CustomerMatrix

Dank neuer Einführung in einer der fünf größten Banken setzt Cognitive Computing seinen rasanten Aufstieg in Asien fort

New York Und Paris (ots/PRNewswire) - -- Eine der wichtigsten asiatischen Banken ist das jüngste Mitglied im Club der Unternehmen, die eine Cognitive-Computing-Plattform für die Steigerung beim Umsatz einsetzt.

CustomerMatrix gab heute bekannt, dass seine umsatzsteigernde Cognitive-Computing-Plattform bei einer weltweit tätigen Tier-1-Bank (eine der fünf größten in Asien) zum Einsatz kommen wird, wodurch seine Liste der Top 10 der globalen Banken und Finanzdienstleister weiter wächst. Das neueste Mitglied im Kundenstamm von CustomerMatrix nutzt den Vorteil des Revenue Acceleration Model (Modell für eine schnellere Rendite) von CustomerMatrix, um innerhalb von 12 Wochen zusätzliche Umsätze mit Bestandskunden zu erzielen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141107/157377LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141107/157377LOGO]

Mithilfe des Revenue Acceleration Model von CustomerMatrix bringt die Bank jene Vorteile schneller in Anschlag, die das Cognitive Computing über die verschiedensten Geschäftssparten hinweg hervorbringt. Das erlaubt es ihr, zusätzliche Umsätze mit Geschäftskunden und im Privatkundengeschäft zu generieren. Mithilfe der vorinstallierten Plattform, die in weniger als 12 Wochen implementiert werden kann, ist die Bank in der Lage, sehr schnell vom Kundenwissen sowohl aus internen als auch aus externen Datenquellen zu profitieren. Dadurch können die Teams der Kundenbetreuung mit äußerst zielgerichteten Revenue ActionAlerts(TM) ausgestattet werden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir einem so herausragenden Marktführer helfen können, sein Kundenwissen in der Art zu erweitern, dass er neue Umsätze mit seinen Bestandskunden erzielen kann", sagte Guy Mounier, CEO und Mitgründer von CustomerMatrix. "Mit unserer Cognitive-Computing-Plattform bauen Unternehmen echtes Kundenwissen auf, indem sie die Kundendaten, die sie bereits haben, mit externen Daten anreichern und anschließend maschinelles Lernen zum Einsatz bringen, um ihre Geschäftsergebnisse deutlich zu verbessern. Dadurch machen sie regelmäßig die Erfahrung eines erstklassigen Services und erzielen neue Umsätze mit ihren Stammkunden."

Messbare Leistungsfähigkeit

Mit der neuen Plattform erhält die Bank einen hochgradig messbaren Verkaufsprozess über die verschiedensten Geschäftssparten hinweg. Das Personal in der Kundenbetreuung wird mit Revenue ActionAlerts(TM) in Echtzeit ausgestattet, die in dem Moment, in dem sie zur Verfügung stehen, bewertet und gewichtet sind. Diese Revenue ActionAlerts(TM) zeigen Bankern, Beratern und anderen, welche Schritte sie unternehmen können, um neue Umsätze mit ihren Kunden zu erzielen. Revenue ActionAlerts(TM) sind in den bestehenden Arbeitsabläufen integriert und werden automatisch durch die Plattform verfolgt, um eine Messbarkeit der Leistung zu gewährleisten und dem Management eine bessere Übersicht zu verschaffen.

Vorteile des Cognitive Computing

Ein deutlicher Vorteil der CustomerMatrix-Technik liegt darin, dass es einen schlanken Meta-Daten-Hub nutzt, der Daten dynamisch anreichert, indem er seine eigenen Regeln auf Grundlage des aus den angereicherten Daten Gelernten erzeugt und indem er die Empfehlungen auf Grundlage des Anwendererfolgs und von Techniken eines automatischen Feedbacks anpasst.

Über CustomerMatrix

CustomerMatrix stellt eine marktführende Cognitive-Computing-Plattform zur Verfügung, die Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Kunden an den entscheidenden Punkten verbindet, ohne dass eine neue und teure Dateninfrastruktur aufgebaut werden muss. Die Cognitive-Computing-Plattform von CustomerMatrix unterstützt Unternehmen dabei, unentdeckte Chancen zur Umsatzgenerierung in Echtzeit aufzuspüren, indem Kundenbetreuern angepasste Vorgehensweisen vorgeschlagen werden und Empfehlungen, gestaffelt nach einem wertbezogenen Wirkungsgrad, in bestehende Arbeitsabläufe eingebettet sind.

CustomerMatrix hat seinen Hauptsitz in New York City, betreibt ein Zentrum für Forschung und Entwicklung in Paris, Frankreich, und verfügt über Geschäftsstellen in Asia, die von Hongkong aus geführt werden. Das Unternehmen bedient eine Reihe von Global-2000-Kunden, darunter weltweit tätige Banken, wie zum Beispiel BNP Paribas, Versicherer, wie etwa Allianz, und einige der weltweit bekanntesten Industriemarken, wie beispielsweise Schneider Electric. CustomerMatrix gehört zusammen mit IBM-Watson zu den Gründungsmitgliedern des Cognitive Computing Consortium.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.customermatrix.com [http://www.customermatrix.com/]

Web site: http://CustomerMatrix.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Katie DeTitta, kgdetitta@customermatrix.com,
+1-888-920-4530
Original-Content von: CustomerMatrix, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: