Gustave Roussy

Professor Alexander Eggermont wird weitere fünf Jahre das Hauptzentrum für Krebsforschung und Krebstherapie in Europa leiten

Paris (ots/PRNewswire) - Der französische Gesundheitsminister hat die Bestellung von Professor Alexander Eggermont als Leiter des Instituts für weitere fünf Jahre ab dem 1. Oktober 2015 bestätigt. Professor Eggermont fungiert seit 2010 als General Director des Gustave Roussy. Dies ermöglicht ihm, die Arbeit der letzten fünf Jahre am Gustave Roussy fortzusetzen und seinen Plan weiter zu verfolgen, das führende Krebszentrum in Europa in einen Campus zu verwandeln, der sich rückhaltlos der Integration von Forschung und Patientenversorgung in der Onkologie widmet, und zwar in einem Umfeld, das die Krebsforschung im Rahmen des Grand Paris Projektes fördert.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie per Klick auf:

http://www.multivu.com/players/uk/7648651-professor-eggermont-lead-gustave-roussy

Im Zeitraum von 2010 bis 2015 verbesserte das Gustave Roussy in erster Linie die Patientenversorgung mithilfe eines ambitionierten Investitionsprogramms. "Wir haben unser Arbeitspensum um 15 % erhöht und haben über 440 Arbeitsplätze in der Pflege und Forschung geschaffen. Gleichzeitig konnten wir eine ausgeglichene Bilanz beibehalten und unsere finanzielle Situation verbessern. Es wurden knapp 113 Millionen Euro investiert, um einen schnellen Zugang zu den neuesten therapeutischen Entwicklungen zu ermöglichen und die Qualität der Versorgung unserer Patienten zu verbessern", so Professor Eggermont.

Zahlreiche Entwicklungen spiegeln den Erfolg der Strategie des Instituts wider. Zu diesen Entwicklungen gehören unter anderem: der Bau eines Gebäudes speziell für molekulare Medizin, die Schaffung des Drug Development Department (DITEP - Abteilung für Arzneimittelentwicklung), die Renovierung der Infrastruktur solcher Abteilungen wie zum Beispiel der Pädiatrie sowie die Anschaffung wichtiger Geräte für Chirurgie, bildgebende Diagnoseverfahren und Strahlentherapie. Darüber hinaus hat sich das Institut mit dem Chevilly-Larue Hospital Centre zusammengeschlossen und hat Partnerschaften mit ausländischen Zentren aufgebaut.  

Professor Eggermont wird diese Politik weiterhin verfolgen und die Änderungen vorantreiben, die er bereits in Angriff genommen hat und die im Krankenhausplan des Gustave Roussy für 2015 bis 2020 berücksichtigt sind. Diese konzentrieren sich auf den Patientennutzen durch Investitionen und Unterstützung von Innovation, die durch integrierte Forschung begünstigt wird. Das Hauptziel des Gustave Roussy ist, auch in Zukunft die beste Versorgung für jeden Patienten bereitstellen zu können.

Professor Eggermont wird die Entwicklung des Cancer Campus und die Schaffung der PRECAN Plattform für präklinische Forschung im onkologischen Bereich leiten. Durch seine Mitwirkung im Cancer Campus spielt das Gustave Roussy eine wichtige Rolle im Grand Parc Campus ZAC und ist die treibende Kraft in der Grand Paris Company. "Es geht darum, die beste lokale wirtschaftliche Entwicklung sicherzustellen, ohne die Fähigkeit des Gustave Roussy zu beeinträchtigen, die Funktionsfähigkeit seiner eigenen Forschungsinfrastruktur sowie die Entwicklung des Krankenhauses im Laufe der nächsten 20 Jahre zu garantieren", sagt Professor Eggermont.

Seine Ziele umfassen zudem die Implementierung einer soliden wissenschaftlichen Strategie; die Entwicklung der Partnerschaft mit der Universität Paris-Sud, der zukünftigen Paris-Saclay, um eine onkologische Abteilung in der medizinischen Fakultät zu etablieren; und die Stärkung internationaler Beziehungen durch das Cancer Core Europe Konsortium zur Schaffung eines E-Hospitals auf europäischer Ebene. Des Weiteren soll das Profil der Fachkompetenz des Gustave Roussy durch die Unterstützung von Plänen für Einrichtungen im Ausland (unter anderem im Nahen Osten und Eurasien) verbessert werden.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151006/274533 )


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151006/274533
 

Video: 
http://www.multivu.com/players/uk/7648651-professor-eggermont-lead-gustave-roussy
 

Pressekontakt:

GUSTAVE ROUSSY: Director of Communication - Christine Lascombe -
Tel.: +33-1-42-11-41-75 - christine.lascombe@gustaveroussy.fr ;
Medienbeziehungen - Claire Parisel - Tel.: +33-1-42-11-50-59 -
+33-6-17-66-00-26 - claire.parisel@gustaveroussy.fr
Original-Content von: Gustave Roussy, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: