MAS Alzheimerhilfe

TÜV zertifiziert Alzheimerurlaub für Paare

MAS Alzheimerhilfe setzt Qualitätsstandards in der Entlastung für betroffene Menschen von Partnern mit Demenz

Bad Ischl (ots) - Am 16. November 2015 wurde das Bad Ischler Konzept des Therapie- und Förderungsaufenthaltes (TUF) der MAS Alzheimerhilfe, der besondere Alzheimerurlaub für Paare, seitens des TÜV Austria in Wien zertifiziert. Gerhard Eichinger, der leitende Gutachter und Verantwortliche für die Produkt- und Prozesszertifizierung und Susanne Bachner, die stellvertretende Leiterin der Personenzertifizierung der TÜV AUSTRIA Cert GmbH, begründeten die Überreichung der Urkunde: „Der Therapie- und Förderaufenthalt (TUF) der MAS Alzheimerhilfe erfüllt somit die aktuellen gesundheitlichen/medizinischen Standards und entspricht den strengen TÜV AUSTRIA-Standards gemäß der internationalen Norm ISO 17065.“ Eichinger betont neben der sehr professionellen Organisation und Abwicklung der Aufenthalte auch die wirklich vorbildhafte Vernetzung von Praxis und Forschung innerhalb der MAS Alzheimerhilfe: „Hier fließen viele Erfahrungen aus der Vergangenheit mit ein, die Betreuung erfolgt ebenfalls durch professionellst ausgebildete und TÜV-zertifizierte BetreuerInnen sowie medizinisch/pflegerisches Fachpersonal. Die Nachhaltigkeit der Aufenthalte ist ebenfalls durch die personelle Verbindung mit den Demenzservicestellen sichergestellt. Hier werden die „UrlauberInnen“ nach dem zweiwöchigen Aufenthalt nicht alleine gelassen.“

Zwtl.: Der TUF ist damit der einzige TÜV-zertifizierte Alzheimerurlaub in Österreich

„Die MAS Alzheimerhilfe setzt neben der bereits erfolgreichen Ausbildung von MAS-TrainerInnen nun auch mit der TÜV-Zertifizierung des Therapie- und Förderaufenthalts entsprechende Qualitäts-Maßstäbe in der Betreuung von Personen mit Demenz und deren Angehörigen“, bestätigt Eichinger. Edith Span, Geschäftsführerin der MAS Alzheimerhilfe, erläutert die Motivation der Zertifizierung: „Das Konzept des Therapie-und Förderungsaufenthaltes (TUF) besticht durch die Kombination aus Entlastung und Wissensvermittlung für Angehörige, sowie die Einzigartigkeit der Förderung durch Trainings für Betroffene.“ Span hofft, dass dieser besondere Urlaub „qualitätsvolle Maßstäbe für eine bessere und nachhaltigere Entlastung für begleitende und betreuende Angehörige von Menschen mit Demenz setzen wird“ und zeigt sich erfreut über diese Auszeichnung, denn „damit haben betroffene Partner von Menschen mit Demenz eine Orientierung über qualitätsvolle Entlastungsprogramme.“

Hinweis: Der nächste TUF findet von 7. – 21. Februar, in Bad Ischl (Goldener Ochs), statt. Anmeldungen unter: 06132/21410-12.

Mehr Infos: www.alzheimer-hilfe.at

Link für Bildmaterial: http://www.alzheimer-hilfe.at/bilder_grafiken.html

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Elisabeth Leeb
   PR Beratung, Medienarbeit
   T: +43 / 699 / 1 424 77 79
   E: leeb.elisabeth@aon.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17315/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

Das könnte Sie auch interessieren: