DH Corporation

Fünf entscheidende Voraussetzungen zur erfolgreichen Umgestaltung des Zahlungsverkehrs durch Blockchain in Whitepaper präsentiert

New York (ots/PRNewswire) - D+H erörtert die wichtigsten Überlegungen, denen Blockchain-Technologie Rechnung tragen muss, damit sie ihr Potenzial, den Zahlungsverkehr von Grund auf zu verändern, voll ausschöpfen kann

DH Corporation (http://dh.com/) ("D+H") (TSX:DH), ein führender Anbieter von Technologielösungen für Finanzinstitute aus aller Welt, veröffentlichte heute ein Whitepaper mit fünf Voraussetzungen, die der Bankensektor im Hinblick auf Blockchain erfüllen muss, damit das Verfahren die Welt des Zahlungsverkehrs verändern kann.

Ein Exemplar des Whitepapers mit dem Titel Five Things Blockchain Must Get Right to Realize its Full and Transformative Potential erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.dh.com/expertise/white-papers/download?from=19626.

Zahlreiche Banken haben bereits erkannt, welch immenses Potenzial die Blockchain-Technologie im Hinblick auf eine Modernisierung ihrer Infrastruktur und Prozesse mit sich bringt, und entwickeln und testen derzeit verschiedenste Einsatzmöglichkeiten. Dies deutet auf eine wachsende Zuversicht hin, dass Blockchain-Technologie die Art und Weise, wie Finanzdienstleistungen und insbesondere Zahlungen durchgeführt und vollzogen werden, tatsächlich verändern wird. Angesichts der potenziellen positiven Auswirkungen von Blockchain auf die Zahlungsverkehrsbranche ist D+H überaus erfreut. Dennoch warnt das Unternehmen davor, dass Banken fünf entscheidenden Voraussetzungen sorgfältig Rechnung tragen müssen, damit Blockchain sein Potenzial voll ausschöpfen kann. Der Fachpublikation zufolge bestehen die wichtigsten Überlegungen darin, das richtige Problem zu bestimmen und zu beheben und das transformative Potenzial der Technologie zu erhalten (insbesondere im Hinblick auf neue Auflagen aller Art, die möglicherweise noch eingeführt werden).

"Wenn Banken das vergangene Jahr für Experimente und Innovationen im Zusammenhang mit Blockchain genutzt haben, dann könnte im kommenden Jahr der Zeitpunkt gekommen sein, dass die Technologie ihr Schattendasein im Hinterzimmer der Banken verlässt und zur Lösung von echten Business-Problemen eingesetzt wird", so Moti Porath, Executive Vice President der Sparte Global Pre-Sales bei D+H. "Dennoch muss die Technologie einige Voraussetzungen erfüllen, damit sie ihr Versprechen der Transformation auch erfüllen kann."

Informationen zu D+H

D+H (TSX: DH) ist ein führender Anbieter von Finanztechnik, auf die sich Finanzinstitute rund um die Welt Tag für Tag verlassen, um wachsen zu können und Erfolg zu haben. Unseren Lösungen für Kredite, Zahlungen, das integrierte Kerngeschäft und globale Transaktionen vertrauen nahezu 8.000 Banken, spezielle Kreditgeber, Gemeinschaftsbanken, Kreditgenossenschaften, Regierungen und Unternehmen. D+H hat seinen Firmensitz im kanadischen Toronto und beschäftigt weltweit über 5.500 Mitarbeiter, die sich in Partnerschaften mit Kunden engagieren, um zukunftsorientierte Lösungen für deren Anforderungen zu entwickeln. Mit einem Jahresumsatz von über 1 Mrd. CAD zählt D+H laut den FinTech-Rankings von IDC Financial Insights und den FinTech-Forward-Rankings von American Banker zu den wichtigsten Unternehmen für Finanztechnik der Welt. Nähere Informationen erhalten Sie auf dh.com (http://www.dh.com/).

Patrick Kilhaney, Manager für Öffentlichkeitsarbeit und Analystenbeziehungen, D+H, +1-917-286-1053, patrick.kilhaney@dh.com; Cognito, +1-646-395-6304, dh@cognitomedia.com

 
Original-Content von: DH Corporation, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DH Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: