Kopenhagen Fur

Experten aus verschiedenen Branchen treffen sich auf dem ersten New Frontiers-Gipfel auf der Shanghai Fashion Week

Schanghai (ots/PRNewswire) - Am 15. Oktober 2015 war das Highlight der Shanghai Fashion Week die Eröffnung des "New Frontiers"-Gipfels, organisiert von Kopenhagen Fur, Shangtex und der Shanghai Fashion Week. Experten in der Modebranche, Wissenschaftler, die sich der Erforschung globaler Trends widmen, Wirtschaftsführer in der Technologiebranche sowie Experten in Film und Fernsehen versammelten sich bei dem Forum, um über Mode und eine nachhaltige Entwicklung in der Mode sowie in anderen Branchen zu sprechen. Die Organisatoren luden außergewöhnliche Gäste aus verschiedenen Branchen ein, um neue Einblicke in neue Trends, Chancen sowie aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Modebranche zu verschaffen. Der "New Frontiers"-Gipfel wird eine regelmäßige Veranstaltung sein, die Trends in der Modebranche weiter erforscht und zu einer Verbesserung der Aussichten für die Modebranche beiträgt.

Trend: Grüne Mode als "Muss"

"Neue Grenzen" im Verbraucherverhalten: Als Thema des ersten "New Frontiers"-Gipfels wurde "Eine grünere Denkweise" gewählt. Die als wichtiger offizieller Partner agierende TRENDS Media Group ist verantwortlich für die Bekanntgabe der "China-Fashion Index-Green"-Rangliste auf dem Gipfel und zeigt die Bedeutung der grünen und nachhaltigen Entwicklung in Chinas gegenwärtiger Modebranche und die Notwendigkeit für dieses Forum auf.

Im 21. Jahrhundert achten Verbraucher beim Einkaufen auf Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung, auch beim Kauf von Kleidung. In den letzten Jahren hat das Thema Umweltschutz auf verschiedenen Fashion Week-Shows und bei verschiedenen Modemarken eine aktive Rolle gespielt, von der Green Show auf der New York Fashion Week bis hin zu Chanels Green Fashion mit Wind- und Solarenergie, die beide "grüne" Ideen und Mode eng miteinander verknüpfen.

Grüne Entwicklung durch führende Wissenschaftler und Masters of Design

Anne Lise Kjaer, globale Zukunftsforscherin aus Dänemark, war Diskussionsleiterin und Gastgeberin des Gipfels. Sie reflektierte darüber, ob die Mode des "Grünen Nordeuropas" in der ganzen Welt anwendbar wäre, und verwies auf die Fortschritte, die China in der Kreislaufwirtschaft gemacht hat, während sie darauf hindeutete, dass die Modebranche die nächste Branche sein wird, die den Weg zu einer grüneren Denkweise anführen wird.

Tony Ranalli ist Master of Design an der ICBC, Schwerpunkt "Grüne Branchen". Er möchte Verbrauchern die grüne Mode mehr ins Bewusstsein rufen und strebt danach, dass sie Mode aus natürlichen Materialien tragen, die nicht gesundheitsschädlich sind.

Beobachtung: Grün in Daten

Yu Hui, Vice President Marketing der TRENDS Media Group, ist für die Bekanntgabe der "China-Fashion Index-Green"-Rangliste verantwortlich und sagt, dass, obwohl die Modebranche und der Umweltschutz in der Regel verschiedene Wege gehen, beide das gleiche Ziel haben - nachhaltige Entwicklung an den Handelslinien.

Ausdehnung: Experten in technologischen und kulturellen Branchen

Es mag überraschen, Yao Yingjia, Vice President von Lenovo, auf einem Mode-Treff zu sehen. Zhu Huilong, CEO von Heyi Film, war ebenfalls anwesend und interpretierte Umweltschutz aus der Sichtweise von Film und Fernsehen, insbesondere im Hinblick auf den Einfluss von Film und Mode auf Chinas grüne Kultur und ihre Rolle dabei, das chinesische Volk "grüner" zu machen.

Praxis: Grüne Mode unter unabhängigen Designern

Dies ist die erste große Veranstaltung seit dem Kooperationsvertrag im April zwischen Kopenhagen Fur, Shangtex und dem Organisationskomitee der Shanghai Fashion Week, mit dem Ziel, Fachleuten und Verbrauchern führende Trends und neue Modestile zu bringen.

Neben der Ideenfindung auf dem Gipfel haben Kopenhagen Fur, Shangtex und das Organisationskomitee der Shanghai Fashion Week auf der offiziellen Modemesse "Mode" auf der Shanghai Fashion Week, auch einen Showroom namens "The Square" eröffnet.

Pressekontakt:

KONTAKT: Ma Di, +86 188-1307-9363, di.ma@bluefocus.com 

Das könnte Sie auch interessieren: