Kerkhoff Group GmbH

Weniger Powerpoint - mehr Praxis
Mit der Lernfabrik werden Erkenntnisse spielerisch gewonnen, eingefahrene Prozesse aufgebrochen und Lösungen gemeinsam entwickelt - das bewegt mehr als Powerpoint

Düsseldorf (ots) - Schlagworte wie Profitabilitäts- und Wertsteigerung, Prozessoptimierung oder Transparenzschaffung sind aus dem Wortschatz des Managements nicht mehr wegzudenken und beeinflussen das Handeln aktiver Entscheidungsträger. Die Herausforderung jedoch ist die erfolgreiche Umsetzung dieser anvisierten Effekte und der Fahrplan dorthin. Das Beratungsunternehmen Kerkhoff Consulting bietet im eigens entwickelten Performance Center die Möglichkeit darauf praktikable Antworten zu finden und gemeinsam Hebel zur Optimierung nachhaltig zu implementieren.

Viele mittelständische Unternehmen sehen sich mit dem Problem steigender Komplexität konfrontiert. Zuerst lag der Fokus auf einem Produkt und einem Kunden. Mit der Zeit entstanden daraus komplexe Unternehmen, die heute zum Teil weltweit agieren und unterschiedliche, globale Kundensegmente bedienen. Einerseits steigt der Umsatz kontinuierlich, andererseits stagniert die Profitabilität. Wie kann man diese Herausforderung lösen? Eingefahrene Praktiken ("Das machen wir schon immer so!"), historisch gewachsene, heterogene Strukturen und mangelnde Erkenntnis zum Wandlungsbedarf scheinen eine verbesserte Operationalisierung der Tätigkeiten unmöglich zu machen. Dabei bedarf es meist bloß an unkomplizierten Adaptionen von Prozessschritten, um sogleich eine Effizienzsteigerung realisieren zu können. Kleine Änderungen können große Ergebnisse bewirken.

Im Performance Center von Kerkhoff Consulting wird dies anschaulich präsentiert. Zumal Erlebtes präsenter in Erinnerung bleibt als theoretisch erlerntes Wissen, sind in der so genannten Lernfabrik des Kerkhoff Performance Centers die täglichen Prozesse eines produzierenden Unternehmens vereinfachend dargestellt (z.B. Produktion, Einkauf, Logistik, Qualität etc.).

Teilnehmer sind dazu aufgefordert in mehreren Spielrunden Verbesserungspotenziale im Prozess mit eigens entwickelten Hebeln zu optimieren und dadurch die Produktivität zu erhöhen. Die damit verbundene Sensibilisierung für die Abläufe und eigene Erfahrung der Teilnehmer aus unterschiedlichen Funktionen und hierarchischen Ebenen ermöglichen es Probleme sichtbar zu machen sowie einfache Lösungsansätze zu entwickeln. Aufgrund verringerter Komplexität und erhöhter Transparenz ergeben sich aus dem Spiel heraus weitere Optimierungsansätze, die in geschützter Umgebung ausprobiert werden können und wertvolle Denkanstöße für die Praxis liefern.

Die Lernfabrik fand bereits erfolgreichen Einsatz bei einem wichtigen Unternehmen aus der Lebensmittelbranche. Im Fokus des abgeschlossenen, gemeinsamen Projektes mit Kerkhoff Consulting stand die Steigerung der Profitabilität unter Berücksichtigung der gesamten Wertschöpfungskette. Um eine systematische Optimierung zu ermöglichen, war die Schaffung von Transparenz über sämtliche Prozesse erforderlich. Dazu wurden repräsentative Vertreter aus allen Abteilungen ernannt, die an mehreren Spielrunden teilnahmen und hierbei unter anderem ein neues Aufgabengebiet übernahmen. Die in diesen Veranstaltungen gesammelten Erkenntnisse und erarbeiteten Optimierungshebel wurden in eigens entwickelten Maßnahmenlisten dokumentiert. Diese Lernfabrik-Erfahrungen stellten die erforderliche Basis für eine anschließende Umsetzung im operativen Tagesgeschäft dar.

In kontinuierlich stattfindenden Workshops und gemeinsamen Arbeitsterminen wurden Prozesse beleuchtet, Maßnahmen zur Verbesserung definiert, bei Bedarf adaptiert, der Umsetzungsgrad bewertet sowie in folgenden Rückkoppelungsschleifen weitere Schritte ernannt. Im Produktionsbereich z.B. führte dieses Vorgehen zur ca. 30%-igen Output-Erhöhung einer Anlage, die wiederum eine wesentliche Steigerung im Umsatz generiert. Die Automatisierung bestimmter Vorgänge und damit verbundene Prozessstabilität ermöglichen eine Ergebnissteigerung und Kosteneinsparungen, die wiederum Investitionen in anderen Bereichen gestatten.

Eine bewusste Interaktion mit anderen Abteilungen und das Erleben fremder Perspektiven unterstützen die Entwicklung vom Silo- bzw. funktionalen Denken hin zum Verständnis einer ganzheitlichen schlanken und effizienten Prozessgestaltung aller Mitarbeiter.

Mit der Lernfabrik im Kerkhoff Performance Center wird die Möglichkeit geschaffen, Erkenntnisse spielerisch und einfach zu gewinnen, um eingefahrene Prozesse aufzubrechen und Lösungen zur Verbesserung gemeinsam zu entwickeln.

Pressekontakt:

www.kerkhoff-group.com 
Original-Content von: Kerkhoff Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: