GOLDENE KAMERA

GOLDENE KAMERA 2016: Die Nominierten für den "Besten deutschen Fernsehfilm" und die neue Kategorie "Bester deutscher Mehrteiler/Miniserie" stehen fest

Hamburg / Essen (ots) - Die Jury der GOLDENEN KAMERA 2016 (u.a. Matti Geschonneck, Guido Maria Kretschmer, Axel Milberg, Anna Maria Mühe und Cordula Stratmann unter dem Vorsitz von Chefredakteur Christian Hellmann) hat in den vergangenen Wochen 56 Filme und Mehrteiler/Miniserien unter die Lupe genommen. Nun haben sich die Jurymitglieder in geheimer Wahl entschieden, welche drei Nominierten in der jeweiligen Kategorie ins Rennen um die goldene Trophäe gehen.

In der Kategorie "Bester deutscher Fernsehfilm" treten in diesem Jahr ein Krimi, eine Komödie und ein Drama gegeneinander an. Der "Tatort - Borowski und der Himmel über Kiel" (Das Erste) beeindruckte die Jury als "gespenstischer Fall", in dem "Realität und Wahn verschwimmen. Das herausragende Stück der letzten 'Tatort'-Saison". Die Komödie "Vorsicht vor Leuten" (Das Erste) begeisterte als "mitreißende Hochstaplerkomödie mit intelligent dosiertem Wortwitz". In "Ein großer Aufbruch" (ZDF) stehen bittere Wahrheiten im Fokus. "Ein bewegendes Drama mit geschliffenen Dialogen, feiner Ironie, brillantem Ensemble", so die Jury.

Zum ersten Mal wird die GOLDENE KAMERA in der Kategorie "Bester deutscher Mehrteiler/Miniserie" verliehen. Ausgezeichnet wird dabei modernes, horizontal über mehrere Teile erzähltes Fernsehen auf Filmniveau. Zu "Deutschland 83" (RTL) sagt die Jury: "Der Achtteiler hält die Spannung von der ersten bis zur letzten Minute: dank ungewöhnlichem Plot, attraktiver Besetzung und internationalem Look". Als "großartig gespielte Familiensaga, die auf furiose Weise Zeitgeschichte mit zeitlosen Konflikten verbindet" hat "Weissensee" (Das Erste) überzeugt. Und über "Blochin" (ZDF) sagt die achtköpfige Jury: "Story, Bildsprache, Schauspielerführung: Der aufregend düstere Fünfteiler ist Vorreiter einer neuen, modernen Serienkultur."

Welche der jeweils drei Nominierten die GOLDENE KAMERA in den beiden Königskategorien erhalten, wird erst während der Verleihung verkündet.

Das ZDF überträgt die von Thomas Gottschalk moderierte Gala am 6. Februar ab 20:15 Uhr live aus Hamburg.

Weitere Informationen zur GOLDENEN KAMERA 2016 finden Sie auch unter http://www.goldenekamera.de/de/presse.

Die GOLDENE KAMERA jederzeit im Netz:

http://www.goldenekamera.de 
https://de-de.facebook.com/GoldeneKamera/ 
https://twitter.com/goldenekamera 
#goka 

Pressekontakt:

Jutta Rottmann 
Pressekontakt GOLDENE KAMERA
Tel.: +49 (0) 30 45 087 54 500
E-Mail: presse@goldenekamera.de

Das könnte Sie auch interessieren: