Initiative "Cholesterin persönlich nehmen. Risiko senken zählt"

Riskante Mischung: Vorerkrankungen & Cholesterin

Riskante Mischung: Vorerkrankungen & Cholesterin
CPN_Listicle_Riskante Mischung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/117401 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Initiative "Cholesterin persönlich nehmen. Risiko senken zählt"/Sanofi"

Frankfurt (ots) - Erhöhte Cholesterinwerte spürt man zwar nicht, können aber langfristig zur Verkalkung der Gefäße führen. Herzinfarkt, Schlaganfall und Co. sind die möglichen Folgen. Menschen mit Vorerkrankungen sind besonders gefährdet und gelten als Hochrisikopatienten.

Dazu gehören Menschen mit

   - kürzlich zurückliegendem Herzinfarkt (< 1 Jahr)
   - verengten oder verschlossenen Herzkranzgefäßen (akutes 
     Koronarsyndrom)
   - einer angeborenen Fettstoffwechselerkrankung (familiäre 
     Hypercholesterinämie)
   - Diabetes 

Wie durch Senkung des LDL-Cholesterins das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert werden kann - diese Initiative klärt auf: https://www.cholesterin-persoenlich-nehmen.de

Pressekontakt:

Mia Katharina Raschka
fischerAppelt, relations GmbH
Waterloohain 5
22769 Hamburg
Telefon: +49-40-899699295
e-mail: mkr@fischerappelt.de

Original-Content von: Initiative "Cholesterin persönlich nehmen. Risiko senken zählt", übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative "Cholesterin persönlich nehmen. Risiko senken zählt"

Das könnte Sie auch interessieren: