Cash statt Prämien

München (ots) - Beim Einkauf bares Geld statt Punkte sammeln - das neue Bonus-System wee macht es ab Oktober ...

IBS Software

Blackstone steht vor Investition von 170 Mio. USD in IBS Software

Trivandrum, Indien (ots/PRNewswire) - Das weltweit tätige Großunternehmen für Reise-, Transport- und Logistik-Technologie IBS Software gab heute bekannt, eine Private-Equity-Investition über 170 Mio. USD aus dem verwalteten Vermögen von Blackstone (NYSE:BX) zu erhalten. Letzteres Unternehmen erhält im Gegenzug eine Minderheitsbeteiligung. Blackstone übernimmt derzeit die seit 2007 an IBS beteiligte führende Wachstumskapitalgesellschaft General Atlantic und erwirbt Anteile weiterer Aktionäre. Die Transaktion wird voraussichtlich innerhalb eines Monats abgeschlossen sein, unterliegt jedoch den üblichen behördlichen Genehmigungen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121122/577929 )

Dies ist das zweite Mal, dass IBS eine Kapitalanlage einer weltweit aktiven Private-Equity-Gesellschaft (PE) erhält. Gemeinhin gilt dies als Zeichen für die wachsende Bedeutung des Unternehmens innerhalb der Branche. Mit nahezu 3.000 Fachkräften in neun Niederlassungen ist IBS weltweit vertreten. Das Unternehmen stellt eine Reihe verschiedener Softwareprodukte der nächsten Generation für die besten Fluggesellschaften, verkehrsreichsten Flughäfen, führenden Kreuzfahrtgesellschaften, größten Reiseagenturen und führenden Erdöl- und Erdgasunternehmen der Welt bereit. Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 334 Mrd. USD ist Blackstone die größte alternative Asset-Management-Gesellschaft der Welt.

"Das Investment eines weltweit aktiven Tier-1-Vertreters aus der PE-Branche ist nicht nur als echte Bestätigung für die Relevanz und Bedeutung unserer Tätigkeit und unsere finanzielle Stärke zu werten. Dies ist auch ein Beleg für unsere Branchenvision, das von uns verfolgte Geschäftsmodell und unsere Corporate-Governance-Standards. Aus unserer Sicht ergeben sich durch Blackstones Unternehmensportfolio und dessen profunde Erfahrung im Reise- und Gastgewerbe große Synergieeffekte", so VK Mathews, der Gründer und Vorstandsvorsitzende der IBS Group.

"Diese Partnerschaft wird dem Vorstand von IBS zugutekommen, die Führungsstärke weiter verbessern und uns zudem die Möglichkeit bieten, unsere Präsenz mithilfe der Expertise bewährter Fachleute weiter auszubauen. Durch Blackstones globale Präsenz und Expertise werden wir in der Lage sein, unseren Mitarbeitern, Kunden und Aktionären langfristig noch größere Mehrwerte zu bieten. Wir sind begeistert, Blackstone an unserer Seite zu haben, wenn wir die nächste Phase unserer aggressiven Wachstumsstrategie einläuten", so Rajiv Shah, der CEO von IBS Software.

"IBS ist ein seltenes Software-as-a-Service-Unternehmen (SaaS), das rund um den Globus über geistiges Eigentum in der Luftfahrtbranche sowie im Reise- und Gastgewerbe verfügt. Die Führungsriege des Unternehmens hat uns ebenso wie dessen Erfolgsgeschichte bei der Bereitstellung von geschäftskritischen Lösungen für namhafte Kunden aus aller Welt sehr beeindruckt. Wir gehen von signifikanten Wachstumschancen für IBS aus, die auf die profunde Branchenkenntnis des Unternehmens, sein Produktportfolio und den erstklassigen Referenzkundenkreis zurückzuführen sind", so Amit Dixit, leitender Geschäftsführer und stellvertretender Leiter von Blackstones Private-Equity-Sparte in Indien.

Im Hinblick auf die Struktur der Mehrheitsbeteiligung an IBS Software kommt es zu keinerlei bedeutenden Veränderungen, da der ursprüngliche PE-Investor General Atlantic, dessen Investition ins Jahr 2007 zurückreicht, infolge dieser Transaktion aus dem Unternehmen ausscheidet. "Wir danken der Führungsriege von IBS dafür, das Unternehmen im Anschluss an unser Investment weiter vorangebracht zu haben. Das während unseres Investitionszeitraums verzeichnete Wachstum des Unternehmens ist bemerkenswert, was auch für seine Reife gilt. Wir freuen uns, die Verantwortung nun an Blackstone zu übergeben, damit IBS seine Wachstumsentwicklung fortsetzen und in neue Sphären vorstoßen kann", so Sandeep Naik, Geschäftsführer und Leiter der Region Indien und Südostasien bei General Atlantic.

Nähere Informationen erhalten Sie auf: http://www.ibsplc.com

Pressekontakt:

Bratati Ghosh
Bratati.Ghosh@ibsplc.com
Original-Content von: IBS Software, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IBS Software

Das könnte Sie auch interessieren: