Immobilienverband Deutschland IVD, Region Nord e.V.

IVD-Nord-Chef Wittlinger:"Der beste Mieterschutz ist Wohnungsneubau und ein einfaches Mietrecht!"

Hamburg (ots) - "Der beste Schutz vor steigenden Mieten sind steigende Baufertigstellungszahlen", erklärte Axel-H. Wittlinger, Vorsitzender des Immobilienverband Deutschland IVD Region Nord e.V., vor mehr als 400 Vertretern der norddeutschen Immobilienwirtschaft, die am heutigen Freitag der Einladung des IVD Nord zum Neujahrsempfang gefolgt waren. "Mit untauglichen Instrumenten wie der Mietpreisbremse erreicht man aber genau das Gegenteil. Ein halbes Jahr nach der Einführung hier in Hamburg geben uns die Erfahrungen Recht: Von der Mietpreisbremse profitieren diejenigen am wenigsten, für die sie die Politik erdacht hat. Denn: Für den Vermieter ist und bleibt die Bonität des Mietinteressenten entscheidend bei seiner Auswahl und so werden nach wie vor die Gut- und Besserverdienenden zum Zuge und in den Genuss gebremster Mieten kommen."

Mit der Mietpreisbremse sei außerdem die rechtssichere Ermittlung der zulässigen Miete nochmal schwieriger geworden - insbesondere in Orten, die gar keinen Mietenspiegel haben, wie Bremen und elf von den zwölf schleswig-holsteinischen Kommunen, in denen die Mietpreisbremse gilt. "Politisches Bremsversagen auf der ganzen Linie also", so Wittlinger in seiner Rede.

Er warnte eindringlich davor, das Mietrecht weiter zu regulieren und damit zu verkomplizieren, wie es Bundesjustizminister Heiko Maas bereits angekündigt hat. Wenn Vermieter durch die geplante weitere Veränderung des Mietrechts künftig darin behindert werden, sich für die Modernisierung des Wohnungsbestandes zu engagieren, würde sich das auch deutlich negativ auf die Mieter auswirken. Die Qualität des Wohnens in Deutschland würde sinken.

Der Vorsitzende des IVD Nord betrachtete aber auch die andere Seite der Medaille: "Die Vermittlung, die Verwaltung, der Verkauf und das Betreiben einer Immobilie ist ohne qualifiziertes und spezialisiertes Fachwissen überhaupt nicht mehr möglich. Überspitzt gesagt: Mit jeder Gesetzesverschärfung werden wir, die qualifizierten Makler, Verwalter und Sachverständigen des IVD, unverzichtbarer!"

Pressekontakt:

Immobilienverband Deutschland IVD 
Region Nord e.V.
www.ivd-nord.de
Original-Content von: Immobilienverband Deutschland IVD, Region Nord e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: