Cowin Auto

Chinesischer Automobilhersteller Cowin Auto bereitet durch Crowdsourcing den Weg für ein neues Modell für Autodesign und -produktion

Wuhu, China (ots/PRNewswire) - Der Automobilhersteller sammelt Designideen von der Öffentlichkeit und lädt diese ein, die beliebtesten Einsendungen zu wählen

China ist zum größten Markt für Automobile geworden, in dem aktuell über 100 Millionen Fahrzeuge registriert sind. Die weltweit größten Automobilhersteller sehen das Land als Schlüsselmarkt und wetteiferten durch eine Kombination direkt importierter sowie von lokalen Joint Ventures im Land produzierter Fahrzeuge aggressiv um Marktanteile. Die von Joint Ventures gefertigten Modelle führten zu einer weiteren Senkung der Automobilpreise und üben so enormen Druck auf Chinas einheimische Automarken aus. Dadurch haben die einheimischen Marken eine Umgestaltung ihrer Geschäfte in Betracht gezogen, in der Hoffnung, einen neuen Entwicklungsweg zu erschließen. Dies lässt sich durch Cowin Auto, ein seit Januar 2014 bestehender und in Wuhu ansässiger Automobilhersteller, veranschaulichen. Dieser relativ junge Marktteilnehmer der Branche versuchte eine neue Idee, die langsam greift: das Crowdsourcing-Modell für das Design eines Automobils nutzen, indem die Arbeit für das Fahrzeug-Design per Internet an die Öffentlichkeit ausgelagert wird. Der Automobilhersteller bittet die Öffentlichkeit, die beliebtesten Modelle zu wählen und orientiert sich dann an den Umfrageergebnissen, um das Sieger-Design in Serienproduktion zu geben.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151210/294878

August 2014 - Die Crowdsourcing-Idee wird geboren

Cowin Auto ist seit der Einführung der Marke im August 2014 ein Fürsprecher des Crowdsourcing-Konzepts. Cowin Crowdsourcing ist bemüht, eine offene Plattform für Autodesign und -produktion zu schaffen, die sich durch Dezentralisierung und Disintermediation auszeichnet. Über die Plattform werden Entwurfszeichnungen von der Öffentlichkeit gesammelt, um anschließend die Siegerentwürfe in Produkte zu wandeln, und zwar in der Erwartung, dass die Beteiligung der Öffentlichkeit an diesem Vorgehen die Marktakzeptanz erheblich verbessern wird.

Februar 2015 - Beratung mit Medien-Insidern

Vor dem formellen Projektbeginn lud Cowin Auto führende Journalisten ein, die auf den Automobilsektor spezialisiert sind, um einer Präsentation zum Konzept zu folgen und sich ihr Feedback einzuholen. Die Journalisten ließen nicht nur ihre Zustimmung durchklingen, die auf langjähriger Expertise basierte, die sie sich durch die Berichterstattung zu Trends und Entwicklungen in Chinas Automobilsektor angeeignet haben, sondern boten auch ihren persönlichen Rat zur Umsetzung der weiteren Ausarbeitung dieser Idee an.

April 2015 - Treffen mit Vertretern von Hochschulen und Universitäten

Cowin Auto lud im April Professoren und Studierende von Universitäten und Hochschulen aus ganz China ein, um das Projekt zu besprechen. Die Vertreter, die alle Automobiltechnik und -design im Hauptfach studierten, zeigten sich mit dem Projekt bezüglich Technologie und Grundidee einverstanden. In Hinblick auf Technologie beseitigt das Projekt Grenzen zwischen öffentlichem Design und Produktion auf Industrieebene. In Hinblick auf die Idee macht sich das Projekt bislang ungenutzte schöpferische Kraft zu eigen, die in jeder Person schlummert.

28. Juli 2015 - Die Crowdsourcing-Plattform von Cowin Auto ist der Öffentlichkeit zugänglich

Die Crowdsourcing-Plattform von Cowin Auto wurde offiziell am 28. Juli eingeführt. Bis heute wurde die Seite über eine Millionen Mal aufgerufen und verzeichnete 120.000 Besucher. Die Crowdsourcing-Plattform verteilt Design-Aufgaben an die interessierte Öffentlichkeit, die in 13 Einzelaufgaben für verschiedene Fahrzeugbereiche unterteilt sind, einschließlich Außenbereich und Innenraum des Fahrzeugs. Beinahe 100 Millionen Personen wurden eingeladen. Bislang haben sich 1.216 Personen beteiligt, die 280 Designs einreichten. Einige der Einsendungen sind das Produkt von Kollektivarbeit, während andere den Alleingang bevorzugten.

31. August 2015 - Cowin Smart Connected Institute enthüllt sein Namensschild

Das Crowdsourcing-Projekt galt als erfolgreich und fand besonders unter jüngeren Mitgliedern der Zielgruppe Anklang, die sich zu einer Teilnahme entschieden. Cowin Smart Connected Institute kündigte am 31. August 2015 in Shanghai offiziell seine intelligent vernetzte Marke iCAR an. In Bezug auf die Ressourcenintegration verfügt das Cowin Smart Connected Institute nun über viele renommierte strategische Partner, einschließlich Foxconn, China Telecom, iFLYTEK, TimaNetworks, Careland und ITE, von denen alle zusammengekommen sind, um mit Cowin in den Bereichen Software, Hardware, Telekommunikationsdienste, Stimmerkennung, Kartennavigation und Online-Lösungen zu kooperieren.

30. September 2015 - Cowin Auto startet das erste Crowdsourcing-Projekt für Automobil-Designentwürfe

Nach 65 Tagen Durchsicht wählten die Juroren des Crowdsourcing-Projekts 104 Einsendungen aus, worauf eine öffentliche Abstimmungskampagne folgte, im Rahmen derer, die Öffentlichkeit ihre bevorzugten Entwürfe über verschiedene Online-Kanäle wählen konnten, einschließlich der Crowdsourcing-Website des Unternehmens und WeChat. Viele Autofans, Spezialisten und in diesem Bereich renommierte Experten nahmen an der Kampagne teil und gaben ihre Stimme ab. Die drei Spitzenentwürfe wurden letztlich anhand von zwei Kriterien gewählt: Gesamterscheinungsbild und Gestaltung des Innenraums. Laut des Feedbacks, das allein auf der Crowdsourcing-Plattform von Cowin Auto eingegangen ist, wurde über eine Millionen Mal von über 100 Millionen Autoliebhabern geklickt.

Italiens ED Group, ein international bekanntes Unternehmen für Automobildesign, sendete ein offizielles Schreiben, in dem um eine Teilnahme am Crowdsourcing-Projekt gebeten wurde, und lud mehrere Designentwürfe auf die Crowdsourcing-Plattform der chinesischen Automarke hoch, die sowohl für Cowin typische als auch chinesische Elemente enthielten. ED, das größte unabhängige Unternehmen für Konstruktionsentwürfe in Italien, entwickelt aktuell neue Modelle für große Erstausrüster der Automobilindustrie in China, Europa und den USA.

Was ist der nächste Schritt für Cowin Auto?

Der Gewinner wurde gewählt und Cowin Auto wird für den Designer des Siegesentwurf professionelle Anleitung und Schulung bereitstellen, die in Vorbereitung auf die reelle Umsetzung des Designs vor Ort in Italien durch eine Reihe intensiver Austausche mit ED durchgeführt wird. Der Siegerentwurf wird nach weiterer Auswertung und Verbesserung in ein Tonmodell in Originalgröße gewandelt, das erstmals auf der Beijing Motor Show 2016 präsentiert wird. Der Siegesentwurf, der in Serienproduktion geht, wird voraussichtlich 2018 auf dem Markt eingeführt.

Informationen zu Cowin Auto

Cowin Auto engagiert sich für die Entwicklung intelligenter Autos für junge Kunden, was in seinem Fokus auf den Jugendmarkt sowie in seiner Unternehmensphilosophie verankert ist, die Innovation und Integrität betont. Dank seines Schwerpunkts auf Verbraucherbedürfnisse integriert das Unternehmen hochwertige Ressourcen und pflegt eine Asset-light-Strategie, indem das Internet sowie alle modernen Formen der Kommunikation hinsichtlich seiner Prozesse für Design und Umsetzung genutzt werden. Das Portfolio des Unternehmens deckt eine Vielzahl an Marktsegmenten ab, einschließlich Limousinen, SUVs, MPVs und Crossover-Fahrzeuge.

Cowin Auto, mit einer Gesamtinvestition von 2 Milliarden Yuan (325 Millionen USD) wurde im Januar 2014 gegründet und erhielt Investitionen von Chery Holding Co. Die Marke hat sich seit ihrer Gründung durch eine Reihe innovativer Bemühungen von traditionellen Autoherstellern abgegrenzt, einschließlich der Integration des Crowdsourcing-Projekts in den F&E-Prozess, der Einführung intelligenter Strategie und der Einführung eines kostenlosen Inspektionsdienstes (unabhängig der Kilometerzahl) in Kooperation mit seinen Partnern.

Pressekontakt:

Li Wenyuan
PR-Abteilung Cowin Auto
+86-131-6763-0513
liwenyuan@mychery.com

Das könnte Sie auch interessieren: