Libyan Post, Telecommunications and Information Technology Company (LPTIC)

LPTIC sichert Libyens wichtige Investitionen in die afrikanische Telekommunikation

Dubai, Uae, Al-bayda, Libya And Valletta, Malta (ots/PRNewswire) - Das libysche Unternehmen LPTIC (Libyan Post, Telecommunications and Information

Technology Company) (LPTIC oder das "Unternehmen" )  

LPTIC, das führende Post-, Telekommunikations- und Informationstechnologieunternehmen in Libyen gab heute bekannt, dass verschiedene, sich in libyscher Hand befindliche Unternehmen, die Mobilfunk und Festnetz in Subsahara-Afrika anbieten, strategisch zusammengelegt wurden.

Diese Restrukturierung wird es LPTIC, das zusammen mit seinen Tochterunternehmen über mehr als 15.000 Mitarbeiter verfügt, ermöglichen, durch die Implementierung einer verbesserten Managementstrategie wichtige Investitionen in die afrikanische Telekommunikation zu sicher und zu stabilisieren, wobei es auf die Synergien eines grossen Konzernunternehmens in den Bereichen Beschaffung und Finanzierung zurückgreifen kann.

Die Restrukturierung erweitert darüber hinaus die internationale Reichweite von LPTIC, da die Geschäftstätigkeiten nach West- und Ostafrika strategisch ausgeweitet werden.  Die Assets wurden vorher als Teil eines viel grösseren Investitionsportfolios der Libyan Investment Authority verwaltet, deren Kuratorium seine Unterstützung bei der strategischen Konsolidierung dieser Assets mit LPTIC zugesichert hat.

Die Konsolidierung des Asset-Portfolios erfolgte nach einer von der Übergangsregierung Libyens herausgegebenen Anordnung und betrifft die Zusammenlegung von Assets in der Elfenbeinküste, im Südsudan und in Uganda. Vorher wurden diese Assets von LAP GreenN verwaltet. Durch die Konsolidierung der afrikanischen Assets in dem primären Unternehmen für Telekommunikations- und Informationstechnologie in Libyen wird es diesen ermöglicht, auf die Führungsstärke von LPTIC zuzugreifen und diese zu nutzen: der Konzern weist eine erstklassige Erfolgsbilanz auf und verfügt über ein starkes Managementteam. Darüber hinaus können sie von der vereinigten Expertise und den Wachstumsmöglichkeiten profitieren, die für das LPTIC-Portfolio bestehen.

LPTIC spielt eine wichtige Rolle in der grösseren Umstrukturierung des Telekommunikationssektors in Libyen, da es diesen effizienter, wettbewerbsfähiger und offener für Direktinvestitionen aus dem Ausland macht. Das Managementteam von LPTIC wird sich nun darauf konzentrieren, das grössere Portfolio afrikanischer Assets zu sichern, zu optimieren und zu transformieren, wobei es seine Fertigkeiten und seine Expertise zum Vorteil der neuen Anlagen einsetzen wird. Die afrikanischen Assets werden von der umfangreichen Erfahrung von LPTIC bei der Vermittlung von Fertigkeiten und der Bereitstellung von entscheidenden Fertigkeiten profitieren. Darüber hinaus wird das Unternehmen sie bei der Entwicklung lokaler Talente unterstützen, sodass in allen beteiligten Ländern die notwendigen Kapazitäten geschaffen werden.

Wie in einem unlängst erschienenen Bericht des World Economic Forum dargelegt, ist die Entwicklung und die Reformierung der Telekommunikations- und Informationstechnologie oftmals entscheidend für die wirtschaftliche Entwicklung. In ganz Afrika gibt es bedeutende Vermarktungsmöglichkeiten für die Bereitstellung von wichtigen Services und Fertigkeiten im Bereich Telekommunikations- und Informationstechnologie.

LPTIC spielt bereits eine bedeutende Rolle bei der Verwandlung Libyens in eine wissensbasierte Wirtschaft, da es dem Land sowohl soziale als auch wirtschaftliche Vorteile bringt und seine Fertigkeiten als Marktführer immer wieder unter Beweis stellt. Die Integration der afrikanischen Telekommunikations-Assets unter dem Management von LPTIC bietet LPTIC Zugang zu neuen, sich schnell entwickelnden Wachstumsmärkten. Darüber hinaus bietet es eine Plattform, von der aus es seine solide Präsenz und seine technische Expertise nutzen kann, um seine Services zu verbessern. Weiterhin unterstützt es die Assets dabei, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und im Gegenzug einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in diesen Ländern zu leisten.

Der Vorsitzende von LPTIC, Faisal Gergab, kommentierte: "Ich bin der Meinung, dass unser talentiertes LPTIC-Managementteam es uns ermöglichen wird, in Schlüsselmärkten verbesserte Dienste bereitzustellen, wodurch wir unseren Kunden bedeutende Vorteile bieten können. Es ist unsere Priorität, dass unser Asset-Bestand effektiv und nachhaltig operiert. Sobald wir dies erreicht haben, werden wir nach neuen Wachstumsmöglichkeiten Ausschau halten und damit unseren Wert für die libysche Wirtschaft und auch in anderen Regionen unter Beweis stellen. 

Für uns stellt das eine wichtige Möglichkeit dar, um diese spannenden afrikanischen Assets zu optimieren und um mit unseren neuen Stakeholdern zusammenzuarbeiten. Damit können wir die uns offenstehenden Möglichkeiten monetarisieren, indem wir wichtige Dienstleistungen, Fertigkeiten und einen Technologietransfer ermöglichen.   

Wir freuen uns darauf, einen so vielfältigen Mitarbeiterpool zu entwickeln. Die Mitarbeiter werden entscheidend zum Erfolg von LPTIC in allen Märkten beitragen."  

Hassan Bouhadi, Vorsitzender der Libyan Investment Authority, erklärte:  

"Die LIA trägt gegenüber dem libyschen Volk die Verantwortung, sicherzustellen, dass es über die besten Mittel verfügt, um Wert und Ertrag zu schaffen. Die Konsolidierung der bedeutenden Telekommunikations-Assets unter einem Managementteam schafft Synergien und neue Investitionsmöglichkeiten, von denen die LIA annimmt, dass sie für das libysche Volk und für afrikanische Holdings vorteilhaft sind. Die Assets haben in ihrem Lebenszyklus einen Punkt erreicht, in dem ein spezialisierteres Telekommunikations- und Informationstechnologienunternehmen zur Überwachung ihrer nächsten Entwicklungsstufe und zur Entwicklung ihres vollen Potenzials notwendig ist. Wir sind der Überzeugung, dass LPTIC am besten dazu geeignet ist, um die Umwandlung der libyschen Telekommunikations-Assets in Afrika zu verwalten, und ich glaube fest an die Fähigkeiten des Teams, Mehrwert für die Stakeholder - und besonders für das libysche Volk - zu schaffen"  

Redaktionelle Hinweise  

Informationen zu LPTIC - http://www.lptic.net  

Das Unternehmen LPTIC (Libyan Post, Telecommunications and Information Technology Company) ist ein unabhängiges Holdingunternehmen, dass zur Entwicklung des IKT-Sektors in Libyen und für Investitionen in die Telekommunikationsinfrastruktur in Libyen und im Ausland gegründet wurde. Das Unternehmen besitzt eine Gruppe an Kapitalassets innerhalb und ausserhalb des Landes. Es ist das Ziel von LPTIC, sich als moderner und diversifizierter Anbieter von Telekommunikations-, Informationstechnologiedienstleistungen sowie als Postdienstleister zu etablieren, der die Entwicklung einer wissensbasierten Wirtschaft durch die Bereitstellung von wichtigen Dienstleistungen unterstützt und der die Kundenzufriedenheit fördert, indem er erstklassige Dienstleistungen anbietet.

LPTIC besitzt bedeutende Telekommunikationsunternehmen, unter anderem: Mobilfunkbetreiber wie Libyana und Al-Madar, Libya Telecom und Technology  (LTT), Aljeel, International Telecommunications Company, Hatef Libya und das Immobilienunternehmen Alboniya.

Diese Unternehmen spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung des IKT-Sektors in Libyen, wo der Konzern tätig ist, um der grösstmöglichen Anzahl an Bürgern und Unternehmen Festnetz-, Moblilfunk und Internetdienste bereitzustellen.

Medienkontakte:

James MacFarlane +44-7545-818-908

Adrian Flook +44-7768-608-396 / +44-20-3540-6456

 
Original-Content von: Libyan Post, Telecommunications and Information Technology Company (LPTIC), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: