. Wir sind überzeugt, dass die nächsten Jahre einen Wendepunkt für das Unternehmen darstellen werden, weil für die Branche rapide Veränderungen und schnelles Wachstum vorausgesagt werden"

Dr. Laszlo Urge (http://dbh-group.com/en/?team=dr-laszlo-urge) Vorstandsmitglied bei DBH Investment (http://dbh-group.com/en/investment/) und HANDINSCAN ergänzte: "Die Zusammenarbeit mit dem professionellen Team von Perion wird eine gute Basis für die Fortsetzung der Unternehmensstrategie darstellen. Sie unterstreicht auch, dass die Frühphase und der hoch riskante Teil des Lebenszyklus des Unternehmens HANDINSCAN erfolgreich und professionell gemanagt wurde. Das Projekt wurde - vom Konzept über den Prototyp bis schließlich zum ersten Produkt - innerhalb von 24 Monaten durchgezogen. Das Produkt wurde in mehreren Gesundheitseinrichtungen in verschiedenen Teilen der Welt mit über 16.000 Mitarbeitern im Gesundheitswesen validiert und hat großes Interesse hervorgerufen. Perion kann die nächste Phase im Lebenszyklus von HANDINSCAN unterstützen, wenn sich das Unternehmen von einem auf Forschung und Entwicklung konzentrierten Betrieb zu einem voll integrierten Unternehmen der Gesundheitstechnologie weiterentwickelt"

Dr. Klaus Ruhnau, Direktor Business Division Desinfektion bei der PAUL HARTMANN AG und Geschäftsführer der BODE Chemie GmbH: "Die HANDINSCAN-Technologie wird einen signifikanten Impact auf die Compliance in der Händedesinfektion im Gesundheitswesen haben. Wir freuen uns, mit HANDINSCAN einen strategischen Partner mit zukunftsweisenden Ideen gefunden zu haben."

Über HANDINSCAN

HandInScan Kft. (http://www.handinscan.com?utm_source=QR&utm_medium=brochure&utm_campaign=Newswire2016Feb) ist ein Unternehmen der Gesundheitstechnologie, das sich auf den kritischen und bisher nicht gedeckten Bedarf einer Verringerung der Zahl der Infektionen im Rahmen der Gesundheitspflege konzentriert.

Aufsichtsrat: Andras Szugyiczki (http://www.perion.hu/munkatarsaink), Dr. Laszlo Urge (http://dbh-group.com/en/?team=dr-laszlo-urge), Laszlo Bacsa (https://www.linkedin.com/in/laszlobacsa)

Pressekontakt:

Csaba Hanko
+(36)70-775-7672
info@handinscan.com
Original-Content von: HANDINSCAN, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: