Cercle des économistes

Zwölf Maßnahmen des Cercle des économistes zur Sanierung der Arbeit in Europa und Frankreich

Aix-en-provence, Frankreich (ots/PRNewswire) - Abschlusserklärung - 15. Rencontres Économiques d'Aix-en-Provence 2015    

Im Kontext von Technologie, Demografie und ökologischen Schocks muss sich die Arbeit weiterentwickeln. Entgegen der von einigen vertretenen Meinung wird die Erwerbsarbeit keineswegs verschwinden, sondern unter den richtigen Konditionen auch weiterhin ein Vektor des Fortschritts, der persönlichen Erfüllung und der sozialen Bindungen sein.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150705/230394 )

In Europa sollte das zentrale Anliegen unserer politischen Ambitionen ein vereinter Arbeitsmarkt sein, um den gemeinsamen Markt für Waren und Kapital neu auszubalancieren.

1. Förderung von Mobilität innerhalb Europas durch die gegenseitige Anerkennung von Qualifikationen oder koordinierte Stellenausschreibungen   

2. Soziale Sicherheitsnetze sollen für Menschen jenseits von Grenzen bestehen bleiben und es sollte in der Eurozone eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung eingerichtet werden.   

3. Berufliche Ausbildung für Geringqualifizierte soll durch die Unterstützung des Projekts "Erasmus Pro" zu einer zentralen Ambition von Europa werden.   

4. Aufbau eines vereinten Marktes für die digitale Wirtschaft, um Europa zu einem technologischen Vorreiter zu machen   

5. Koordinierte Migrationspolitik in Europa, um attraktiv für die höchstqualifizierten Arbeitnehmer zu sein und die geringstqualifizierten integrieren zu können    

In Frankreich müssen wir eine "Gesellschaft der zweiten Chance" aufbauen und technologische Veränderung und Globalisierung begrüssen. Alle Möglichkeiten sollten dabei in Betracht gezogen werden, solange wir einzelne Initiativen wertschätzen, unsere sozialen Sicherheitsnetze überdenken und einen repräsentativen Dialog innerhalb von Unternehmen entwickeln:

6. Verlagerung des Schwerpunkts des Pakts der "Verantwortlichkeit" hin zu niedrigen Löhnen, um die Schaffung von Arbeitsplätzen für Geringqualifizierte zu stimulieren   

7. Gewährleistung der Kaufkraft durch ein Grundeinkommen, während Anreize bestehen bleiben, eine Arbeit anzunehmen. Dies impliziert eine Zusammenlegung von Wohnunterstützung, Solidaritätseinkommen und Aktivitätsprämie. Im Gegenzug bedeutete dies ein Einfrieren des Mindestlohns, bis die Arbeitslosigkeit auf ein akzeptableres Niveau sinkt.   

8. Schaffung eines progressiven und schützenden Tarifvertrags und sicherer Möglichkeiten für die Auflösung von Arbeitsverhältnissen, indem der "schwerwiegende Grund" für Entlassungen abgeschafft wird.   

9. Deregulierung der Märkte mit dem grössten Stellenwachstum, besonders durch die Öffnung geschlossener Berufe und der Freigabe von weiterem Bauland   

10. Strukturierung des Marktes für Ausbildung am Arbeitsplatz, um ihn durch die Individualisierung der Ausbildungswahl zu einer echten "Fabrik für die zweite Chance" zu machen   

11. Unternehmensvereinbarungen sollen zu einem Baustein für Arbeitsnormen werden und es jedem Arbeitnehmer erlauben, seine Arbeitskollegen zu vertreten, auch wenn er selbst nicht gewerkschaftlich organisiert ist 

12. Aufbau eines sozialen Sicherheitsnetzes, das der neuen Arbeitsrealität im digitalen Zeitalter angepasst ist, durch die Umstrukturierung der sozialen Sicherung für Freiberufler und eine Erhöhung der Einkommensgrenze für den Status der Eigenbeschäftigung   

Der vollständige Text der Abschlusserklärung ist hier zu finden:   

http://lesrencontreseconomiques.fr/2015/declaration-finale-du-cercle-economistes


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150705/230394
 

Pressekontakt:

Le Cercle des économistes Anaïs Paccard / +33(0)6-24-62-55-45
anais.paccard@cercledeseconomistes.fr Marion
Joubert/+33(0)6-21-94-35-70
marion.joubert@cercledeseconomistes.fr Publicis Consultants:
prenom.nom@consultants.publicis.fr Isabelle
Rivière/+33(0)6-27-84-98-63
Judith Tréhorel/+33(0)6-80-01-19-77 Thomas
Antoine/+33(0)6-23-34-00-18

Original-Content von: Cercle des économistes, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Cercle des économistes

Das könnte Sie auch interessieren: