China Europe International Business School

Einführung von Innovations- und PE-Forschungsfonds mit Auswirkungen auf China, Frankreich und die USA

Beijing (ots/PRNewswire) - Man geht davon aus, dass die Einführung eines Innovationsfonds, der digitalen Start-ups Millionen zur Verfügung stellet, und ein mit EURO 500.000 dotierter Forschungsfonds, der sich der Untersuchung weltweiter PE-Investitionen widmen wird, langfristige Auswirkungen auf China, Frankreich und die Vereinigten Staaten haben werden. Beide wurden heute am Beijing Campus der China Europe International Business School (CEIBS) vorgestellt.

Cathay Capital wird der CEIBS EURO 500.000 to CEIBS für die Einführung des Cathay Global PE Research Fund zur Verfügung stellen, der auf die Untersuchung von Trends, Geschäftsfällen und Risiko-Ertrags-Modellen bei weltweiten PE-Investitionen ausgerichtet ist, aber auch auf Innovation in der Industrie, Organisationsstrukturen und Managementmuster in dem neuen wirtschaftlichen Umfeld.

"Wir sind für die laufende Unterstützung durch Cathay Capital äußerst dankbar, ein Unternehmen, das von unserem ehemaligen Studenten, Cai Mingpo, geleitet wird", sagte CEIBS Vice President und Dean Ding Yuan während der heutigen Spendenübergabe. "In unserer heute sich so rapide verändernden und herausfordernden Welt erfordert die Untersuchung von PE und damit zusammenhängender Bereiche eine aufstrebende Kraft, die dabei hilft, sie in geordnete Bahnen zu lenken. Die Einführung des Cathay Global PE Research Fund verstärkt die Bemühungen von CEIBS bei der Schaffung und Verbreitung von Wissen, indem sie den Osten und den Westen bei Lehre, Forschung und Unternehmenspraktiken verbindet. Ebenso haben wir größtes Vertrauen in die Entwicklungsaussichten des Innovationsfonds und glauben, dass er ein gesundes Umfeld für das Wachstum von Start-ups schaffen wird."

Der Forschungsfonds ergänzt den Sino French Innovation Fund von Cathay Capital, der ebenfalls heute auf den CEIBS Beijing Campus vorgestellt wurde. Der von CDB Capital und Bpifrance unterstützte Innovationsfonds ist ein neues, grenzübergreifendes Investitionsvehikel, das in Frankreich, China und in den Vereinigten Staaten aktiv sein wird. Es widmet sich der Risikokapitalfinanzierung von innovativen Start-ups. Der Fonds zielt auf Investitionen in digitale, mit dem Internet zusammenhängende Start-ups ab, darunter Mobilfunk, Big Data, das "Internet der Dinge" für intelligenten Transport, vernetzte Fahrzeuge, Werbung, digitales Marketing, Software, Cloudtechnologien, Sicherheit, Gaming, Medien, soziale Netzwerke und B-to-B Anwendungen. Er wird in insgesamt 12 bis 18 innovative Start-ups investieren, wobei der investierte Betrag pro Unternehmen EURO 5 bis 25 Millionen betragen wird. Valeo, ein führender Automobilzulieferer, ist einer der neuen Investoren, die ihre Beteiligung bereits zugesagt haben, und mit Cathay eine Partnerschaft zur Stärkung des Zugangs zu innovativen Start-ups für Anwendungen für intelligenten Transport und vernetzte Fahrzeuge eingehen wird.

Fan Haibin, President der China Development Bank (CDB), erklärte: "Angesichts der zwischen China und Frankreich bereits bestehenden Zusammenarbeit bei PE und der Vision, innovative Unternehmen zu unterstützen, sind wir stolz, schon zum dritten Mal eine Zusammenarbeit mit Bpifrance und Cathay bei der Einführung dieses Fonds eingehen zu können. Es handelt sich um einen wichtigen Schritt in der sino-französischen Partnerschaft bei Finanzinvestitionen; er wird das internationale Wachstum der Zielunternehmen beschleunigen und ihnen zu Erfolg bei grenzüberschreitenden Kooperationen verhelfen."

KONTAKT: Charmaine N. CLARKE, +86-21-2890-5509, ccharmaine@ceibs.edu

Original-Content von: China Europe International Business School, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: China Europe International Business School

Das könnte Sie auch interessieren: