Shunfeng International Clean Energy

Shunfeng International Clean Energy kündigt Zwischenergebnisse für 2016 an

Hongkong (ots/PRNewswire) - - Umsatz und Bruttogewinn steigen gegenüber dem Vorjahr um 30,9 % bzw. 114,7 % an

- Bilanzgewinn geht aufgrund von Einschränkungen für Solarenergie und verzögerten Tarifsubventionen deutlich zurück

Shunfeng International Clean Energy Ltd. ("Shunfeng" oder "das Unternehmen") (Börsenkürzel: 1165) - ein führender Anbieter für integrierte saubere Energielösungen - kündigte heute die Zwischenergebnisse für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2016 (der "Zeitraum") an.

In der ersten Hälfte von 2016 stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 30,9 % auf 4.607,8 Millionen RMB an und der Bruttogewinn gegenüber dem Vorjahr um 114,7 % auf 990,9 Millionen RMB. Das Wachstum von Umsatz und Bruttogewinn wurde hauptsächlich durch das höhere Wachstum vom Verkauf von Solarprodukten an unabhängige Dritte und der Umsatzanstieg durch Solarstromerzeugung angetrieben. Das Unternehmen verzeichnete jedoch einen Bilanzgewinn von 54,5 Millionen RMB, was im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang von 68,4 % gleichkommt, das wiederum durch die negative Auswirkung von Solarenergieeinschränkungen und verzögerten Tarifsubventionen zu erklären ist.

Höhepunkte

                  Für die        
                  sechs          
                  Monate         
                  bis zum        
                  30.            
                  Juni           
(RMB Millionen )  2016    2015    Veränderung
                                  (%)        
Umsatz            4,607.8 3,520.4 + 30,9 %   
Bruttogewinn      990.9   461.6   + 114,7 %  
Bruttogewinnmarge 21,5 %  13,1 %  + 64,1 %   
Bilanzgewinn      54,5    172,5   - 68,4 %   
Ergebnis je Aktie 2.27    5.84    - 61,1 %   
(RMB Cents)                                   

"In der ersten Hälfte dieses Jahres beobachteten wir eine starke Nachfrage nach Solarenergieprodukten rund um die Welt und das Umsatzwachstum in diesem Zeitraum von 30,9 % gegenüber dem Vorjahr wurde weitgehend durch eine deutliche Steigerung des Verkaufs von Solarprodukten an unabhängige Dritte sowie den steten Anstieg von Solarstromerzeugung angetrieben", erklärte Eric Luo, Executive Director und CEO.

Zhang Yi, Vorsitzender von Shunfeng, kommentierte: "Sowie Länder rund um den Globus den historischen L'Appel de Paris unterzeichneten, gingen Regierungen auf der ganzen Welt die Klimaveränderungen resoluter an und unternahmen konkretere Schritte, um saubere Energie, Energieeinsparung und Emissionsreduktion zu fördern. Zusätzlich zu den 257 GW Kapazität, die durch installierte PV-Module 2015 weltweit kumuliert wurden, investierten Länder auf der ganzen Welt in der ersten Hälfte dieses Jahres mehr in PV-Projekte. Es wird davon ausgegangen, dass neu installierte Kapazität für das gesamte Jahr weiterhin zunehmen und womöglich 68 GW erreichen wird, wobei in Europa, den USA, Japan und China das schnellste Wachstum zu verzeichnen ist."

"Die Weltwirtschaft begegnete jedoch zweifelsfrei in der ersten Hälfte dieses Jahres Schwierigkeiten", fuhr Zhang fort. "Betroffen durch die neue Norm der Konjunkturverlangsamung und der allgemeinen Marktvolatilität war die Branche der neuen Energien weiterhin einem schwierigen Geschäftsumfeld ausgesetzt. Angesichts eines intensiven Wettbewerbs und mehreren Herausforderungen hat sich das Unternehmen Entwicklungstrends angepasst und seinen Strategiewechsel fortgesetzt. Im internationalen Markt transformierte sich das Unternehmen schrittweise von einem Entwickler von Solarprodukten und Solarenergieanlagen zu einem vielfältigen Dienstleister für umfassende saubere Energielösungen. In der Zwischenzeit behielt das Unternehmen seine Rentabilität sowie führende Marktposition in mehreren Geschäftsfeldern aufrecht."

Operative Leistung des Solarstromerzeugungsgeschäfts

Angesichts des Abschlusses der Übernahme sowie der Konstruktion mehrerer Solarkraftwerke im Jahr 2015 sowie Anfang 2016 hat die Marktposition des Konzerns im Solarenergiesektor der VR China eine wichtige Position erreicht. Ab dem 30. Juni 2016 hat die gesamte Erzeugungskapazität der Solarkraftwerke des Konzerns etwa 681.930 MW erzielt, was im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2015 einen Anstieg von 33 % repräsentiert. Seit dem 30. Juni 2016 erreichte die jährliche mit dem Netz verbundene Planungskapazität 1.780 MW und es gibt zusätzliche 212 MW Projekte, die bereits in der Entwicklung sind.

Neben der Entwicklung und dem Betrieb von Solarenergieprojekten hat der Konzern ebenfalls Möglichkeiten in der Solarenergie- sowie anderen Branchen untersucht, um ergänzende Synergieergebnisse zu erzielen.

Leistung von Produktion und Vertriebsaktivitäten für Solarenergieprodukte

Die Auslieferung der Produkte vom Konzern erreichte in der ersten Hälfte von 2016 hinsichtlich seiner Solarstromproduktion 1.589,2 MW, was im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2015 einen Anstieg von 33,2 % bedeutet. In der ersten Hälfte von 2016 machten die fünf größten Kunden des Konzerns etwa 19,1 % seines Gesamtumsatzes aus, während diese Zahl sich für den gleichen Zeitraum in 2015 auf etwa 26,6 % beläuft. Während dieses Zeitraums machte der größte Kunde etwa 4,9 % des Gesamtumsatzes aus, während die entsprechende Zahl für den gleichen Zeitraum in 2015 11,2 % entspricht. Die wesentliche Änderung war hauptsächlich dem kontinuierlichen Bemühen des Unternehmens zuzuschreiben, seinen Kundenstamm zu entwickeln.

Produktion und Handel

Produkt       Umsatz für Umsatz für Veränderung
              das erste  das erste  (%)        
              Halbjahr   Halbjahr              
              2016   (   2015   (              
              RMB        RMB                   
              Millionen) Millionen)            
Solarwafer    39,7       309,2      - 87,2 %   
Solarzellen   1.424,9    741,7      + 92,1 %   
Solarmodule   2.391,4    1.744,5    + 37,1 %   
andere        50,7       223        - 77,3 %   
Solarprodukte                                  
Insgesamt     3.906.7    3.018,4    + 29,4 %    

Ausgelieferte Produkte

Produkt     Lieferungen Lieferungen Veränderung
            im ersten   im ersten   (%)        
            Halbjahr    Halbjahr               
            2016 (MW)   2015 (MW)              
Solarwafer  74,3        246         - 69,8 %   
Solarzellen 734,1       398,7       + 84,1 %   
Solarmodule 780,8       548,7       + 42,3 %   
Insgesamt   1.589,2     1.193,4     + 33,2 %    

Geschäftsentwicklung in Übersee

Die Gruppe hat sich den Effekt des Markennamen Shunfeng zu Nutzen gemacht, für den bereits über Jahre hinweg ein positives Markenimage auf dem Weltmarkt aufgebaut wurde. Die Gruppe entwickelt kontinuierlich den weltweiten Bau sowie Betrieb seiner Solarkraftwerke, das Geschäft mit Solarenergiespeichern und die Geschäfte mit sauberer Energie mit Fokus auf der Entwicklung des Bereichs saubere Energie.

In der ersten Hälfte von 2016 konnte Suniva in den USA (i) aktiv seine Betriebskosten senken, (ii) seinen Verkauf von Solarprodukten erhöhen und (iii) mit einem beinahe Breakeven deutlich seine EBITA verbessern. Suniva ist im Begriff die Erweiterung seiner Zellenfabrik Norcross auf 430 MW zum Abschluss zu bringen und erzielte Skalenerträge.

Während des untersuchten Zeitraums unterzeichnete Meteocontrol Vereinbarungen mit 19 neuen Geschäftspartnern. Meteocontrols Tochtergesellschaft in China wurde von Zonergy Company Limited ausgewählt, um für sein Projekt in der pakistanischen Provinz Punjab "Dienste für integrierte Fernüberwachungslösungen" zu bieten. Das relevante Projekt bezieht sich auf die Konstruktion von PV-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 900 MW - das weltweit größte eigenständige Projekt für Solarenergietechnik, dessen erste Phase von 100 MW fast abgeschlossen ist.

                    Wachstum 
                    im       
                    ersten   
                    Halbjahr 
                    2016     
Anzahl neuer        2.318    
Anlagen                      
Neue                793.185  
Überwachungsanlagen          
(kWp)                        
Fläche neuer        7.042.247
Anlagen                      
(Quadratmeter)                

Informationen zu SFCE

Shunfeng International Clean Energy Limited (SFCE) hat sich zum Ziel gesetzt, der weltweit größte Anbieter für kohlenstoffarme, integrierte, saubere Energieerzeugung zu werden. Infolge strategischer Übernahmen und Integration besitzt SFCE etliche bekannte Produkte und Technologiemarken innerhalb der Branche. SFCE fördert die kontinuierliche Verbesserung in der Energieerzeugung, einschließlich Solar-, Wind- und Meeresenergie sowie Erdwärmepumpen in Verbindung mit Energiemanagement und Speichermöglichkeiten. SFCE ist bestrebt, großen öffentlichen Einrichtungen und kommerziellen Anwendern, einschließlich Shoppingzentren, Rechenzentren, Hotels, öffentlichen Gebäuden, Produktionsanlagen, Bürogebäuden, Schulen, Krankenhäusern, Sportstätten und Haushalten, saubere Energielösungen anzubieten. SFCE kann durch seine Energielösungen eine Senkung der Energiekosten von 50 % bis 70 % erzielen und schafft so eine Energieerzeugung für seine Kunde, die sowohl Kohlenstoffemissionen als auch Energiekosten reduziert.

Pressekontakt:

Richard Zhang
+86-21-5477-7723 x 1921
+86-186-1665-9833
richard.zhang@sfcegroup.com

Original-Content von: Shunfeng International Clean Energy, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Shunfeng International Clean Energy

Das könnte Sie auch interessieren: