aescuvest GmbH

Kompetente Unterstützung für Gründer und junge Medtech-Firmen: Activoris bringt innovative Start-ups in den Markt

Kompetente Unterstützung für Gründer und junge Medtech-Firmen: Activoris bringt innovative Start-ups in den Markt
Zusammen rund 50 Jahre Erfahrung in Medizintechnik und Pharma: Dirk Rose, Dr. Stefan Degenhardt und Axel Fischer (v. l.) unterstützen Start-ups und junge MedTech-Unternehmen bei der Optimierung ihres Geschäftsmodells. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/117778 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Frankfurt (ots) - Für junge Gründer hält vor allem die Medizintechnik-Branche zahlreiche Herausforderungen bereit: Rechtliche Rahmenbedingungen, klinische Prüfungen sowie Kriterien für Zulassung und Erstattung müssen genau beachtet werden, bevor ein innovatives neues Produkt auf den Markt kommen kann. Um diese Klippen erfolgreich zu umschiffen, bietet die Activoris Medizintechnik GmbH umfangreiche Beratungsleistungen an. Über das Crowdinvesting-Portal aescuvest sucht Activoris jetzt Investoren (https://www.aescuvest.de/activoris), mit deren Hilfe das Unternehmen weiter wachsen will.

"Als Activoris sich um eine Aufnahme in unser Crowdinvesting-Portal beworben hat, haben wir nicht lange gezögert", erklärt aescuvest-Geschäftsführer Dr. Patrick Pfeffer. "Von vielen jungen Start-ups kannten wir bereits die immensen rechtlichen, finanziellen und strategischen Herausforderungen, vor denen Unternehmen heute stehen, gerade im medizinischen Bereich. Activoris bietet hier fundierte Hilfe an."

Neben Start-ups zielen die Activoris-Experten mit ihrem Team auch auf profilierte Firmen, etwa bei der Abwicklung von Produktionsaufträgen. "Für uns steht dabei der Erfolg der Unternehmen im Vordergrund, die wir nicht nur beraten, sondern konkret und operativ unterstützen", fügt Axel Fischer, CEO der Activoris Medizintechnik, hinzu.

Über die Crowdinvesting-Kampagne sollen mindestens 100.000 Euro eingeworben werden, maximal ist ein Investment der Community bis 350.000 Euro möglich. Mit 8 Prozent Verzinsung pro Jahr gehört das Projekt in den unteren Bereich der möglichen Renditen im Crowdfunding-Bereich. Rechnet man die Umsatzbeteiligung hinzu, sei eine Rendite von 15 Prozent möglich, wie Dr. Pfeffer erläutert. "Die Investoren bewegen sich mit Activoris in einem vergleichsweise sicheren Bereich. Das Unternehmen ist bereits erfolgreich im Markt unterwegs, dadurch sinkt das Risiko. Die drei Gründer besitzen viel Erfahrung im effizienten Aufbau von Unternehmen. Die von ihnen mit entwickelte Activaero GmbH wurde im vergangenen Jahr für 130 Millionen Euro verkauft."

Beteiligen können sich Interessierte schon ab 250 Euro. Weitere Informationen unter: https://www.aescuvest.de/activoris

Die Crowdinvesting-Plattform aescuvest sucht Sponsoren für innovative Produkte und Unternehmen in der Medizintechnik. Bevor ein neues Unternehmen dafür ausgewählt wird, durchläuft es eine Prüfung durch den wissenschaftlichen Beirat. Als eine der ersten Crowdinvesting-Plattformen überhaupt erfüllt es zudem die Anforderungen, die sich aus dem neuen Kleinanlegerschutzgesetz für Crowdfunding-Unternehmen ergeben.

Weitere Informationen zur Crowdinvesting-Plattform aescuvest finden Sie hier: www.aescuvest.de.

Pressekontakt:

Christopher Martin, FuP Kommunikations-Management GmbH,
Am Dachsberg 198, 60435 Frankfurt/Main, Telefon/Fax (069) 95 43 16-0
/ -25, E-Mail: christopher.martin@fup-kommunikation.de Internet:
www.fup-kommunikation.de
Original-Content von: aescuvest GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: