Mattil & Kollegen

German Pellets GmbH: Auf die abgesagte Gläubigerversammlung folgt der Insolvenzantrag

München (ots) - Seitdem die Kurse aller drei Anleihen (Kästchen) sich im freien Fall befanden und zwischenzeitlich auf unter 10 % notierten, häuften sich die Pressemeldungen. Die Gläubigerversammlung für die Anleihe 2011/16, die für den heutigen Aschermittwoch einberufen worden war, wurde bereits am gestrigen Tage abgesagt.

Anleihe ISIN:           Anleihevolumen        Fälligkeit:
2011/16 DE000A1H3J67    80.000.000,00 EUR     01.04.2016
2013/18 DE000A1TNAP7    72.000.000,00 EUR     10.07.2018
2014/19 DE000A13R5N7   100.000.000,00 EUR     28.11.2019 

Nunmehr ist bekannt geworden, dass die German Pellets GmbH am heutigen Nachmittag einen Insolvenzantrag gestellt hat.

Anleihegläubiger sowie Genussschein- und Genussrechtsgläubiger droht der Ausfall ihres Rückzahlungsanspruches mit der Konsequenz, dass sie allenfalls eine Quote im Insolvenzverfahren zu erwarten haben. Ob eine Restrukturierung des Konzerns möglich ist, wurde bereits in Zweifel gezogen.

Insider aus Wismar berichteten vor einigen Tagen, dass die German Pellets GmbH sonst leer stehende Hallen bei Presseterminen zuschaufelte, um einen größeren Geschäftsbetrieb vorzutäuschen. Außerdem sollen schon seit längerer Zeit Gehälter mit erheblicher Verspätung bezahlt worden seien. Bis vor wenigen Tagen bot die German Pellets noch Genussrechte zum Kauf an (die Zeichnungsunterlagen liegen der Kanzlei Mattil & Kollegen vor), obwohl sie schon mit der Anleiherückzahlung Probleme hatte.

Die Kanzlei Mattil und die Kanzlei Dinse prüfen deswegen auch Ansprüche wegen Betruges und Insolvenzverschleppung gegen die Verantwortlichen und raten Anlegern, ihre Rechte aktiv wahrzunehmen, z.B. durch die Wahl eines gemeinsamen Vertreters, der ihre Interessen im Insolvenzverfahren wahrnimmt.

Pressekontakt:

Kanzlei Mattil & Kollegen 	
Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht
Peter Mattil
Sascha Borowski
Thierschplatz 3
80539 München
Telefon: 089 242938-0 oder -66
Telefax: 089 242938-66
E-Mail: mattil@mattil.de
E-Mail: borowski@mattil.de

Rechtsanwaltskanzlei
Kathrin Dinse
Alter Holzhafen 11
23966 Wismar
Telefon: 03841 22 52 99-0
Telefax: 03841 22 52 99-9
info@kanzlei-dinse.de

Weitere Meldungen: Mattil & Kollegen

Das könnte Sie auch interessieren: