Soli Art Limited, UK

Russland präsentiert der Welt eine neue Kunstform

London (ots/PRNewswire) - Victor Petrik, einer der geheimnisvollsten Wissenschaftler unserer Zeit und Urheber von vier wissenschaftlichen Entdeckungen, hat anlässlich von Wladimir Putins Geburtstag ein Portrait des russischen Präsidenten in Edelstein - eine sogenannte Gemme - geschaffen.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151111/286151 )

Experten haben das Kunstwerk bereits sowohl unter künstlerischen Gesichtspunkten als auch für die Verwendung brandneuer Technologien bei der Entstehung des Portraits in den höchsten Tönen gelobt. Die von Petrik entwickelten Technologien bieten eine Möglichkeit für die Abbildung von 3D-Darstellungen auf Edelsteinen unterschiedlicher Härtegrade, unter anderem auch Diamanten.

Das Portrait von Putin entstand auf einem großen, dunkelblauen Saphir mit einer faszinierenden, umfangreichen Bandbreite an Farbschattierungen. Der Stein misst 100 x 90 x 44 mm und wiegt 611 Gramm.

Heute ist bekannt, dass Petrik bereits seit 20 Jahren an seiner privaten Sammlung arbeitet. Die Sammlung umfasst fast 90 Portraits berühmter historischer und zeitgenössischer Persönlichkeiten. Seine Gemmen bestehen aus Rubinen, Saphiren, Topasen und anderen natürlichen Edelsteinen sowie synthetischen Steinen.

Darüber hinaus besitzt Petrik nicht nur spezielle Geräte für die Synthese von Edelsteinen, sondern er hat auch brandneue Technologien für die Herstellung von Smaragden und Rubinen außerordentlicher Größe mit bislang nicht erreichbaren Merkmalen entwickelt.

http://www.soli-art.com/

Zunächst wird ein Portrait aus herkömmlichen Materialien für Plastiken, d. h. aus Kitt oder Wachs, hergestellt. Dies ist der kreative Teil. In dieser Phase bemüht sich der Autor, Psychologe und professionelle Künstler nicht nur um die Ähnlichkeit des Portraits als bildhauerische Plastik, sondern auch darum, die tief gehenden Persönlichkeitsmerkmale seines Modells einzufangen. Bei dem Portrait von Putin betonte Petrik wesentliche Merkmale wie den Mut und die Stärke, die in Putins Natur liegen. Außerdem verwendete er grazile und intellektuelle Techniken und nutzte bildhauerische Möglichkeiten, um die Weisheit darzustellen, die sich in den Augen eines Helden widerspiegelt.

Beim zweiten, geheimnisvolleren Teil der Arbeit geht es darum, das Bild auf den Edelstein zu übertragen. Hier konnte keine der bislang bekannten Technologien für die Bearbeitung harter Edelsteine, beispielsweise Laser- oder Ultraschalltechnologie, verwendet werden. Den Wissenschaftlern fällt es noch immer schwer, ihre Annahmen zu formulieren.

Während der 90er Jahre demonstrierte Wladimir Putin einmal seine Einsicht und unterstützte - im Gegensatz zu anderen Wissenschaftlern - die wissenschaftlichen Untersuchungen Petriks. Heute verewigte der meisterhafte Bildhauer ein Portrait des russischen Präsidenten auf einem Edelstein, der Experten zufolge zusammen mit anderen Kunstwerken aus seiner Sammlung für immer Teil des internationalen Kunstschatzes im Louvre sein wird.

Petrik sagte über das Portrait: "Millionen von Jahren werden vergehen, alles wird zerstört werden, aber das Portrait des russischen Präsidenten in Saphir wird auf ewig im Sonnenlicht glänzen."

Pressekontakt:

Pressedienst
Timofey Khrilev
phoenix.press.service@gmail.com
+79119299539
Original-Content von: Soli Art Limited, UK, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: