Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. (VARD)

VARD startet Deutsches Corporate Governance Institut

Düsseldorf (ots) - Die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. (VARD) stellt sich neu auf und stärkt so ihre Position als führender deutscher Berufsverband für Aufsichtsräte.

Ziel des neu gegründeten Deutschen Corporate Governance Instituts (DCGI) ist es, die Berufsgrundsätze des Verbandes lebendig zu machen und abstrakten Begriffen der Corporate Governance - wie Kompetenz, Fortbildung und Professionalität - konkrete, messbare Inhalte zu geben. "Die Initiative stärkt die Transparenz, Chancengleichheit und Diversity in der Corporate Governance in Deutschland", sagt der Vorstandsvorsitzende von VARD, Rechtsanwalt Peter H. Dehnen. "Während der Deutsche Corporate Governance Kodex Regeln 'von außen' vorgibt, bewirken die VARD-Berufsgrundsätze eine Veränderung der Arbeit des Aufsichtsrates 'von innen' heraus."

Mit der Initiative 'Deutsches Corporate Governance Institut' schafft VARD konkrete und umfassende - auf die VARD-Berufsgrundsätze abgestimmte - Angebote für die Aufsichtsratsarbeit der Gegenwart und der Zukunft: Die Angebote richten sich an die Aufsichtsräte in Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen, aber auch an den einzelnen (angehenden) Aufsichtsrat, der seinen Beruf professionell und nachhaltig ausüben will und noch das erste zu ihm passende Mandat sucht. "Unsere Devise lautet: Wo Aufsichtsrat drauf steht, muss Aufsichtsrat drin sein", sagt Diana Steinbrück, Leiterin der VARD-Geschäftsstelle und Geschäftsführerin von DCGI.

Das derzeitige Angebot von DCGI:

   - Auf der Matching-Plattform 'GermanBoardFinder' finden 
     Unternehmen diskret und kostengünstig auf ihre Kompetenz als 
     Aufsichtsrat überprüfte Kandidaten. 
   - An der 'GermanBoardAcademy' bieten bekannte Hochschullehrer und 
     Praktiker Kurse und Examen für die Aus-, Fort- und Weiterbildung
     von Aufsichtsräten und kontrollierenden Beiräten auf der Basis 
     einen 'lebenslanges Lernen'- Konzeptes. 
   - 'GermanBoardRoom' bietet Unternehmen, Aufsichtsräten und 
     spezialisierten Beratern eine Plattform zum intensiven Wissens- 
     und Erfahrungsaustausch auf Beratungsebene. 
   - Mit der Online-Zeitung 'GermanBoardNews' erhalten Aufsichtsräte 
     und an Corporate Governance in Deutschland Interessierte - 
     wöchentlich und kostenlos - kritische und aktuelle Informationen
     direkt auf den Bildschirm. 
   - Die 'GermanBoardConference' - besser bekannt als 'Deutscher 
     Aufsichtsratstag' - im Industrie-Club Düsseldorf ist seit Jahren
     der Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch und Networking für 
     deutsche Aufsichtsräte, ihre ausländischen Pendants und 
     internationale Investoren. 

Weitere Angebote sind in Vorbereitung und sollen demnächst mit der Unterstützung von VARD-Fördermitgliedern realisiert werden.

Pressekontakt:

Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. (VARD)
Ansprechpartner:
Frau Diana Steinbrück, Leiterin Geschäftsstelle
Prinz-Georg-Straße 91
40479 Düsseldorf
Tel: 0211 4497 02
Fax: 0211 4497 222
Internet: www.vard.de
Email: office@vard.de
Original-Content von: Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. (VARD), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: