PPRO Financial Ltd

PPRO Group ist "Leading Emerging Payments Organisation" des Jahres

London (ots) - Die PPRO Group, wurde bei den Emerging Payment Awards 2015 gleich zweifach ausgezeichnet: Der Spezialist für länderübergreifendes elektronisches Bezahlen erhielt die begehrte Trophäe in der Kategorie "Leading Emerging Payments Organisation", und Mitgründer Tobias Schreyer wurde als "Emerging Payments Entrepreneur of the Year" geehrt. Die Preisverleihung fand Mitte Oktober in London statt, Ausrichter des Emerging Payments Awards ist die Emerging Payments Association.

In der Laudatio wurde Tobias Schreyer für seinen Unternehmergeist gelobt, durch den er mit der PPRO Group frühzeitig eine Antwort auf die steigende Nachfrage nach alternativen Zahlarten fand. Seit der Gründung 2006 als Payment-Portal, hat PPRO 2012 die Zertifizierung durch die britische Bankenaufsicht FCA zur Herausgabe von E-Geld-Produkten erhalten und sich zu einem anerkannten und weltweit agierenden Player im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs entwickelt. Der 41-jährige Murnauer ist Mitgründer und Chief Commercial Officer bei der PPRO Group.

Die Jury begründete die Wahl der PPRO Group zur "Leading Emerging Payments Organisation of the Year" damit, dass das Unternehmen Dienstleistungen für eine Vielzahl alternativer Bezahlmethoden in mehr als 100 Ländern anbietet. Im Rahmen eines einzigen Vertrags, einer technischen Schnittstelle, einer Plattform und einer Abrechnung werden sämtliche Zahlungen für Kunden von Payment Service Providern (PSP) und Finanzdienstleistern abgewickelt, eingesammelt und konsolidiert. "PPRO entwickelt sein Angebot kontinuierlich weiter, um PSPs Lösungen an die Hand zu geben, die die Konversationsraten ihrer Kunden durch eine breite Auswahl an alternativen elektronischen Bezahlarten erhöhen", so die Jury aus anerkannten E-Payment-Experten.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen", so Simon Black, CEO der PPRO Group. "Sie sind eine große Anerkennung für unser bisheriges Handeln und treiben uns gleichzeitig an, unseren innovativen Ansatz im E-Payment-Bereich weiter fortzuführen."

Bildmaterial zu dieser Pressmitteilung finden Sie unter folgendem Download-Link: https://ftp.ffpr.de/_ShZvk00Pi3PePR

Über die PPRO Group

Als Spezialist für länderübergreifendes elektronisches Bezahlen löst die PPRO Group die Komplexität von E-Payment-Prozessen im internationalen E-Commerce. Das Unternehmen bietet Payment Service Providern (PSP) und Finanzdienstleistern Acquiring-, Collecting- und Processing-Dienstleistungen für eine Vielzahl alternativer Zahlarten in mehr als 100 Ländern. Im Rahmen eines einzigen Vertrags, einer technischen Schnittstelle, einer Plattform und einer Abrechnung werden sämtliche Zahlungen für Kunden von PSP und Finanzdienstleistern abgewickelt, eingesammelt und konsolidiert. Damit vereinfachen Online-Händler elektronische Bezahlvorgänge, bauen ihre E-Commerce-Reichweite aus und erzielen höhere Konversionsraten.

Die PPRO Group ist zudem Herausgeberin von E-Geld-Konten unter den Marken VIABUY für Konsumenten sowie Crosscard und Fleetmoney für Unternehmenskunden. Diese Lösungen werden mit Zusatzprodukten wie Visa und MasterCard Prepaid-Karten sowie individuellen IBAN und NFC-Stickern angeboten.

Die PPRO Group wurde 2006 in London gegründet und ist ein EU-zertifiziertes Finanzinstitut mit einer E-Geld-Lizenz der britischen Bankenaufsicht FCA. Weitere Informationen unter http://www.ppro.com/de.

Pressekontakt:

ppro@ffpr.de
089 - 58 97 87 0

Fink & Fuchs Public Relations AG
Paul-Heyse-Straße 29 | D-80336 München | Germany
Tel. +49-89-589787-0 | Fax: +49-89-589787-50
ppro@ffpr.de | www.ffpr.de | www.ffpress.net

Original-Content von: PPRO Financial Ltd, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PPRO Financial Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: