IoT M2M Council

Ingenu tritt Handelsgruppe bei, um globale Reichweite von LP-WAN zu vergrößern

London (ots/PRNewswire) - Ingenu, ein Marktführer bei der drahtlosen Gerätekonnektivität im aufkommenden Technologiesektor, der allgemein als Internet der Dinge (IoT) bekannt ist, ist der Handelsgruppe IoT M2M Council (IMC) beigetreten, um mit seinem energiesparenden überregionalen Netzwerk und seiner Technologie ein größeres Publikum zu erreichen. Der IMC zählt derzeit über 18.000 IoT-Einkäufer und jede Woche mehr als 300 neue Mitglieder.

"Unsere patentierte Random Phase Multiple Access Technology (RPMA) ist weltweit verfügbar. Wir gehen davon aus, dass das Netzwerk durch unsere Lizenzverträge in den nächsten drei Jahren dreiviertel der Weltbevölkerung abdecken kann", sagte Landon Garner, CMO von Ingenu, der als IMC-Direktoriumsmitglied dienen wird. "Diese wahrhaft globale Reichweite des IMC war für uns extrem wichtig."

Zu den IMC-Mitgliedern gehören Unternehmensbenutzer und Erstausrüster, die IoT-Lösungen bereitstellen. Ca. 30 Prozent sind in Nordamerika und 30 Prozent in Europa ansässig, der Rest ist über die ganze Welt verteilt. Was die Unternehmensfunktionen angeht, ist die Mehrzahl der IMC-Mitglieder dem operativen Bereich zuzurechnen. Starke Präsenz gibt es aber auch in den Bereichen Vertrieb und Marketing, IT sowie Forschung und Entwicklung. Jüngste Umfragen unter IMC-Mitgliedern zeigen ein stetiges und wachsendes Interesse an energiesparender überregionaler Netzwerktechnologie (LP-WAN) in den 24 verschiedenen vertikalen Märkten, die von der Organisation verfolgt werden.

"Unsere Mitglieder befassen sich klar mit Großprojekten, und mit diesen energiesparenden Lösungen lässt sich so eine Größenordnung erzielen", sagte IMC Chairman Alexander Bufalino. Die Gruppe hat vor kurzem die Bildung seines Connected Leadership Committee verkündet. Diese Fokusgruppe besteht aus IoT-Nutzern aus Fortune 500-Unternehmen, die sich jedes Quartal treffen um ihre Bedürfnisse an Lösungsanbieter im IMC-Vorstand zu melden.

Ingenu plant die Einführung seines Machine Network(TM) in über 30 US-Märkten bis Ende 2016 und die Abdeckung des Großteils des Landes bis Ende 2017. "Ingenu freut sich auf die Zusammenarbeit mit den anderen IMC-Mitgliedern um die Reichweite dieser Technologie, die sich bereits bewährt hat, zu vergrößern", sagte Garner.

Informationen zum IoT M2M Council (IMC)

Der in London ansässige IMC ist die größte und am schnellsten wachsende Handelsgruppe, die sich dem globalen IoT/M2M-Sektor widmet -- mit über 18.000 neu beigetretenen Mitgliedern seit Februar 2014. Zu den Mitgliedsunternehmen des Rats gehören Aeris, AT&T, Deutsche Telekom, Digi International, Ingenu, Inmarsat, Intel, Nighthawk Control, ORBCOMM, PTC, Semtech, SIGFOX, Telecom Italia, Telit, Verizon und Wipro. Weitere Informationen finden Sie unter www.iotm2mcouncil.org.

Pressekontakt:

+44 (20) 75968777
info@IoTm2mcouncil.org
Original-Content von: IoT M2M Council, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IoT M2M Council

Das könnte Sie auch interessieren: