Blueair

Keine Tage mehr zu Hause oder am Arbeitsplatz mit schlechter Raumluft dank der neuen cloudbasierten Air Sniffer-Technologie und den angeschlossenen Remote WLAN-fähigen Lufreinigern

Berlin (ots/PRNewswire) - Blueair, ein weltweiter Marktführer für mobile Luftreinigungstechnologien für Raumluft, hat heute die weltweit erste voll funktionierende Air Sniffing-Sensortechnologien eingeführt, die sich drahtlos mit WLAN-fähigen Luftreinigern und einer Luftüberwachungs-App verbindet, um Luftverschmutzung zu Hause und am Arbeitsplatz zu bekämpfen.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150907/264099 )

"Der Verbraucher von heute bevorzugt berührungsfreie Geräte, die arbeiten, während er kocht, Fernsehen schaut, ein Buch liest, im Fitnessraum trainiert, schläft oder arbeitet", erklärte Bengt Rittri, Gründer und CEO von Blueair.

Seit der Einführung auf der IFA Berlin 2015, der grössten Messe für Hochtechnologie in Europa, verbinden die neuesten Luftreinigungsinnovationen von Blueair reibungslos den neuen Sense+ Luftreiniger von Blueair, das Aware(TM)-Übwachungsgerät für die Luftqualität und die Blueair Friend Luftüberwachungs-App für Mobiltelefone und andere mobile Geräte, einschliesslich der Apple Watch.

Indem die Raumluftaufbereitung in die Cloud verlagert wird, ermöglicht der radikale Ansatz von Blueair den Menschen, sich um ihr Wohlbefinden in ihren eigenen Räumen zu kümmern. Die verbundene Technologie setzt auf das Kundenfeedback, dass benutzerfreundlich heutzutage Cloud-basierte einfache Anwendung, Technologie und Produktverbesserungen bedeutet.

Im Mittelpunkt der neuen Blueair-Technologie steht der WLAN-fähige Aware(TM) Luftqualitätssensor, der die Qualität der Raumluft rund um die Uhr überwacht und Daten sowohl an den entfernt installierten Sense+ Luftreiniger und die Blueair Friend App sendet. Aufgrund der stündlichen Erfassung von Daten von über 2.700 Überwachunngsstationen in 150 Ländern bewertet die Blueair-App die Stadtluft auf einer Skala von 0 bis 500, von gut bis gefährlich.

Die Blueair Cloud-Technologie ermöglicht es den Menschen erstmalig in der Geschichte der Menschheit, auf zuvor unsichtbare Bedrohungen durch die Luft zu reagieren. Der Aware (TM) Monitor findet Feinstaubpartikel (PM 2,5), Kohlendioxid und flüchtige organische Verbindungen (VOC).

Der WLAN-fähige Sense+ bietet ausserdem eine zeitgemässe Benutzererfahrung des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Die Benutzeroberfläche, die durch ein einfaches Wischen der Hand über die Hartglasoberfläche des Sense + kontrolliert wird, umfasst eine Anzeige für die WLAN-Signalstärke und die Filterauswechselung.

"Die Luft, die wir atmen, kann giftig sein, da sich in unserer Welt Staub, Pollen und Chemikalien befinden. Jetzt, da Blueair das Unsichtbare sichtbar gemacht hat, können sich die Menschen mit einem besseren Verständnis zur Qualität der sie umgebenden Raumluft durch den Tag bewegen, sie können Gefahren erkennen und etwas dagegen tun", so Herr Rittri.

Hintergrund 

Die WHO hat erst kürzlich die Kosten für die Luftverschmutzung allein in Europa im Jahr 2010 auf atemberaubende 1,6 Billionen US-Dollar aufgrund der annähernd 600.000 Todesfälle und Krankheiten, die diese verursacht hat, festgelegt.

Über Blueair  

Der Blueair Luftreiniger, der in mehr als 60 Ländern weltweit verkauft wird, arbeitet effizient und leise und beseitigt 99,97 % der Allergene, Asthmaauslöser, Viren, Bakterien und anderer Luftschadstoffe. http://www.blueair.com

 
Um weitere Informationen und Bilder zu erhalten, kontaktieren Sie bitte: 
David Noble 
Blueair International PR Manager 
E-Mail: david.noble@blueair.com 
Telefon: +44(0)7785-302-694 
 

 


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150907/264099
 

Original-Content von: Blueair, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Blueair

Das könnte Sie auch interessieren: