Ecuador Feel Again Project

Vom bleibenden Eindruck Ecuadors in der Kunst
Ausstellung "Eine Reise durch die Anden" in Ecuadorianischer Botschaft in Berlin eröffnet

Vom bleibenden Eindruck Ecuadors in der Kunst / Ausstellung "Eine Reise durch die Anden" in Ecuadorianischer Botschaft in Berlin eröffnet. Der Botschafter von Ecuador, Jorge Jurado (r.) zusammen mit den deutschen Künstlern des Feel Again Projects (v.l.n.r.) Johannes Conrad, Michelle Phillips (beides Yukiko), Dr. Gerald Rocketson, Petronius ...

Berlin (ots) - Verrückte Kostüme, kunterbunte Collagen und eine minimalistische Fotoreihe - die Vernissage der Ausstellung "Eine Reise durch die Anden" am 1. Dezember 2015 in der Botschaft der Republik Ecuador überraschte mit Einblicken in das kleine, aber vielfältige Land am Äquator. In der Schau können Interessierte noch bis Ende Februar 2016 etwa 30 Werke bewundern, die Ecuador einmal jenseits der bekannten Bildwelten zeigt. Fünf junge deutsche Künstler bereisten im September 2015 eine Woche lang das Land und schufen aus Inspirationen und Souvenirs Werke, die beim Betrachter Neugier und Reiselust wecken.

Die Kult-Illustratoren Rocket & Wink aus Hamburg schützten wie gewohnt ihre Anonymität mit ausgefallenen Kostümen und Masken und sorgten bei der Vernissage durch ihre Pantomime-Einlagen für einige Lacher. Mit ihrem unnachahmlichen Stil, unzählige Elemente aus Fotos und Grafiken zu einer stimmigen, oft überraschenden Collage zu vereinen, zeigen sie Ecuador in all seiner Farbpracht und Detailfülle. Einen ganz anderen Ansatz wählten die Berliner Fotografen Yukiko. Sie inszenieren Ecuador in Form von landestypischen Objekten, die mit einem minimalistisch weißen Raum verschmelzen. Die Idee dahinter: "Die Werke zeigen unsere Eindrücke in doppelter Hinsicht: Sie stellen Objekte dar, Details von unserer Reise, die sich in den Raum eindrücken" sagt Johannes Conrad, der neben Michelle Phillips das Kreativduo bildet. Travelblogger Steve Hänisch präsentiert die Highlights seiner Reise durch die ecuadorianischen Anden multimedial: seine Fotos heben durch ihre Bildkompositionen charakteristische Details des Landes hervor, sein mehrteiliges Video-Reisetagebuch beamt den Zuschauer direkt an den Ort des Geschehens.

Die fünf Künstler waren Teil des "Feel Again Projects", einer Initiative des ecuadorianischen Tourismusministeriums, um weltweit Menschen für die Vielfalt des Landes zu interessieren und neue Touristengruppen zu erschließen. Eine Woche lang reisten insgesamt 18 Künstler aus vier Ländern durch die vier Welten Ecuadors und verarbeiteten ihre Eindrücke in Kunstwerke, die multimedial öffentlich gemacht werden.

Zur Ausstellung eingeladen hatte der ecuadorianische Botschafter Jorge Jurado, der in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung des Tourismus für Ecuador beschrieb. Das Land sei der größte Bananenexporteur der Welt und in der Vergangenheit auf seine Ölvorkommen angewiesen, die jedoch bald erschöpft seien. Durch Investitionen in den Tourismus sieht Jurado die beste Möglichkeit, eine nachhaltige Zukunft für sein Land zu schaffen. Im Anschluss an Jurados Rede nutzen Südamerika-Experte Steve Hänisch und Johannes Conrad die Möglichkeit, über die Erfahrungen des Künstlerteams vor Ort zu berichten. Steve Hänisch beschrieb das Land als idealen Ort für Künstler, um auf Inspirationsreise zu gehen. Er hob die farbenprächtigen Städte und Straßen sowie die ausgefallene Kleidung der Menschen hervor. Johannes Conrad wiederum beschrieb die Herausforderung für sich und seine Mitstreiter, die vielfältigen und intensiven Erfahrungen in Kunstwerke zu übersetzen.

Ob ihnen dies gelungen ist, können interessierte Gäste bis Ende Februar 2016 von Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr überprüfen. Zu sehen und frei zugänglich in der Ecuadorianischen Botschaft, Joachimsthaler Straße 12, Berlin. Mehr Informationen sowie Videos zu den einzelnen Künstlern unter www.feelagainproject.com.

Pressekontakt:

Pressebüro Ecuador Feel Again Project
Sarah Stoimenoff, Moritz Zamzow
E-Mail: ecuador-travel@publicis-consultants.com
Tel.: +49 (0)69 6612 456 -8341

Original-Content von: Ecuador Feel Again Project, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ecuador Feel Again Project

Das könnte Sie auch interessieren: