Vonovia SE

Deutsche Annington mit starker Leistung in 2013 - Expansion durch mehr als 41.000 Wohnungen in 2014

Deutsche Annington mit starker Leistung in 2013 - Expansion durch mehr als 41.000 Wohnungen in 2014
Logo der Deutschen Annington / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/100264 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Annington Immobilien SE"

Ein Dokument

Bochum (ots) -

- Alle wichtigen Unternehmenskennzahlen verbessert: FFO I um 31,5 
Prozent gestiegen, NAV um 38,7 Prozent gestiegen 
- Ausschüttung von 70 Cent pro Aktie geplant 
- Konsequente Umsetzung des Programms für energetische Sanierung und 
seniorengerechten Wohnungsumbau 
- Serviceleistungen erhöht - Kosteneffizienz gesteigert 
- Neue Finanzierungsstruktur nach erfolgreichem Börsengang umgesetzt 
- Geplanter Zuwachs wird Wohnungsportfolio deutlich erweitern 

Die Deutsche Annington Immobilien SE, Deutschlands größte private Wohnimmobiliengesellschaft, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Zwei Meilensteine wurden erreicht: der Börsengang, der im Juli 2013 erfolgte, und die Etablierung einer international innovativen und flexiblen Finanzierungsstruktur mit einem Investment-Grade-Rating (BBB). Auch die operative Entwicklung verlief positiv. Alle wesentlichen Kennzahlen wurden verbessert. Das operative Ergebnis, der sogenannte FFO I, konnte im Vergleich zum Vorjahr von 169,9 Mio. Euro um 31,5 Prozent auf 223,5 Mio. Euro gesteigert werden. Der Nettovermögenswert, der sogenannte Net Asset Value (NAV), erhöhte sich von 3.448,9 Mio. Euro um 38,7 Prozent auf 4.782,2 Mio. Euro. Es ist eine Dividendenausschüttung von 70 Cent pro Aktie geplant.

Eine größere Kundennähe und ein verbesserter Service führten dazu, dass der Leerstand zum Jahresende um 0,4 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent gesenkt werden konnte und sich die durchschnittliche Miete um 1,9 Prozent auf 5,40 Euro erhöhte. Diese positive Entwicklung wird unterstützt vom konsequenten Aufbau einer eigenen, flächendeckenden Handwerkerorganisation (DTGS). Sie verfügt inzwischen über mehr als 1.000 Mitarbeiter, die den Mietern als gut ausgebildete Handwerker vor Ort dienen. Mit der DTGS besitzt die Deutsche Annington eine äußerst flexible Service-Organisation, die einen wichtigen Part zur Kundenzufriedenheit leistet.

"Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten des vergangenen Jahres. 2013 haben wir uns noch stärker auf unsere Kunden konzentriert und spürbare Verbesserungen im Service und der Objektbetreuung erzielt. Das zahlt sich aus - in einer höheren Kundenzufriedenheit und im Ergebnis", sagt Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Annington.

Investitionsprogramm schreitet planmäßig voran

2013 wurden insgesamt 224 Mio. Euro in den Bestand investiert, davon 70,8 Mio. Euro speziell für Modernisierungsmaßnahmen. Schwerpunkte bildeten die energetische Sanierung sowie der seniorengerechte Umbau. Die Deutsche Annington erzielt durch diese Maßnahmen eine deutliche Steigerung der Wohnqualität und bietet gleichzeitig Lösungen für zwei drängende gesellschaftliche Herausforderungen - die Energiewende sowie den demografischen Wandel. Insgesamt hat die Deutsche Annington dafür bis 2018 ein Investitionsvolumen in Höhe von 800 Mio. Euro bereitgestellt.

Rolf Buch: "Als größtes privates deutsches Wohnungsunternehmen sehen wir uns in der Verantwortung, zukunftsfähige Lösungen für das Thema Wohnen zu entwickeln. Wir verstehen uns dabei als Partner der Politik, denn diese gesellschaftspolitischen Herausforderungen können nur gemeinsam bewältigt werden. Wir besitzen das Know-how, die Erfahrung und die wirtschaftlichen Möglichkeiten für die Anforderungen an das Wohnen von morgen."

Erfolgreicher Börsengang als Katalysator für weitere Geschäftsentwicklung

Seit dem 11. Juli 2013 ist die Deutsche Annington an der Frankfurter Börse notiert. Darüber hinaus gelang es der Deutschen Annington, eine international innovative und flexible Finanzierungsstruktur zu schaffen. Die Verbindlichkeiten aus der GRAND-Verbriefung konnten vorzeitig vollständig zurückgeführt werden. Gleichzeitig ist die Deutsche Annington derzeit das einzige deutsche Immobilienunternehmen mit einem Investment-Grade-Rating (BBB) und damit zur unbesicherten Refinanzierung bei attraktiven Konditionen fähig. 2013 wurden binnen drei Monaten fünf Anleihen in Europa und den USA erfolgreich emittiert.

Der Verschuldungsgrad sank von 59 Prozent auf 50 Prozent, die Fälligkeit der Finanzverbindlichkeiten verlängerte sich auf rund 8,4 Jahre und die Refinanzierungskosten sanken von 4,4 auf 3,3 Prozent.

Deutsche Annington vergrößert Portfolio um mehr als 41.000 Wohneinheiten

Die Deutsche Annington Immobilien SE ("Deutsche Annington") hat heute den Kauf von rund 11.500 von der DeWAG verwalteten Wohneinheiten und die Integration eines kombinierten Portfolios der Vitus-Gruppe mit rund 30.000 Wohneinheiten beschlossen. (Detailierte Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung: "Deutsche Annington vergrößert Portfolio um mehr als 41.000 Wohneinheiten".)

Buch erläutert: "Der geplante Zuwachs der im gesamten Bundesgebiet verteilten Wohnungsbestände bietet uns aufgrund seiner Größe und Struktur hervorragende Möglichkeiten, die Stärken unseres Unternehmens voll auszuspielen. Die Mieter profitieren von einem verbesserten Service und Produktangebot, gleichzeitig können wir durch eine effiziente Ausnutzung unserer Infrastruktur erhebliche Kostenvorteile generieren."

Positiver Ausblick für 2014

Auch im laufenden Geschäftsjahr strebt die Deutsche Annington eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit an. Neben einem Ausbau der wohnnahen Dienstleistungen wird die Deutsche Annington weiter erheblich in den Wohnungsbestand investieren. Die Instandhaltungsaufwendungen werden mit 160 Mio. Euro auf dem hohen Niveau des Vorjahres liegen, die Ausgaben für die Modernisierung von Wohnungen und Gebäuden werden mit 150 Mio. Euro etwa verdoppelt.

Über die Deutsche Annington

Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe ist mit circa 175.250 eigenen und 30.000 für Dritte verwalteten Wohnungen sowie rund 2.935 Mitarbeitern das führende deutsche Wohnungsunternehmen. Die Deutsche Annington ist deutschlandweit an rund 550 Standorten präsent und bietet kundenorientierte Serviceleistungen (Stand: 31.12.2013).

Diese Pressemitteilung wurde von der Deutsche Annington Immobilien SE und/oder ihren Tochtergesellschaften (zusammen "DAIG") ausschließlich zu Informationszwecken erstellt.

Diese Pressemitteilung kann Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen in Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der DAIG ("zukunftsgerichtete Aussagen") enthalten, die verschiedene Annahmen wiedergeben betreffend z.B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der DAIG oder von öffentlichen Quellen abgeleitet wurden, die keiner unabhängigen Prüfung oder eingehenden Beurteilung durch DAIG unterzogen worden sind und sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen sollten daher nicht als Garantie für zukünftige Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner keine zwangsläufig zutreffenden Indikatoren dafür dar, dass die erwarteten Ergebnisse auch erreicht werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Tag der Ausgabe dieser Pressemitteilung an die Empfänger. Es obliegt den Empfängern dieser Pressemitteilung, eigene genauere Beurteilungen über die Aussagekraft zukunftsgerichteter Aussagen und diesen zugrunde liegender Annahmen anzustellen.

DAIG schließt jedwede Haftung für alle direkten oder indirekten Schäden oder Verluste bzw. Folgeschäden oder -verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch den Gebrauch der Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere aller zukunftsgerichteten Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnten, soweit gesetzlich zulässig aus. DAIG gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Informationen in dieser Pressemitteilung.

DAIG ist nicht verpflichtet, die Informationen, zukunftsgerichtete Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu korrigieren oder nachfolgende Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.

Zusätzliche Informationen: 
Zulassung: Regulierter Markt (Prime Standard), Frankfurter 
Wertpapierbörse 
ISIN: DE000A1ML7J1 
WKN: A1ML7J 
Common Code : 094567408 
Sitz der Deutsche Annington: Vogelsanger Weg 80, 40472 Düsseldorf, 
Germany 
Geschäftsanschrift der Deutsche Annington: Philippstrasse 3, 44803 
Bochum, Germany 

Pressekontakt:

Deutsche Annington Immobilien SE
Thomas Eisenlohr
Leiter Investor Relations
Telefon: 0234-314-2384
Thomas.Eisenlohr@deutsche-annington.com

Deutsche Annington Immobilien SE
Klaus Markus
Leiter Konzernkommunikation
Telefon 0234 314 - 1149
Klaus.markus@deutsche-annington.com

Original-Content von: Vonovia SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vonovia SE

Das könnte Sie auch interessieren: