Barbados Ministry of Industry

Barbados verabschiedet Gesetz über Incorporated Cell Companies

Bridgetown, Barbados (ots/PRNewswire) - ICCs als Wachstumstreiber der Eigenversicherungs- und Finanzdienstleistungsmärkte

Barbados verabschiedete heute ein Gesetz, das die Gründung von Incorporated Cell Companies (ICCs) ermöglicht. Die Zulassung von Incorporated Cell Companies ist als Ergänzung zur Gesetzgebung über unabhängige Zellen von Unternehmen gedacht und bietet Investoren die Möglichkeit, Aktiva und Passiva im Rahmen einer Reihe verschiedener Finanzdienstleistungstätigkeiten voneinander zu trennen. Das Gesetz wird voraussichtlich noch vor Monatsende in Kraft treten.

"Die Regierung von Barbados ist sich der immensen Bedeutung seines internationalen Wirtschaftssektors bewusst. Dies gilt auch für die Notwendigkeit, maßgebliche neue Gesetze einzuführen, um das Wachstum des Sektors zu untermauern", so Donville Inniss, der für die Ressorts Industrie, Internationale Wirtschaft, Handel und Kleinunternehmensentwicklung zuständige Minister von Barbados. "Das Gesetz über Incorporated Cell Companies bietet Unternehmen die Möglichkeit, bestimmten Betriebsbereichen eine effektivere Struktur zu verleihen, indem sie in getrennte, firmeneigene Zellen verlagert werden. Die Risiken und Vermögenswerte eines Betriebs sind damit juristisch unabhängig von denen einer anderen firmeneigenen Zelle zu bewerten."

Innerhalb von Incorporated Cell Companies kann eine unbeschränkte Anzahl von dazugehörigen Unternehmen (sogenannte Zellen) entstehen, von denen jede einzelne als getrennte juristische Einheit zu betrachten ist. Jede einzelne Zelle wird demnach zu einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und verfügt über eine eigene Führungsstruktur inklusive Vorstand und entsprechender Geschäftsleitung. Diese Struktur bietet jeder Zelle zudem die Möglichkeit, Aktiva, Passiva, Gesellschaftervereinbarungen und gesetzliche Verpflichtungen völlig unabhängig von anderen Zellen innerhalb der ICC zu handhaben. Auch wenn jede Zelle eine juristisch eigenständige Einheit darstellt, profitieren alle Zellen von den niedrigeren Kosten des gemeinsamen Verwaltungsapparats der gesamten ICC.

"Die ICC-Struktur wird insbesondere für Finanzdienstleister interessant sein, die in den Bereichen Versicherung, Banking und Investmentfonds aktiv sind", ergänzte Minister Inniss. "Unsere Kunden haben uns um dieses Produkt gebeten. Das anfängliche Interesse lässt darauf schließen, dass die neue ICC-Gesetzgebung auf dem Markt gut ankommen wird. Ferner erwarten wir, dass die Einführung dieses Produkt zu signifikanten kurzfristigen Zuwächsen führen wird, insbesondere innerhalb des internationalen Versicherungssektors in Barbados."

Barbados zählt in steter Regelmäßigkeit zu den zehn größten Standorten von Eigenversicherern der Welt. Seit den 1960ern hat sich das Land zum internationalen Standort der Wahl für zahlreiche globale Investoren entwickelt. Mit seiner grundsoliden Partnerschaft zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor verfolgt Barbados das Ziel, sich als bevorzugtes Zentrum für internationales Finanz- und Vermögensmanagement der gesamten westlichen Hemisphäre zu etablieren. Daher wird man in Abhängigkeit der Marktnachfrage weiterhin äußerst relevante Produkte einführen.

Informationen zum Ministerium für Industrie, Internationale Wirtschaft, Handel und Kleinunternehmensentwicklung von Barbados

Das Ministerium für Industrie, Internationale Wirtschaft, Handel und Kleinunternehmensentwicklung ist für den gesamten Wirtschaftssektor von Barbados zuständig. Die International Business Unit (IBU) innerhalb des Ministeriums regelt und lizenziert internationale Unternehmen und Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Darüber hinaus beaufsichtigt die IBU die Richtlinienentwicklung des internationalen Wirtschaftssektors, ist an der Einführung neuer und geänderter Gesetze beteiligt und führt Verhandlungen über Steuer-, Investitions- und Informationsaustauschabkommen im Namen der Regierung von Barbados.

Informationen zum internationalen Wirtschaftssektor von Barbados

Der internationale Wirtschaftssektor von Barbados macht ca. 10 % des BIP des Landes aus und umfasst etwa 4.000 Gesellschaften. Bedeutende Branchen des internationalen Wirtschaftssektors sind: Finanzdienstleistungen, Nischenproduktion und Informations- und Kommunikationstechnik.

Pressekontakt:

Rob Ireland, Claritas Communications Inc., +1-416-301-9585 (Handy),
Rob.Ireland@Claritas-inc.com
Original-Content von: Barbados Ministry of Industry, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: