Dataport

Erfolgreiches Vergabeverfahren: Neue Fachlösung für die Hamburger Sozialverwaltung

Altenholz (ots) - Bis zu 1.300 Arbeitsplätze in der Hamburgischen Verwaltung - Bezirksämter, Behörde für Inneres (BIS), Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV sowie Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) - werden künftig mit einer Fachanwendung von PROSOZ Herten ausgestattet. Das ist das Ergebnis eines europaweiten Vergabeverfahrens, das Dataport für die BASFI durchgeführt hat. Vergabegegenstand ist die Beschaffung einer Standardsoftware für die Sozialverwaltung, die sich in der bundesdeutschen Sozialhilfepraxis bereits bewährt hat und die mittels Konfiguration an die Anforderungen der Freien und Hansestadt Hamburg angepasst werden kann. Darüber hinaus beinhaltet die Ausschreibung auch die laufende Pflege der Anwendung sowie die Unterstützung bei der Einführung.

Mit der neuen Fachanwendung werden alle Kernaufgaben in der Sozialverwaltung von der Antragsannahme über das Fallmanagement für verschiedene Personenkreise bis zur Zahlung von verschiedenen Leistungen aus einer Anwendung heraus bearbeitet. Die neue Fachanwendung von PROSOZ Herten wird in einem komplexen Einführungsprojekt das veraltete bisherige Fachverfahren PROSA ersetzen. Bis Ende 2019 soll die neue Fachanwendung auf allen betroffenen Arbeitsplätzen zur Verfügung stehen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen geschult sein.

Die PROSOZ Herten GmbH ist einer der führenden Hersteller von Fachanwendungen für die soziale Sicherung. Die PROSOZ-Lösung ist bereits in über 200 Sozialverwaltungen im Einsatz und hat sich in der Praxis bewährt.

Der zuständige Amtsleiter in der BASFI, Michael Klahn, zeigt sich erfreut, dass ein etablierter und erfahrener Anbieter den Zuschlag erhalten hat und auch der Vorstandsvorsitzende von Dataport, Dr. Johann Bizer, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. "Durch professionelle Verzahnung von fachlicher Expertise der BASFI und dem IT-Know-how von Dataport haben wir in diesem komplexen Vergabeverfahren ein optimales Preis-Leistungsverhältnis erzielt. Das erfolgreiche Verfahren unterstreiche einmal mehr die Kompetenz von Dataport als zentrale IT-Beschaffungsstelle."

Pressekontakt:

Britta Heinrich
Pressesprecherin
E-Mail: Britta.Heinrich@dataport.de
Telefon: 040 42846-3047
Mobil: 0171 3342284
Original-Content von: Dataport, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: