DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH

3D-Druck: nun auch 3D Systems auf der Euromold 2015

Frankfurt/Düsseldorf (ots) - Der Auftritt der 3D-Druck-Branche auf der Euromold 2015 vom 22.-25. September in Düsseldorf komplettiert sich. Nun hat sich auch 3D Systems für eine Teilnahme entschieden. Damit macht die Euromold ihrem Ruf alle Ehre, die wichtigste Messe rund um das Thema 3D-Druck in der Welt zu sein. Die 3D-Druck-Branche bereitet sich auf einen ihrer wichtigsten Fixpunkte im Jahreskalender vor: die Euromold. In diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Messegelände in Düsseldorf und mit geschärftem Profil.

Nun hat sich auch 3D Systems für einen Auftritt auf der Euromold 2015 entschieden. Ebenso wie ihre neue Tochter 3D Systems Software GmbH (ehemals Cimatron GmbH) wird der führende Hersteller von 3D-Druck-Anlagen auf der Messe ausstellen. 3D Systems ist nach eigenen Angaben der fortschrittlichste und umfassendste Anbieter am Markt für 3D-Druck-Anlagen - sowohl für Industrie- als auch für Endanwender - und wird die Euromold zur Präsentation verschiedener aktuellster Druckermodelle nutzen. Auch hier zeigt sich wieder, wie wichtig das Zusammenspiel zwischen 3D-Druckern und neuer, moderner Software ist.

Insbesondere dieses Zusammenspiel zwischen Software und 3D-Druckern wird einer der Schwerpunkte der kommenden Euromold sein. Sowohl die Messebesucher als auch die Teilnehmer der begleitenden 3D-Druck-Konferenz werden viel Neues über die Zukunft dieser Symbiose erfahren und darüber, wie erst damit die 3D-Drucker ihr oft beschworenes Potenzial bezüglich Kosten- und Gewichtseinsparungen voll ausschöpfen werden. Ebenso wird erst die perfekte Unterstützung durch Software Bauteile und Baugruppen produzierbar machen, an deren schnelle und effiziente Fertigung gestern noch niemand zu denken wagte.

Neben anderen Aktivitäten ist 3D Systems führend im Bereich der Medizintechnik - auch dies ein Thema, dem sich die Macher der Euromold in diesem Jahr verschrieben haben. Resultat ist unter anderem eine Session am Donnerstag, 24. September 2015, mit zahlreichen Vorträgen zum medizinischen Einsatz des 3D-Drucks. Highlight ist die Keynote von Professor Jules Poukens, Kieferchirurg aus Belgien (Universität Hasselt/Leuven) und Pionier beim Einsatz von Implantaten aus dem 3D-Drucker.

Damit die Konferenz, die in diesem Jahr mit drei Konferenztagen und parallelen Sessions überaus mächtig geworden ist, auch sicher für jeden auf der Euromold einen höchst spannenden Mehrwert bringt, sind sämtliche Keynotes an allen drei Konferenztagen für jeden Messebesucher kostenfrei zugänglich.

Die Euromold 2015 findet vom 22. - 25. September 2015 auf dem Messegelände Düsseldorf statt. Weitere Informationen unter www.euromold.com

Über Euromold:

Die Euromold ist die Weltmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung. Anhand der Prozesskette "Vom Design über den Prototyp bis zur Serie" präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die Euromold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die Euromold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die Euromold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein.

Pressekontakt:

Verena Frenkler
Euromold / DEMAT GmbH
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt / Main
Tel.: +49 - (0) 69 27 40 03 - 30
Fax: +49 - (0) 69 27 40 03 - 40
presse@demat.com
www.euromold.com

Jörn Gleisner
financial relations
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Tel.: +49 - (0) 61 72 27 159 - 0
j.gleisner@financial-relations.de

Original-Content von: DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: