Zinnov Management Consulting

Führende Unternehmensberatung Zinnov meldet: Finanzierung von Startups im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) hat sich in den letzten fünf Jahren verzehnfacht

München, Deutschland (ots/PRNewswire) - - Die globale Startup-Verteilung für KI liegt bei 14,28 Milliarden USD, wobei die USA die Startup-Landschaft dominieren und Europa ein rasantes Wachstum aufzeigt

- Bei Investitionen in Höhe von 1 Milliarde USD und 441 Startups sind die Top-Vertikalen in Europa (einschl. Vereinigtes Königreich, Frankreich und Deutschland) Fintech, Gesundheitswesen und Einzelhandel

Die führende Unternehmensberatung Zinnov veröffentlichte heute eine bislang einzigartige Studie über den weltweiten Markt für Künstliche Intelligenz (KI) unter dem Titel "The AI Spring: Innovations for the next decade (http://confluence.zinnov.com/germany/agenda.html)" [Frühling für KI: Erfindungen für das nächste Jahrzehnt], die einen Einblick in einen Bereich bietet, der in den vergangenen zwanzig Jahren ein immenses Wachstum und eine folgenschwere Entwicklung an den Tag gelegt hat. Die neue Zinnov-Studie weist mit Nachdruck darauf hin, dass die Künstliche Intelligenz (KI) derzeit einige der ältesten und störunanfälligsten Vertikalen wie die Kfz-Branche, Produktion und Finanzwesen auf den Kopf stellt und zugleich ein immenses Interesse im Hinblick auf Finanzierung auf sich zieht: Weltweit betrachtet haben sich die Investitionen in den vergangenen fünf Jahren verzehnfacht (von 94 Mio. USD im Jahr 2011 auf 1.049 Mio. USD im Jahr 2016).

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130213/594614 )

Im Hinblick auf die geografische Verteilung zeigte die Zinnov-Studie, dass bei weltweit 2.277 KI-Startups mit einem aktuellen Marktwert von mehr als 14,28 Mrd. USD die Startup-Landschaft für Künstliche Intelligenz (KI) derzeit von den USA dominiert wird. Auch Europas Ökosystem für KI-Startups entwickelt sich jedoch und weist ein rasantes Wachstum auf: Im Vereinigten Königreich, Frankreich und Deutschland gibt es derzeit insgesamt 441 Startups und Investitionen im Wert von insgesamt 1 Mrd. USD, wobei Fintech, Gesundheitswesen und Einzelhandel die wichtigsten Vertikalen sind. Die Studie wies darauf hin, dass auch internationale Unternehmen einen regen Gebrauch vom europäischen Startup-Ökosystem machen. Ferner zeigte sie, dass es drei Arten von Unternehmen gibt, die derzeit in künstliche Intelligenz investieren - Startups, internationale F&E-Investoren aus den Top 500 sowie die fünf größten Softwareanbieter der Welt.

Pari Natarajan, CEO von Zinnov, erklärte hinsichtlich dieses schnell wachsenden Segments: "Künstliche Intelligenz ist der große Wandlungsfaktor unserer Zeit und wird die Strukturen der Industrien komplett auf den Kopf stellen. Die nächste Generation von Produkten wird von Künstlicher Intelligenz entwickelt werden. KI ermöglicht nicht nur einige neue Produkteigenschaften, sondern wirkt entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Branchen, und es ist die am schnellsten eingesetzte Technologie über alle Industrievertikalen hinweg. Allein in den letzten fünf Jahren haben sich die Investitionen in Künstliche Intelligenz von 94 Mio. USD im Jahr 2011 auf 1.049 Mio. USD im Jahr 2016 verzehnfacht."

Und zu guter Letzt merkte die Studie an, dass sich Künstliche Intelligenz zwar im Innovationshorizont zahlreicher internationaler Unternehmen zur obersten Priorität entwickelt, ihre Umsetzung jedoch mit gewissen Herausforderungen einhergeht.

Näheres zur Studie und dazu, wie KI den Markt beeinflusst, erfahren Sie, indem Sie unsere Seite besuchen und sich für Zinnovs Jahrestreffen für Vordenker, Confluence (http://confluence.zinnov.com/germany/agenda.html), registrieren, das am 6. Oktober 2016 in München stattfindet. Hören Sie Vordenkern aus der Branche zu, wie sie dieses Segment ausführlich besprechen, indem Sie sich unter http://confluence.zinnov.com/germany/registrieren.

Über Zinnov

Zinnov wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Bangalore sowie Niederlassungen in Houston, Silicon Valley und Gurgaon. Über mehr als ein Jahrzehnt hinweg konnte Zinnov tiefgehende Fachkenntnisse in den Bereichen Engineering und Digital Practice entwickeln. Wir helfen unseren Kunden dabei, ihre Geschäfte zu globalisieren und ihren Wirkungskreis zu maximieren, indem wir:

- globale Ressourcen für Engineering, IT, Digital und Business-Ops für höhere Durchsatzraten, Innovation, Produktivität und Kostensenkungen nutzen

- Unternehmen dabei helfen, sich auf die Entwicklung neuer Produkte und auf wesentliche Geschäftsabläufe zu konzentrieren, indem wir die besten Partner finden

- die Erträge für ihre Produkte und Dienstleistungen in Indien und anderen Schwellenländern steigern

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Medien:
Jaya Shukla
+91-8197052525
media@zinnov.com
Zinnov Management Consulting

Original-Content von: Zinnov Management Consulting, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zinnov Management Consulting

Das könnte Sie auch interessieren: