Dubai Museum of the Future Foundation

VAE starten internationales Projekt zur Archivierung archäologischer Stätten im Nahen Osten und deren Nachbau unter Einsatz von 3D-Drucktechnik

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Im Hinblick auf die unschätzbaren Beiträge des Nahen Ostens zur Entwicklung der Menschheit haben die Vereinigten Arabischen Emirate bekanntgegeben, dass es ihre globale Verantwortung sei, die Geschichte und das Erbe dieser Region zu bewahren.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281454 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281455 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281456 )

Mohammed Abdullah Al Gergawi, Vizevorsitzender des Stiftungsrates und Generaldirektor der Dubai Museum of the Future Foundation erklärte, die archäologischen Stätten seien mehr als alte Steinbauten - vielmehr handle es sich bei den traditionellen Denkmälern der Region um unverzichtbare Elemente des grossartigen Erbes menschlicher Errungenschaften.

Al Gergawi äusserte diese Anschauungen im Rahmen der Bekanntgabe einer globalen Zusammenarbeit der Dubai Museum of the Future Foundation mit der UNESCO und dem britischen Institute for Digital Archaeology (IDA) - einem Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Harvard und Oxford -, deren Ziel es ist, die archäologischen Stätten der Region mittels 3D-Bildgebungstechnologie zu dokumentieren, um sie im Falle einer potenziellen Beschädigung unter Einsatz von 3D-Druckverfahren nachbauen zu können.

"Es ist wichtig, die traditionellen Stätten zu bewahren, denn sie bilden eine Quelle der Inspiration für Innovatoren und Pioniere, die an der Zukunft arbeiten. Was wir heute leisten, ist Teil unserer Bemühungen dahingehend, uns für die Geschichte der Region einzusetzen und auf den Errungenschaften unserer grossen Vergangenheit aufzubauen", erklärte Al Gergawi.

Irinia Bokova, Generaldirektorin der UNESCO, erklärte bei diesem Anlass: "Extremisten möchten der Welt eine abweichende Sichtweise auferlegen. Sie wollen uns weismachen, dass es keine Erinnerung gibt, keine Kultur und keine Hinterlassenschaften. Gemeinsam mit der Dubai Museum of the Future Foundation arbeiten wir daran, dieser extremistischen Vision der Zukunft etwas entgegenstellen zu können und die Geschichte für kommende Generationen zu bewahren.

Dr. Roger Michel, Executive Director des Institute for Digital Archaeology, erklärte: "Mit der wohlwollenden Unterstützung der Dubai Museum of the Future Foundation wird das Institute for Digital Archaeology seine Bemühungen zur Restaurierung der Landschaft des Nahen Ostens und der grossen Symbole unseres gemeinsamen Kulturerbes, die zerstört oder verunstaltet wurden, nochmals verdoppeln. Diese Symbole - Architektur und Objekte des Altertums - bringen klar und deutlich zum Ausdruck, was die östliche und westliche Welt miteinander verbindet. Die VAE sind bei dieser wichtigen Aufgabe ein wertvoller Freund.

Saif Al-Aleeli, CEO der Dubai Museum of the Future Foundation, sagte, die globale Zusammenarbeit sei die erste einer Reihe von Initiativen, die in den kommenden Tagen in Gang gesetzt werden sollen. Weiter meinte er, die Partnerschaft sei Teil der strategischen Vision der Dubai Museum of the Future Foundation, eine langfristige Zusammenarbeit mit akademischen und wissenschaftlichen Institutionen und Forschungszentren in sämtlichen Bereichen aufzubauen.

Indem es bis Ende 2015 unter Einsatz von 3D-Bildgebungstechnologien bis zu einer Million digitaler Aufnahmen der Standorte erstellt, soll das globale Projekt der Dubai Museum of the Future Foundation die historischen Denkmäler der Region dokumentieren.

Ansprechpartner:

Saif Al Aleeli; saif.alaleeli@pmo.gov.ae; +971-(0)-4-330-4433


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281454



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281455



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281456
 

Original-Content von: Dubai Museum of the Future Foundation, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dubai Museum of the Future Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: