DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH

Stadt Frankfurt wegen Verstoßes gegen Hessisches Gemeinderecht verklagt

Frankfurt (ots) -

- Die Veranstalterin der Euromold, Demat GmbH, verklagt die 
  Miteigentümerin der Messe Frankfurt GmbH wegen Verstoßes gegen die 
  Hessische Gemeindeordnung (HGO). 
- Verstoß der Messe Frankfurt gegen das kommunalrechtliche 
  Subsidiaritätsprinzip, wonach Gesellschaften von Kommunen den 
  Unternehmen der Privatwirtschaft grundsätzlich keine Konkurrenz 
  machen dürfen. 
- Messe Frankfurt als kommunales Unternehmen versucht, die 
  privatwirtschaftlich veranstaltete Euromold zu verdrängen. 
- Erkennbares Ziel der Messe Frankfurt: Eine eigene Messe als 
  Konkurrenz zur Euromold aufzubauen.  

"Am gestrigen Montag haben wir beim Verwaltungsgericht Frankfurt eine Klage gegen die Stadt Frankfurt eingereicht. Mit der Klage werden wir erreichen, dass die Stadt Frankfurt der Messegesellschaft bzw. deren Tochtergesellschaft untersagt, die formnext stattfinden zu lassen. "Wir sind zuversichtlich, dass das Gericht unserer Klage stattgeben wird, und die Stadt Frankfurt ebenso wie das Land Hessen, beide Eigentümer der Messe Frankfurt, ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt auch befolgen werden", teilt ein Sprecher von Demat mit.

Die Messe Euromold von Demat fand seit 1995 in Frankfurt statt. Im November 2014 kündigte die Messe Frankfurt den mit Demat geschlossenen Vertrag und kündigte an, dass in Frankfurt statt der Euromold künftig eine eigene Messe stattfinden werde. "Die Veranstaltung dieser Messe verstößt gegen die Beschränkungen, die Unternehmen, die einer Kommune ganz oder mehrheitlich gehören, unterliegen. In Hessen dürfen solche Unternehmen privaten Anbietern grundsätzlich keine Konkurrenz machen. Genau das aber macht die Messe Frankfurt. Bei der geplanten Veranstaltung der formnext geht es offensichtlich darum, die seit Jahrzehnten bestehende und äußerst erfolgreiche Messe Euromold, die bislang in Frankfurt stattfand, zu Gunsten einer eigenen Messe zu verdrängen. Diese Vorgehensweise ist nicht hinnehmbar. Damit verletzt die Messe Frankfurt die Vorgaben des hessischen Gemeinderechts zu Lasten der Privatwirtschaft. Uns empört dabei auch die Aggressivität, mit der die Messe vorgeht. Dies können wir nicht hinnehmen, dagegen müssen wir uns wehren", führt der Sprecher von Demat weiter aus.

Erst unlängst hatte das Landgericht Frankfurt eine einstweilige Verfügung wegen widerrechtlicher Datennutzung gegen die Messe Frankfurt bestätigt. Tochtergesellschaften der Messe Frankfurt hatten, obwohl zu diesem Zeitpunkt der mit Demat geschlossene Euromold-Vertrag noch bestand, illegal Daten zur Bewerbung ihrer neuen Messe verwendet. "Die Werbeaktion der Messe Frankfurt erfolgte unmittelbar nach Übergabe des Schreibens, in dem eine Kündigung der Euromold erklärt wurde. Das war offensichtlich länger vorbereitet", erläutert der Sprecher. Demat hat aufgrund des Vorgehens der Messe Frankfurt inzwischen vor dem Landgericht Frankfurt Schadensersatzansprüche gegen die Messe Frankfurt anhängig gemacht.

Auch die hessischen Steuerzahler werden durch das Vorgehen der Messe Frankfurt geschädigt. Denn nach 21 sehr erfolgreichen und besucherstarken Jahren wurde die Euromold durch die Messe Frankfurt nach Düsseldorf verdrängt. Damit büßt die Messe Frankfurt nicht nur Umsatz ein, sondern schädigt gleichzeitig auch das Ansehen des gesamten Messeplatzes. Zumal die Branche über die Vorgehensweise der Messe Frankfurt irritiert ist. Die bei Erstveranstaltungen wie der formnext üblichen, erheblichen Anlauf-Verluste trägt in diesem Fall der Steuerzahler. "Anders als die Messe Frankfurt wäre ein privates Unternehmen hier zur Sparsamkeit gezwungen. Zumal sich aufgrund der von der Messe Frankfurt bisher publizierten Informationen abzeichnet, dass die formnext sehr überschaubar bleiben wird", sagt der Sprecher abschließend.

Über die Euromold

Euromold ist die Weltleitmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, Industriedesign, Additive Fertigung und Produktentwicklung. Entsprechend der Prozesskette »Vom Design über den Prototyp bis zur Serie« bietet sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen und Trends für die Märkte der Zukunft.

Die Euromold Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen. Euromold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Herstellern, Zulieferern und dem Endkunden schließt.

Die Euromold zeigt Methoden auf, wie man schneller, kosteneffektiver und effizienter neue Produkte entwickeln und herstellen kann. Diese Tatsache spielt eine immer wichtigere Rolle in der modernen Industriewelt.

Pressekontakt:

DEMAT GmbH
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 27 40 03 - 30
F +49 (0) 69 27 40 03 - 40
presse@demat.com

Original-Content von: DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEMAT - Direct Exposition Managing And Trading GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: