Engagement Global gGmbH

Eine Welt für alle - Gemeinsam einzigartig

Eine Welt für alle - Gemeinsam einzigartig
Dateiname: bme-mitmusik-eineweltfueralle.mp3
Dateigröße: 3,64 MB
Länge: 01:59 Minuten

ein Dokument zum Download

Bonn (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Augen auf - das ist der Eine-Welt-Song, der in dieser Runde den Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik musikalisch begleitet. Seit 2003 rufen der Bundespräsident und der Bundesentwicklungsminister Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen alle zwei Jahre zur Auseinandersetzung mit Themen rund um globale Entwicklung auf. In diesem Jahr nun schon zum siebten Mal. Das Motto des Schulwettbewerbs ist "alle für EINE WELT für alle". Das Thema heißt in dieser Runde: Umgang mit Vielfalt: Unterschiede verbinden - Gemeinsam einzigartig. Mehr dazu verrät uns jetzt Oliver Heinze.

Sprecher: Der Wettbewerb soll Schülerinnen und Schüler einerseits für globale Themen sensibilisieren und deren Engagement entfachen - die Teilnahme lohnt sich aber auch aus anderen Gründen, erklärt Nicola Fürst-Schuhmacher, die Bundeskoordinatorin des Schulwettbewerbs.

O-Ton 1 (Nicola Fürst-Schuhmacher, 0:12 Min.): "Denn jeder und jede bekommt von uns seine Urkunde des Bundespräsidenten. Und natürlich locken auch noch sehr viele Preise - vor allem Geldpreise - und natürlich ganz, ganz besonders die Reise nach Berlin ins Schloss Bellevue zum Bundespräsidenten bei der Preisverleihung."

Sprecher: Begleitet wird der Wettbewerb von seiner Hymne, dem "Eine-Welt-Song". Er ist der Gewinnersong des Song Contest, an dem sich alle Kinder beteiligen konnten.

O-Ton 2 (Nicola Fürst-Schuhmacher, 0:10 Min.): "Wir haben ganz, ganz viele Kinder und Jugendliche in Deutschland aufgerufen, sich zu beteiligen, ihren eigenen Song zu komponieren, ihn zu singen, ihn bei uns einzureichen, und wir glauben, wir haben einen ganz tollen "Eine-Welt"-Song gefunden."

Sprecher: In der letzten Runde mitgemacht haben auch die Schülerinnen Lily Schuhmacher und Liv Trebels. Da die Beiträge in jedem erdenklichen Format eingereicht werden konnten, haben Lily und Liv einen ganz besonderen Beitrag erarbeitet.

O-Ton 3 (Liv Trebels, Lily Schuhmacher 0:17 Min.): "Also eigentlich haben wir eingeschickt eine riesige alte Holztür mit Pappmasche eingeschmiert. Und dann, als es trocken war, haben wir da Stacheldraht drumgewickelt und da selbstgemachte Fußbälle und Puppen und so Spielsachen drangehangen."

Sprecher: Und damit sind die beiden 10-Jährigen im Wettbewerb ganz weit vorn gelandet.

O-Ton 4 (Lilly Schumacher, 0:12 Min.): "Wir haben den dritten Platz erreicht - also 500 Euro. Dann haben wir dazu noch eine große Urkunde bekommen und dann kam die Zeitung und das wurde halt veröffentlicht."

Sprecher: Doch am besten hat den beiden die Preisverleihung in Berlin und die Begegnung mit Bundespräsident Joachim Gauck gefallen.

O-Ton 5 (Liv Trebels, Lily Schuhmacher, 0:16 Min.): "(Lily): ...und dass wir im Bellevue da waren, weil es war halt sehr schön und ja." (Liv): Also ich fand es schön, als jeder also die Hand geschüttelt bekommen hat und auch die Schiffstour und die Fotos und Autogramme von Joachim Gauck und Johanna Klum."

Abmoderationsvorschlag:

Ihr habt es gehört: Mitmachen lohnt sich! Noch bis zum 1. März 2016 habt Ihr Zeit, Beiträge einzureichen. Es gibt Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro zu gewinnen und die Delegationen der Gewinnerteams werden im Schloss Bellevue vom Bundespräsidenten und vom Bundesentwicklungsminister ausgezeichnet. Mehr Infos dazu findet Ihr unter www.eineweltfueralle.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Engagement Global gGmbH
Tulpenfeld 7
53113 Bonn
Telefon +49 228 20 717-369
mirjam.kahlert@engagement-global.de
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: