IGA

Neues Wahrzeichen für Istanbul

Neues Wahrzeichen für Istanbul
Virtuelle Darstellung des geplanten Towers. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119293 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IGA"

Istanbul (ots) - Ein spektakulärer Tower in Form einer riesigen Tulpe wird zum Erkennungszeichen des neuen Flughafens in Istanbul werden. In einem internationalen Wettbewerb um den Bau des künftigen Kontrollturms entschied sich das Betreiber-Konsortium IGA für den Aufsehen erregenden Entwurf der Unternehmen AECOM und Pininfarina.

Die Gestaltung des Towers vereint Aspekte der Moderne mit Elementen der Tradition. Die Turmform basiert auf einer Tulpe, die seit vielen Jahrhunderten ein Symbol von Istanbul ist. In dem sanft geschwungenen, 96 Meter hohen Bauwerk, das für alle ein- und ausfliegenden Passagiere des neuen Großflughafens sichtbar sein wird, finden sich zudem Bezüge zum Flugzeugbau. "Wir wollten ein auffälliges Design, das zu einem Flughafen des 21. Jahrhunderts passt, aber auch das einzigartige Kulturerbe von Istanbul berücksichtigt", betont Yusuf Akçayoglu, Chief Excecutive Officer von IGA. Baubeginn für den Tower ist im Mai, im Oktober 2017 soll er fertig gestellt sein.

Das US-amerikanische Unternehmen AECOM plant, baut, finanziert und betreibt Infrastrukturanlagen in über 150 Ländern. Die italienische Designfirma Pininfarina hat unter anderem Fahrzeuge für Ferrari, Alfa Romeo oder Jaguar entworfen. Die beiden Unternehmen setzten sich in einem internationalen Wettbewerb gegen fünf weitere Architektenteams durch. Neben dem Tower erhielten sie auch den Zuschlag für den Bau eines technischen Gebäudes für den neuen Airport.

Gelegen nur 35 Kilometer von der Stadtmitte Istanbuls auf der europäischen Seite am Schwarzen Meer ist der Istanbul New Airport eines der größten Infrastrukturprojekte in der Geschichte der Türkei. Bei seiner Eröffnung im Frühjahr 2018 wird er zunächst eine Abfertigungskapazität von 90 Millionen Fluggästen pro Jahr haben. Geplant ist der Ausbau auf sechs Startbahnen und drei Terminalgebäude. Nach seiner Fertigstellung wird der Istanbul New Airport über eine Kapazität von jährlich 200 Millionen Fluggästen verfügen und einer der größten Airports der Welt sein.

Verantwortlich für seinen Bau und zugleich Betreiber des neuen Airports ist IGA Havalimani Isletmesi A.S. (IGA), ein Konsortium aus fünf türkischen Unternehmen. Jeder der Partner Cengiz, Kolin, Limak, MAPA and Kalyon hält 20 Prozent an der IGA.

Weitere Informationen unter: http://igairport.com/en/

Pressekontakt:

Laura Thiessen 
+49-(0)40-398488-74
l.thiessen@synchronis.de
Original-Content von: IGA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: