Telesta Therapeutics Inc.

Telesta gibt Datum des FDA-Beratungsausschusses zur Diskussion des Zulassungsantrags für MCNA bekannt[1]

Montreal (ots/PRNewswire) - Telesta Therapeutics Inc. gab heute bekannt, eine Benachrichtigung von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) erhalten zu haben, die bestätigt, dass ein Beratungsausschuss zur Prüfung von Telestas BLA-Zulassungsantrag (Biologics License Application) für das Stoffpatent Mycobacterium phlei Zellwand-Nukleinsäurekomplex (MCNA) organisiert wurde. Der Beratungsausschuss wird am Mittwoch, den 18. November abgehalten.

Die Kontaktinformationen des Beratungsausschusses sind wie folgt:

Name des Ausschusses:    Beratungsausschuss für Zell-, Gewebe- und Gentherapien und
                         Beratungsausschuss für onkologische Arzneimittel   

Datum und Uhrzeit:       18. November 2015 von 8:00 bis 17:00 Uhr   

Ort:                     FDA White Oak Campus, 10903 New Hampshire Ave., Gebäude 31
                         Konferenzzentrum, großer Saal (Saalnummer 1503), Silver Spring,
                         MD 20993-0002.        

Agenda:                  Die Sicherheit und Wirksamkeit der Biologics License
                         Application (BLA-Zulassungsantrag) 125593, Mycobacterium
                         phlei Zellwand-Nukleinsäurekomplex MCNA (Mycobacterium phlei
                         Cell wall-Nucleic Acid), eingereicht von Telesta Therapeutics,
                         Inc. Die vorgeschlagene Indikation (Verwendung) für dieses
                         Produkt besteht in der Behandlung von nicht-muskelinvasivem
                         Blasenkrebs mit hohem Risiko für ein Rezidiv oder
                         Fortschreiten bei erwachsenen Patienten, die auf die
                         vorangegangene Bacillus-Calmette-Guerin- (BCG)
                         Immuntherapie nicht angesprochen haben, z. B. bei Patienten,
                         die BCG-refraktär oder BCG-rezidivierend sind.                                                          

Sitzungsunterlagen:      Die FDA beabsichtigt, spätestens zwei Tage vor dem Meeting
                         Hintergrundmaterial zur Verfügung zu stellen. Wenn die FDA 
                         nicht in der Lage ist, vor dem Meeting Hintergrundmaterial
                         auf ihrer Website zu veröffentlichen, wird besagtes 
                         Hintergrundmaterial am Meetingsort des Beratungsausschusses
                         bereitgestellt und auf der Website der FDA veröffentlicht.                                                                                                

Webcast:                 Live-Übertragung wird angeboten. Bitte informieren Sie sich
                         auf der FDA-Website für weitere Informationen.
 

In Bezug auf das kommende öffentliche Meeting des Beratungsausschusses erklärte Dr. Michael Berendt, Chief Executive Officer und Chief Scientist: "Dieser Beratungsausschuss ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung mögliche Zulassung von MCNA als erstes neues Therapeutikum für Blasenkrebs-Patienten seit Jahrzehnten.  Wir werden mit der FDA und ihrem Beratungsausschus in exakt derselben Weise weiterarbeiten, wie wir es in den letzten 18 Monaten getan haben, d. h. mit vollständiger Transparenz, Offenheit und wissenschaftlichem Anspruch.  Wir sind uns darüber im Klaren, dass BCG-refraktäre und BCG-rezidivierende Patienten unbedingt eine nicht-chirurgische Option zum Erhalt der Blase benötigen, und wir sind der Meinung, dass MCNA genau dies leisten kann."  

Über MCNA  

MCNA ist eine biologische Therapie, die entwickelt wurde, um Hochrisiko-Patienten mit nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs, die auf eine Primärtherapie mit Bacillus-Calmette-Guerin (BCG) nicht ansprechen oder danach rückfällig werden, eine therapeutische Alternative zur chirurgischen Behandlung zu bieten. MCNA basiert auf der Zellwand-Fraktionierung nicht-pathogener Bakterien. Ihre Aktivität wird nach aktuellem wissenschaftlichen Stand durch den dualen Mechanismus von Immunstimulation und direkten Anti-Krebs-Effekten hervorgerufen. MCNA wurde als sterile Suspension zur intravesikalen Verabreichung durch Urologen und urologisch geschulten Pflegekräften entwickelt und wird genauso dosiert wie die Erstlinientherapie mit BCG, wobei der Vorteil in der einfachen und sicheren Vorbereitung, Handhabung und Entsorgung liegt. Daten zur Wirksamkeit, Ansprechdauer und Sicherheit der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie für MCNA wurden kürzlich im Journal of Urology veröffentlicht[2]. Die FDA hat den 27. Februar 2016 als Zieldatum für den Abschluss der Prüfung für die potenzielle Zulassung von MCNA angesetzt.

Über Telesta Therapeutics Inc.  

Telesta Therapeutics Inc. ist ein Unternehmen im Bereich Therapeutika im Spätstadium mit kurzfristigem Potenzial hinsichtlich Herstellung, Marketing und Zulassung/Erwerb von eigentumsrechtlich geschützten und innovativen Therapien für den weltweiten Gesundheitsmarkt. Wichtigstes Ziel des Unternehmens ist es, Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die die menschliche Gesundheit voranbringen und den Shareholder-Value steigern. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.telestatherapeutics.com

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, ausgenommen historische Informationen, gemäss den geltenden Wertpapiergesetzen, die die aktuelle Einschätzung des Unternehmens bezüglich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen beruhen zwangsläufig auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die, obwohl sie vom Management als angemessen erachtet werden, naturgemäss bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbedingten Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen. Leser sollten sich dessen bewusst sein, dass zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen keine Garantien sind und keine Gewährleistung abgegeben werden kann, dass solche Aussagen und Informationen richtig sind. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können von solchen Aussagen und Informationen erheblich abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, bedingt durch etwaige Veränderungen der Marktbedingungen, den erfolgreichen und rechtzeitigen Abschluss klinischer Studien, das Eingehen von Partnerschaften, den Einfluss von Konkurrenzprodukten und Preisen, die Entwicklung neuer Produkte, Unsicherheiten im Zusammenhang mit der behördlichen Genehmigung und durch andere Risiken, welche von Zeit zu Zeit in der quartalsweisen oder jährlichen Berichterstattung des Unternehmens aufgeführt werden. Das Unternehmen weist ausdrücklich jede Absicht und jede Verpflichtung zurück, zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu revidieren oder zu aktualisieren, unabhängig davon, ob neue Informationen, künftige Ereignisse oder andere Faktoren vorliegen. Alle schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen, die unserem Unternehmen oder Personen, die im Namen unseres Unternehmens handeln, zugeschrieben werden können, unterliegen ausdrücklich und in ihrer Gesamtheit dem obigen Warnhinweis. 

1. Mycobacterium phlei Zellwand-Nukleinsäurekomplex

 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 
Donald Olds, Chief Operating Officer 
Telesta Therapeutics Inc. 
Telefon: +1-514-394-7921 
Donald.Olds@telestatherapeutics.com

 
 

 

Original-Content von: Telesta Therapeutics Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Telesta Therapeutics Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: