Uniplaces

Uniplaces schließt Finanzierungsrunde über 24 Mio. USD ab
Deutschland ist für den Online-Marktplatz zur Vermittlung von Studentenunterkünften weltweit einer der wichtigsten Wachstumsmärkte

Dublin/Berlin (ots) - Uniplaces (www.uniplaces.com/de), die am schnellsten wachsende internationale Plattform zur Buchung von Studentenunterkünften, erhält mit dem erfolgreichen Abschluss seiner Series A-Finanzierungsrunde einen Betrag von 24 Mio. USD. Dies verkündete das Start-up aus Lissabon gestern im Rahmen der Web Summit 2015 in Dublin.

Als Lead-Investor fungiert Atomico. Zudem beteiligen sich neben einer Reihe namhafter Privatinvestoren die bisherigen Investoren Octopus Ventures, Shilling Capital Partners und Caixa Capital. Mit dem Investment aus der Finanzierungsrunde im Oktober 2014 hat Uniplaces nun insgesamt knapp 30 Mio. USD von Investoren eingesammelt.

+ Uniplaces: Portugiesisches Start-up expandiert in Europa +

Uniplaces wurde 2013 in Lissabon von Miguel Amaro, Ben Grech und Mariano Kostelec gegründet. Diese lernten sich während ihres Studiums in England kennen, als ihnen bewusst wurde, wie aufwändig und intransparent die Suche nach einer Unterkunft für Studenten ist. Nach ihrem Uni-Abschluss gründeten Amaro, Grech und Kostelec das Start-up mit eigenen Mitteln. Mittlerweile unterhält Uniplaces Büros in Lissabon und London und beschäftigt ein Team von mehr als 120 Mitarbeitern.

Insbesondere in den vergangenen zwölf Monaten ist Uniplaces stark expandiert: Während die Plattform im letzten Jahr zunächst sechs Städte im Portfolio hatte, sind es mittlerweile 39 in ganz Europa. Derzeit sind 50.000 Studenten aus über 140 Ländern bei Uniplaces registriert und können aus über 40.000 Zimmern wählen. Insgesamt wurden seit dem Launch mehr als 500.000 Nächte über den Online-Marktplatz gebucht und dadurch über 25 Mio. USD für die Vermieter generiert.

+ Investitionen in Produkt und Märkte: Deutschland von zentraler Bedeutung +

Die Gelder aus der jüngsten Finanzierungsrunde wird Uniplaces nutzen, um das Produkt weiterzuentwickeln, seine Stellung in bestehenden Ländern auszubauen und in neue internationale Märkte einzutreten. Dabei spielt Deutschland, wo Uniplaces seit dem Sommer 2015 aktiv ist, für das Start-up eine zentrale Rolle: "Die Deutschen sind die Nationalität mit dem größten prozentualen Anteil an Buchungen über Uniplaces", so Ben Grech, Mitgründer und CEO von Uniplaces. "Nicht nur, dass Deutschland eines der Top-Zielländer für ausländische Studenten ist, jeder dritte deutsche Student geht auch während seines Studiums ins Ausland. Wir sehen hier enormes Wachstumspotenzial und möchten die Entwicklung hierzulande noch weiter vorantreiben."

Was die Weiterentwicklung seines Angebots angeht, so arbeitet Uniplaces konkret an der Einführung eines innovativen Vermieterschutzes, der Uniplaces Garantie. Philip Witzmann, Head of Operations bei Uniplaces: "Mit der Uniplaces Garantie übernimmt Uniplaces alle Zahlungen, die anfallen, falls ein Student vor Vertragsende die Wohnung verlässt und diese nicht weitervermietet werden kann. Damit werden die Kosten der Vermieter für den Vertragszeitraum in jedem Fall gedeckt." Uniplaces stellt außerdem jedem Vermieter einen direkten Ansprechpartner zur Verfügung und kümmert sich neben einer qualitativ hochwertigen Darstellung des Angebots auf dem Portal um die sichere Zahlungsabwicklung.

Als Investor und Berater steht Uniplaces seit Anfang des Jahres Martin Reiter zur Verfügung. Der ehemalige Head of International bei AirBnB berät das Start-up vor allem im Hinblick auf seine internationalen Expansion. Reiter, aktuell bei Wayfair/Joss&Main als Head of International beschäftigt, über Uniplaces: "Ich glaube an das Produkt und das Team von Uniplaces. Das Produkt ist nicht nur um Längen besser als jedes andere Angebot, es ist auch eine großartige Lösung für ein Problem, vor dem jeder Student früher oder später steht. Ich bin davon überzeugt, dass Uniplaces in seinem Bereich Weltmarktführer werden wird und hoffe, dem Team dabei zu helfen, das Ziel so schnell und effektiv wie möglich zu erreichen."

+ Über Uniplaces +

Uniplaces ist die am schnellsten wachsende internationale Website zur Buchung von Studentenunterkünften. Der Online-Marktplatz ermöglicht Studenten einfach und sicher eine Unterkunft zu finden und zu buchen. Vermietern bietet Uniplaces eine vertrauensvolle Plattform, um internationalen Studenten ihre Mietobjekte anzubieten. Uniplaces arbeitet eng mit Universitäten und professionellen Anbietern von Unterkünften zusammen. Ziel ist es, Nummer 1 bei der Vermittlung für Studentenunterkünfte weltweit zu werden. Gegründet im Jahr 2013 ist Uniplaces mittlerweile in neun Ländern (Deutschland, Österreich, UK, Spanien, Frankreich, Portugal, Italien, Niederlande, Polen) aktiv und plant sein Angebot in ganz Europa auf den Markt zu bringen. Uniplaces unterhält heute Büros in Lissabon und London und beschäftigt derzeit ein Team von über 120 Mitarbeitern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uniplaces.com/de

Pressekontakt:

Pressebüro Uniplaces
c/o public link
Katharina Hein
E uniplaces@publiclink.de
T (0)30 44 31 88 21

Original-Content von: Uniplaces, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Uniplaces

Das könnte Sie auch interessieren: