G20 Turkish Presidency

Spitzenpolitiker aus aller Welt kommen in der Türkei zum G20-Gipfel zusammen

Istanbul und Antalya, Türkei (ots/PRNewswire) - Weltwirtschaftsgespräche in Antalya

Der G20-Gipfel wird unter der Schirmherrschaft von Präsident Recep Tayyip Erdo?an am 15. und 16. November in Antalya stattfinden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151113/287335LOGO )

(Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151113/287336 )

     (Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151113/287337
)

 

Aserbaidschan, Spanien, Malaysia, Senegal, Singapur und Simbabwe werden neben den G20-Mitgliedern ebenfalls am Antalya-Gipfel teilnehmen.

Etwa 13.000 Gäste - 2.469 davon Vertreter der Medien - werden sich an dem zweitägigen Gipfel beteiligen.

Mehr als 70 Sitzungen, einschließlich derer auf ministerieller Ebene, wurden seit dem 1. Dezember 2014 unter der türkischen Präsidentschaft durchgeführt.

Das erste Treffen der Energieminister in der Geschichte der G20 wurde am 2. Oktober 2015 in Istanbul abgehalten.

Die Gespräche über die Stärkung der KMU als wirtschaftliche Kräfte, die weltweit für Arbeitsplätze sorgen, und die Integration der KMU in die globale Wirtschaft führten zur Gründung des Welt-KMU-Forums - die erste Maßnahme während der türkischen Präsidentschaft.

Als die drei Hauptthemen des diesjährigen G20-Gipfels wählte man "Inklusivität, Investitionen und Durchführung" entsprechend der Prioritäten der türkischen Präsidentschaft. Innerhalb dieses Rahmens werden die wichtigsten Themen des Gipfels in diesem Jahr folgende sein: Stärkung der globalen Wirtschaft und wie man sie inklusiver gestalten kann, Vertiefung des Dialogs und der Zusammenarbeit zwischen den G20-Staaten und den Niedriglohn-Entwicklungsländern (Low Income Developing Countries, LIDCs), nachhaltige Entwicklung, Erhöhung der Investitionen, Implementierung und Folgegespräche zu den Verpflichtungen, die die G20-Staaten eingegangen sind.

Der Gipfel beginnt am 15. November durch Präsident Recep Tayyip Erdo?ans Eröffnungszeremonie mit Begrüßung der G20-Vertreter und wird mit einem Arbeitsessen fortgesetzt, bei dem die Themen Entwicklung und Klimawandel besprochen werden. Während des Gipfels wird außerhalb der Sitzungen, bei denen sich die Spitzenpolitiker versammeln, die Engagement-Gruppe "Women-20" vertreten sein - sie bildete sich während der türkischen Präsidentschaft der G20.

Im Anschluss an den Empfang, den Ministerpräsident Ahmet Davuto?lu zu Ehren der Spitzenpolitiker und ihrer Ehegatten geben wird, wird bei einem Arbeitsessen, dessen Gastgeber Präsident Erdo?an sein wird, das Thema "Globale Herausforderungen: Terrorismus und die Flüchtlingskrise" besprochen werden.

Am zweiten Tag des Gipfels werden die Finanzordnungen, die internationale Steueragenda, Anti-Korruptionsmaßnahmen und IMF-Reformen in der Sitzung "Stärkung der Widerstandskraft" ausgewertet. Danach werden während eines Arbeitsmittagessens Handels- und Energie-Themen diskutiert werden und der Antalya-Aktionsplan angenommen.

Der Gipfel wird mit einem Vortrag des chinesischen Präsidenten schließen, der die Präsidentschaft des G20 im Jahr 2016 übernehmen wird.

Schließlich werden die Ergebnisse des Gipfels von Antalya bei einer Pressekonferenz des türkischen Präsidenten weltweit bekannt gegeben.

Pressekontakt:

Mustafa Osman TURAN
G20 Turkish Presidency
+90-532-540-04-09 mturan@mfa.gov.tr

Das könnte Sie auch interessieren: