Redaktionsnetzwerk Deutschland

Redaktionsnetzwerk Deutschland: CDU-Parlamentarier Krichbaum: "So viel Orientierungslosigkeit noch nicht erlebt"
Schäuble sorge sich um Zustand von Union und Europa

Hannover (ots) - "Orientierungslosigkeit" in der Europa- und Flüchtlingsdebatte beklagt der Vorsitzende des Europaausschusses des Bundestages, der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum. Er bezog sich dabei auf die jüngsten Umfragewerte der Union, die auf 34 Prozent abgesackt sind. Gegenüber dem Redaktionsnetzwerl Deutschland, RND, sagte Krichbaum zugleich, "Wolfgang Schäuble sorgt sich um den Zustand der Union und um den von Europa". Viele an der Unionsbasis wollten eine Perspektive sehen. "Ihnen ist schon klar, dass es keine simple Lösung gibt, aber dann muss man eben die komplizierte Lösung nehmen". Er mache sich zwar "mehr Sorgen um die Zukunft Europas als um die Union", aber es werde allgemein die "fehlende Lösungskompetenz" bei den Regierenden bemängelt. Viele auch in der Fraktion hätten "so viel Orientierungslosigkeit noch nicht erlebt", sagte Krichbaum. Kritisch registrierte er den erstmals auf Regierungsebene ausgetragenen Streit zwischen Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Flüchtlingskoordinator und Kanzleramtsminister Thomas de Maizière (beide CDU): "Natürlich kann man streiten, aber nur wenn Fenster und Türen geschlossen sind." Krichbaum wies auf die Grenzen der Belastbarkeit in der Flüchtlingsaufnahme hin und sprach sich entschieden für eine Begrenzung des Familiennachzugs aus: Flüchtlinge mit ihren Familien "sprengen unsere Möglichkeiten".

Pressekontakt:

Redaktionsnetzwerk Deutschland
Dirk Schmaler
Telefon: 0511 / 54 53 80 22
dirk.schmaler@rnd-news.de

Original-Content von: Redaktionsnetzwerk Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Redaktionsnetzwerk Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: