Sugon

"Straße" mit Sugon in Supercomputing-Ära - die neue Generation der dreidimensionalen Rechenzentren "Silicon Cube" kommt nach Europa

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Als führendes Unternehmen der chinesischen Supercomputing-Branche wird Sugon auf der ISC 2017 einige Marktrenner präsentieren, um die technische Kooperation der Branche und den Austausch zwischen China und Europa bei modernster Supercomputing-Technik zu stärken. Dies ist eine wichtige Maßnahme, mit der Sugon positiv auf die nationale Strategie der neuen Seidenstraße reagiert und das Globalisierungskonzept des Unternehmens umsetzt.

Für den europäischen Markt bringt Sugon den Silicon Cube heraus, die neue Generation der dreidimensionalen Rechenzentren, bei denen neuste Forschungserfolge von Sugon im Bereich Computer-Architektur, Hochgeschwindigkeitsnetz, Massenspeicherung, Ressourcenplanung, effiziente Kühlung und mehr integriert sind. Im Vergleich zu herkömmlichen Rechenzentren, bei denen Probleme wie lange Bauplanphasen, hohe Baukosten, komplizierte O&M, niedrige Systemeffizienz und schlechte Datenaggregation vorkommen, zeichnet sich der Silicon Cube durch Modularisierung, Greening, Intelligenz, hohe Dichte und mehr aus.

Im Gegensatz zu traditionellen Hochleistungscomputern kann der Silicon Cube deutlich mehr Netzfehler tolerieren und bis zu einem hohen Grad erweitert werden. Daher eignet er sich für großformatige parallele, vernetzte oder mehrmodusartige Verbindungen, wissenschaftliche Berechnungen und Simulationen.

Sugon bietet mehrere Kooperationsmodi an, um die Ansprüche der einzelnen Nutzer besser erfüllen zu können. Beispielsweise können Hardware- und Software-Produkte direkt bestellt werden, der Bau über Kooperationen zusammengelegt werden und Sugon kann das alleinige Investment sowie den Bau für Vertriebsdienste übernehmen. Sugon erhofft sich damit, den Austausch von Technologien und Talenten voranbringen zu können und letztlich während der Kooperation eine Win-Win-Situation mit europäischen Kunden zu schaffen.

Sugon plant, den Silicon Cube im Jahre 2017 europäischen Volluniversitäten, wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen und Herstellerfirmen vorzustellen. Zum aktuellen Zeitpunkt hat Sugon ihre anfänglichen Kooperationsziele mit Kunden aus Ländern wie der Tschechischen Republik, der Slowakei, Schweden, Großbritannien und Slowenien erreicht. Als erstes Unternehmen in Asien und als größtes Supercomputing-Unternehmen in China wird Sugon die Umsetzung der internationalen Strategie "Kooperation und Win-Win" beschleunigen und eine neue Generation an Informationstechnik als Verbindungselemente verwenden, z. B. Supercomputing, Cloud-Computing und Big Data. Damit möchte das Unternehmen eine Brücke zwischen chinesischen High-Tech-Unternehmen und dem europäischen Markt schlagen.

Pressekontakt:

Yuling ZHANG
Handy: +8618510171001
E-Mail: zhangyla@sugon.com

Original-Content von: Sugon, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sugon

Das könnte Sie auch interessieren: