Bridgeworks

Bridgeworks führt WANrockIT auf AWS Marketplace ein: Kunden erhalten Hilfe bei Datensicherung und Wiederherstellung in Hochgeschwindigkeit

Christchurch, England (ots/PRNewswire) - Bridgeworks kündigte heute die Einführung von WANrockIT für Amazon Web Services (AWS) an. Das als Amazon Machine Image (AMI) verfügbare Angebot wird Unternehmen dabei behilflich sein, den Zeitaufwand bei der Übertragung von Daten in die und aus der Cloud weiter zu senken.

Angezeigt wird das WANrockIT AMI im Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) als lokal angeschlossenes Gerät, das mittels iSCSI oder Fibre Channel mit dem internen SAN des Kunden verbunden ist. Diese Funktion bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Daten über den AWS Storage Gateway auf direktem Weg in die AWS-Cloud und Amazon S3 zu übertragen - ganz so, als handele es sich tatsächlich um lokal verbundene Geräte.  Das AMI beinhaltet einen einfachen Prozess zur Implementierung und Absicherung von SAN-Erweiterungen in der Cloud und bietet Disk- und Tape-Konnektivität.

Mit WANrockIT können Kunden ab sofort ihre SAN-Protokolle auf Block-Ebene - d. h. Fibre Channel und iSCSI - zum Datentransfer nutzen und Daten so bei nahezu voller Auslastung der verfügbaren Bandbreite des Kunden direkt in Amazon S3 (Disk oder VTL) übertragen. Auf Seite des Kunden wird IT-Administratoren lediglich eine lokal verbundene Disk oder VTL in ihrem SAN angezeigt. WANrockIT speichert keinerlei Daten im Produkt selbst, sodass die übertragenen Daten so schnell in die AWS-Cloud gelangen, wie es die Verbindungsgeschwindigkeit zulässt.

Und wenn Kunden ihre Daten einmal eilig zurückholen müssen, hat WANrockIT auch dafür die passende Lösung parat: Der Transfer funktioniert mit gleicher Geschwindigkeit in beide Richtungen!

Sicher  

WANrockIT ist datenunabhängig und nimmt keinerlei Kompression oder Deduplikation an Daten vor. Für Kunden besteht der Vorteil darin, dass verschlüsselte Dateien oder Mediendateien mit gleich hoher Geschwindigkeit übertragen werden. Als sekundäre Sicherheitsmassnahme wird zudem IPSEC unterstützt.

Mehrstufiger Speicher  

Unternehmen, die AWS im Verbund mit WANrockIT für mehrstufigen Speicher einsetzen möchten, können dies ab sofort tun.  WANrockIT überträgt Daten jetzt noch schneller in den AWS-Speicher.

"Die Cloud wird immer stärker genutzt, was auch für die damit verbundenen Datenbestände gilt", so Claire Buchanan, Chief Commercial Officer bei Bridgeworks. "Die sichere und effiziente Übertragung dieser Datenbestände an ihren Bestimmungsort ist mittlerweile von immer grösserer Bedeutung. Die korrekte Umsetzung dieses Vorhabens wird dazu führen, dass die Cloud künftig noch intensiver genutzt wird."

Buchanan ergänzte: "WANrockIT ist die treibende Kraft, die dieses Tempo erst ermöglicht. Die Installation ist einfach und die Software kümmert sich um den Rest. Es handelt sich um intelligente Software, die das gesamte Netzwerk überwacht, dazulernt und sich dabei selbstständig verwaltet. Die Lösung trifft Entscheidungen zur korrekten Optimierung der Performance und stellt auf diesem Weg sicher, dass Kunden mit der verfügbaren Netzanbindung die bestmögliche Leistung erhalten."

"AWS Marketplace ist sehr erfreut, Bridgeworks WANrockIT in unserer Partnerlandschaft zu begrüssen", so Dave McCann, Vice President des AWS Marketplace bei Amazon Web Services, Inc. "Da WANrockIT von Bridgeworks ab sofort im AWS Marketplace erhältlich ist, verfügen unsere Kunden nun über eine weitere innovative Möglichkeit zur Übertragung ihrer Workloads in die AWS-Cloud. Dies zählt zu den obersten Prioritäten der AWS Marketplace-Kunden. Unsere Kunden übertragen ihre Projekte in immer grösserer Stückzahl zu AWS und die WANrockIT-Lösung von Bridgeworks trägt zu dieser Entwicklung bei." 

Das WANrockIT AMI ist je nach Bedarf auf Stundenbasis erhältlich. Um den Dienst nutzen zu können, muss WANrockIT an beiden Endpunkten des Anschlusses in Betrieb sein. Auf Kundenseite wird lediglich eine ESX-Instanz benötigt, um iSCSI-Daten zu AWS übertragen zu können - und diese ist im Stundenpreis des AMI bereits enthalten. Kunden, die an einer Datenübertragung über Fibre Channel interessiert sind, benötigen eine Appliance vor Ort, die den Datentransport zu AWS steuert. Diese ist bei Bridgeworks separat erhältlich.

Nähere Informationen zum WANrockIT AMI oder zu sonstigen Ressourcen erhalten Sie bei Bridgeworks unter http://www.4bridgeworks.com.

Informationen zu Bridgeworks

Bridgeworks ist in den Bereichen Protocol Bridging und Software Defined Protocol Acceleration führend. Das Unternehmen überträgt Daten aller Art in Hochgeschwindigkeit über die TCP-Infrastrukturen unseres Planeten - völlig unabhängig von der jeweiligen Grösse, dem verwendeten Protokoll oder der zurückzulegenden Distanz. Ob im Rechenzentrum, in der Cloud oder in Hybrid-Umgebungen - Bridgeworks sorgt projektunabhängig für automatisierte Datenbewegung. Eine Form der Beschleunigung und Optimierung, die einfach, sicher, selbstkontrolliert, superschnell und vor allem kostengünstig ist.   

 
PRESSEKONTAKTE 
claireb@4bridgeworks.com 
+447801291056

 
Rene Millman 
Luminous PR 
rene@luminouspr.com 
+447902391546 
 

 

Original-Content von: Bridgeworks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bridgeworks

Das könnte Sie auch interessieren: