Shunfeng International Clean Energy

meteocontrol und Phoenix Solar gehen strategisches Bündnis in der MENAT-Region ein

Hongkong (ots/PRNewswire) - Unternehmen kooperieren bei 11-MWp-Solarprojekt in Jordanien und 6,9-MWp-Solarprojekt in der Türkei

Shunfeng International Clean Energy Limited ("SFCE" oder das "Unternehmen", HK-Aktiencode: 1165), ein globaler Anbieter von integrierten sauberen Energielösungen, gab heute bekannt, dass seine Tochtergesellschaft meteocontrol, einer der führenden globalen Anbieter von Überwachungslösungen für private und gewerbliche Photovoltaik (PV)-Anlagen, ein strategisches Bündnis mit der Phoenix Solar AG, einem führenden internationalen Photovoltaik-Systemhaus, eingegangen ist, um gemeinsam den rasant steigenden Bedarf nach erneuerbarer Energie im Nahen Osten, in Nordafrika und der Türkei (MENAT-Region) zu bedienen.

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird meteocontrol hochentwickelte Überwachungs- und Steuerungssysteme für den effizienten Betrieb mehrerer PV-Kraftwerke liefern, die zurzeit von Phoenix Solar in der MENAT-Region gebaut werden.

"Mit meteocontrol haben wir einen kompetenten Partner für unsere Projekte in der MENAT-Region gewonnen", sagte Klaus Friedl, Leiter für den Nahen Osten bei der Phoenix Solar AG. "Wir freuen uns darauf, gemeinsam die vielfältigen Potentiale des stark wachsenden Solarmarktes zu nutzen und unsere Position weiterhin zu stärken."

"Die Zusammenarbeit mit Phoenix Solar stärkt unseren Wachstumskurs in den Ländern der MENAT-Region", so Martin Schneider, Geschäftsführer von meteocontrol. "Durch die Integration unserer fortschrittlichen Überwachungstechnologie in ihren PV-Systemen werden wir in der Lage sein, die Stromerzeugung zu maximieren und die Betriebskosten von PV-Kraftwerken zu minimieren. Auf diese Weise können wir zur Versorgung der MENAT-Region mit kostengünstigem Solarstrom beitragen."

Meteocontrol und Phoenix Solar planen gegenwärtig eine Partnerschaft bei [zwei Projekten] in der MENAT-Region. Dabei wird meteocontrol sein blue'Log Station X-Series System zur Überwachung und Steuerung eines 6,9-MWp-Kraftwerks liefern, das Phoenix Solar unweit von Kayseri in der Türkei baut.

Des Weiteren liefert meteocontrol sowohl das Fernüberwachungssystem im virtuellen VCOM-Leitstand als auch ein lokales SCADA-System zur Vor-Ort-Überwachung eines 11-MWp-Solarkraftwerks, das Phoenix Solar in Jordanien baut. Nach seiner Fertigstellung wird es das größte private Solarkraftwerk des Landes sein. Ausgelegt zur Deckung des gesamten Strombedarfs der Marriot- und Sheraton-Hotelketten in Jordanien, wird das Kraftwerk aus drei Einzelanlagen bestehen und als Pilotprojekt für ähnliche Kraftwerke in Jordanien und anderen MENAT-Ländern dienen. Die Anlagen werden in den Regionen Mwaqqar und Damikhi, Qatrana, gebaut und an die Netze der Jordan Electric Power Co PLC und der Electric Distribution Company PLC angeschlossen.

Informationen zu meteocontrol

meteocontrol ist einer der führenden Anbieter von Überwachungslösungen für private und gewerbliche Photovoltaikanlagen. Mithilfe seiner VCOM and blue'Log X-Series Systeme übernimmt es zurzeit die Überwachung von über 41.000 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 12 GWp. Dank seiner langjährigen Erfahrung und ständiger technischer Weiterentwicklung kann meteocontrol eine große Bandbreite von Produkten anbieten. Für private PV-Anlagen bietet Home Line ein funktionelles System zur Überwachung und Optimierung des lokalen Energieverbrauchs. Industrial Line integriert alle gesetzlichen und netzbetreiberspezifischen Anforderungen für gewerbliche PV-Anlagen sowie deren Fernsteuerung für Direktvermarktungszwecke. Weitere Informationen zu meteocontrol finden Sie unter http://www.meteocontrol.com/en/

Informationen zur Phoenix Solar AG

Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist in kleinerem Umfang Fachgroßhändler für Solarstrom-Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Als Generalunternehmer im Solarkraftwerksbau (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten konnte das Unternehmen seit seiner Gründung Solarmodule mit einer Leistung von weit über 1,3 Gigawatt absetzen. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Weitere Informationen zu Phoenix Solar finden Sie unter www.phoenixsolar-group.com.

Informationen zu SFCE

Shunfeng International Clean Energy Limited (SFCE) hat sich zum Ziel gesetzt, der größte Anbieter zur Erzeugung von kohlenstoffarmer, integrierter, sauberer Energie weltweit zu werden. Durch strategische Übernahmen und Integration ist SFCE Eigentümer einer Reihe von bekannten Produkt- und Technologiemarken in der Branche. SFCE fördert eine beständige Weiterverbesserung bei der Energieerzeugung, einschließlich in den Bereichen Solar, Strömungs- und Gezeitenkraftwerke sowie Erdwärmepumpen, kombiniert mit Energiemanagement und Speichermöglichkeiten. Ziel von SFCE ist die Bereitstellung von sauberen Energielösungen für öffentliche Großanlagen und gewerbliche Nutzer wie geschäftliche Einrichtungen, Bürogebäude, Schulen, Krankenhäuser, Sportstadien und Haushalte. Die Energielösungen von SFCE können Energiekosteneinsparungen von 50 % bis 70 % erzielen und Energieerzeugungsmöglichkeiten für seine Kunden schaffen, die sowohl den CO2-Ausstoß als auch die Energiekosten senken. Weitere Informationen zu dem Unternehmen finden Sie unter www.sfcegroup.com/en/.

Pressekontakt:

Richard Zhang
PR Director
Shunfeng International Clean Energy
Tel.: +86 (21) 5477 7723-1921
Mobil: +86 186 1665 9833
E-Mail: richard.zhang@sfcegroup.com
Original-Content von: Shunfeng International Clean Energy, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: