Die Masterarbeit

Neues Start-up hilft Studierenden ein Thema für die Bachelorarbeit oder Masterarbeit zu finden

Potsdam (ots) - Vielen Studierenden fällt es schwer, ein passendes Thema für die Abschlussarbeit zu finden. Gleichzeitig bieten viele innovative und forschungsstarke Unternehmen spannende Aufgabenstellungen, für die junge Nachwuchskräfte händeringend gesucht werden. "Mit unseren Angeboten www.die-bachelorarbeit.de und www.die-masterarbeit.de bringen wir beide Seiten zusammen. Wir helfen Unternehmen, Studierende durch konkrete Themenvorschläge gezielt bei der Themensuche für die Abschlussarbeit zu unterstützen. So ermöglichen wir es, insbesondere angehende Ingenieure und Informatiker früh zu erreichen", erläutert Leon Näsemann, Gründer des Start-Ups. Mehr als 1.300 Themenvorschläge von Unternehmen sind bereits auf der Plattform gelistet.

Konkrete Themenvorschläge sind ein besonders geeignetes Recruiting-Instrument, um Studierende technischer Fächer wie Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik und der Naturwissenschaften zu erreichen. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Absolventen der MINT-Fächer eine hohe Affinität zum Lösen konkreter Probleme aufweisen", beschreibt Leon Näsemann den Ansatz, "da ist es ein naheliegender Schritt für Unternehmen, genau hier bei der Personalgewinnung anzusetzen. Wir bieten dazu die passende Online-Plattform."

Zu Beginn hat sich das junge Start-up auf Themenvorschläge von Unternehmen spezialisiert und sich in dieser Nische schnell einen Namen gemacht. Mehr als 100.000 Studierende besuchten die Seiten schon in der Testphase und überraschend schnell meldeten sich viele große und mittelständische Unternehmen bei dem Potsdamer Portal.

"Wir waren von der Resonanz wirklich überwältigt", ist Näsemann erstaunt. "Die Nachfrage ist in diesem Bereich so groß, dass wir 2016 unser Angebot auch auf Themen von Universitäten ausweiten wollen, um eine digitale Ergänzung zum Schwarzen Brett an Universitäten zu schaffen. So möchten wir dazu beitragen, dass sich Hochschulen, Unternehmen und Studierende früh themenbasiert vernetzen. Hier gibt es viele spannende Potenziale", erklärt Leon Näsemann.

Pressekontakt:

Leon Näsemann
naesemann@die-masterarbeit.de
Mobil: +49 174 9225117

Original-Content von: Die Masterarbeit, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: